Backup auf günstigstem und einfachen Weg gesucht

NicoDeluxe

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.01.2016
Beiträge
595
Hi,

welche Möglichkeiten habe ich mein MacBook automatisch nachts zu sichern, ohne eine ssd anschließen zu müssen.

WD Cloud oder sowas? Am
Besten wäre es, wenn es im Hintergrund automatisch passiert ohne zutun
 

NicoDeluxe

Mitglied
Thread Starter
Registriert
02.01.2016
Beiträge
595
wie wohin? Irgendwo auf einen Speicher. Festplatte im Netzwerk oder sowas in der Art. Hab keine Lust dauernd ne ssd anzuschließen
 

Schiffversenker

Aktives Mitglied
Registriert
25.06.2012
Beiträge
12.895
Für ein Backup würde ich eh keine SSD anschließen sondern eine klassische rotierende Platte. Billiger und die Daten sind haltbarer (sagt man jedenfalls).
 

thobie

Mitglied
Registriert
23.04.2006
Beiträge
233
Reicht die iCloud nicht? Funktioniert automatisch im Hintergrund und alles ist synchronisiert.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
294
Für ein Backup würde ich eh keine SSD anschließen sondern eine klassische rotierende Platte. Billiger und die Daten sind haltbarer (sagt man jedenfalls).
Stimmt, eine SSD soll angeblich nicht zur Langzeitarchivierung geeignet sein, gibt wohl Versuche wo man festgestellt hat, das die Lagerung über einen längeren Zeitraum ohne Strom zu Problemen führen kann.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
294
Wieso ohne Strom? Die SSD ist ja in Betrieb als Backup-Platte.
Dann spricht eigentlich nichts dagegen sie dafür auch zu nutzen. Nur zur Langzeitarchivierung ist sie halt weniger geeignet. Aber eigentlich kann man machen was man will, wenn man Pech hat verreckt sowohl die SSD als auch die gute alte Magnetplatte. Man steckt halt nicht drin. Wenn man sich mal etwas intensiver mit dem Thema Backup und Datensicherung/Archivierung beschäftigt, wird man feststellen, dass es gar nicht so einfach ist, wirklich sichere Speichermedien zu finden, denn eigentlich gibt es bei keiner Lösung eine 100% Sicherheit.
 

cyberfeller

Mitglied
Registriert
10.09.2019
Beiträge
885
Naja, Amazon Glacier liefert "99,999999999%". Wenn das nicht reicht, dann weiß ich auch nicht.
 

JoergS1969

Mitglied
Registriert
12.05.2021
Beiträge
294
Naja, Amazon Glacier liefert "99,999999999%". Wenn das nicht reicht, dann weiß ich auch nicht.
Dabei handelt es sich aber um einen Online-Dienst und keine lokalen Speichermedien. So sicher der Anbieter vielleicht auch sein mag, kann ich so jetzt nicht beurteilen, würde ich mich nie von so etwas abhängig machen, weder als Privatmann noch erst recht als Firma.
 

Andreas2802

Aktives Mitglied
Registriert
01.10.2016
Beiträge
1.123
Auch wenn einige schimpfen, ich habe noch die Time Capsule mit einer 4TB WD Red am laufen, selbst eingebaut.
Hängt per LAN an der Fritte und macht automatisch Backups im Hintergrund. Wenn´s mach schnell gehen muss, ist regelmäßig ein CCC Backup da, hier mit einer SSD.

1.png
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Registriert
05.06.2005
Beiträge
6.421
Wenn Dein WLAN Router TM unterstützt, brauchst Du da nur eine USB Platte anschliessen und der Drops ist gelutscht.

Aber vielleicht solltest Du überlegen und für Dich entscheiden, wie wertvoll Dir Deine Daten sind.
Was ist wenn Du morgen aufwachst und alles weg ist? Egal, Doof, Ärgerlich, Dramatisch,...?
Basierend darauf, solltest Du Dir das Thema Backup für Dich noch mal ansehen und fragen ob der günstige und einfache Weg der Beste ist. D.h. nicht, dass es teuer und kompliziert sein muss, aber man sollte m.E. ein Konzept haben.
 
Oben Unten