Back-Switch

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von jungan, 30.07.2005.

  1. jungan

    jungan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2004
    Nachdem ich jetzt seit über einem Jahr ein iBook besitze und vorher einen Power Mac, brauchte ich jetzt einen neuen Desktop Rechner. Ich habe mich aus finanziellen Gründen für einen gebrauchten PIV 1.7 mit 512 MB RAM und eine nVidia FX5200 GraKa entschieden, alles unter WinXP. Außerdem noch das Flyakite Mac OS X Them installiert, wegen dem hässlichen Aussehen von XP.Das ganze hat mich so um die 250 Ocken gekostet.
    Meine Erinnerung an Windows war schon etwas verblasst, desto mehr bin ich überrascht, für kleines Geld ein echt leistungsfähiges System erstanden zu haben, mit dem neben Büro, Internet, Videoschnitt und DVD Authoring auch noch das ein oder andere Spiel läuft. Und das System fühlt sich bei weitem nicht so träge an, wie Mac OS X.3.9 auf meinem iBook G4. Wie muss das erst auf einem neueren Pentium oder Athlon sein?
    Hauptvorteil: alles läuft ohne Gebastel von Anfang an. Beim iBook hatte ich z.B. immer Probleme mit meiner Digicam, die gerne mal beim Auswerfen den rechner abschoss. Unter XP: kein Problem und der Import geht wesentlich schneller. Vor allem kann man jede x-beliebige Hardware in den rechner einbauen, wird sofort erkannt kein Problem. Nicht mehr diese ewigen "Läuft das auch in meinem Mac" Zweifel...
    Natürlich vermisse ich auch einige liebgewonnene Features von Mac OS, ist auch ein durchdachtes System.
    Aber unter dem Strich: mein nächster wirklich neuer Computer wird vielleicht doch ein Windows PC.
    Die zwei Haupt-Argumente Viren und Bedienbarkeit finde ich nicht besonders treffend. Vor Viren kann man sich auch unter XP schützen, wenn man sich darum kümmert (behaupte mal, die meisten Viren Opfer sind ziemlich unbedarfte User) und die Bedienbarkeit von Win XP ist wirklich nicht mehr schlechter als die von OS X - nur anders.

    Einzige Vorteile für den Mac: er ist eleganter, kein Zweifel. Außerdem hat er ein überzeugendes Software Paket von Anfang an dabei. Aber reicht das...?
     
  2. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.006
    Zustimmungen:
    512
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Deine Meinung in allen Ehren ;)

    Ich sehe das anders. Aber das muss ja jeder selbst wissen! Trotzdem viel Spaß!
     
  3. masta k

    masta k MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.407
    Zustimmungen:
    598
    MacUser seit:
    18.12.2002
    da ich jetzt schön klischeehaft reagieren muss und weil wir ein mac-forum sind:

    zzzZZZzzz.. und tschüs... ;)
     
  4. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003

    Was willst du denn jetzt hören?

    Das wir das absegnen?

    Damit musst du schon alleine klarkommen.

    Außerdem musst du dich nicht rechtfertigen, du hast einen PC angeschafft (aus mir völlig unerklärlichen Gründen) und gut ist.

    Viel Spaß mit deinem PC (schauen wir mal ob er in einem halben Jahr immer noch so fantastisch läuft)

    wavey
     
  5. theonehorst

    theonehorst unregistriert

    Beiträge:
    2.582
    Zustimmungen:
    43
    MacUser seit:
    12.01.2005
    Sicher, aber die überzeugende Software setzt sich ja fort...

    Machs gut, viel Spass auf giga.de ;)
     
  6. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    905
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.01.2004
    wo ist er?

    gruss nicketter
     
  7. jungan

    jungan Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.10.2004
    Ich finde das schon lustig, dass Ihr direkt so mimosenhaft reagiert :)
    Also:
    1. Habe ich mein iBook noch, wieso sollte ich dann das Forum verlassen.
    2. Wenn meine Gründe so falsch sind, worin bestehen die Fehler?
    3. Ist es so ketzerisch, die Frage zu stellen, ob ein PC im Preis/Leistungsverhältnis nicht mittlerweile viel besser ist? Es kann sich ja wieder ändern, mit dem Umstieg auf x86

    Insgesamt erinnern mich die obigen Reaktionen stark an meine Amiga Zeit (immerhin bis 2002) und die diversen Foren: da wurde auch immer direkt geflamt, wenn man sich auf den Schlipps getreten fühlte, weil einer eine kritische Frage stellte.
    Daher von mir zurück: Tssstssstsss! :p
     
  8. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Nun, lass mal Dein System ein wenig länger laufen, als ein paar Tage und nutze Multitasking mal ausgiebig. Du wirst schnell merken, dass der anfängliche Enthusiasmus sehr schnell nach lässt.
    Ich arbeite täglich mit Windows, bin MCSE (kenne also das System) und bin froh, dass ich mich in meienr Freizeit nicht damit rumärgern muss.
    Meine letzte Windows Installation lief auch einige Jahre. Wurde aber am Schluss dann so träge, dass es nahzu unmöglich war, einigermassen sinnvoll damit zu arbeiten. Dann hat meine TV Karte, die die ganze Zeit ohne Mucken lief mein System sowas von abgeschossen, dass ich neu installieren musste.
    Jetzt kommen da nur noch Games drauf. Dann ärgere ich mich nicht wieder über verlorene Daten.
    Zum Thema Virenschutz: Klar kann man sich schützen. Aber dummerweise nur gegen die bekannten Viren/Trojaner. Neue Modelle kommen durch. Und dann frisst einem der Virenscanner die gesamte Performance weg, weil jedes File, welches in den Hauptspeicher kommt vorher gescannt wird. Ist das vielleicht eine Verschwörung von MS, Intel, den Virenscanner Herstellern und den Programmierern, damit neue HW gekauft wird???? Wobei man eindeutig sagen muss, das über 90% der Anwender selbst Schuld sind. Wer jede Datei anklicken muss, die per Mail kommt, der hat es nicht anders verdient.

    Sicher, Mac OS hat auch nicht nur Sonnenseiten. Aber man muss halt sehen, mit welchen Downsides man eher leben kann...
     
  9. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    04.10.2003
    Dein Mitteilungsbedürfnis in allen Ehren, aber muss man dafür einen Thread aufmachen?
    Dann noch viel Spaß mit deinem tollen XP, und bei Problemen (die aber NUR unbedarfte User haben) empfehle ich dir ein Jahresabo der Computer Bild. rotfl
     
  10. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.415
    Zustimmungen:
    1.909
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Genau so wie jeder der einen neuen iPod oder etwas von Apple sein eigen nennt, einen Fred aufmachen darf, so darf es auch derjenige, der wieder umgestiegen ist, das tun.

    Auch wenn es uns schwer fällt es zu verstehen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen