[B]Powerbook G3 oder iBook G4[/B]

  1. Atomicdog

    Atomicdog Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    Powerbook G3 oder iBook G4

    Hallo!

    Was würdet Ihr kaufen um vorallem Videos zu schneiden:

    Lieber ein iBook G4 14" 1,33 GHz oder ein Powerbook G3 (keine Ahnung was für Leistungen dort verfügbar sind)?

    Wenn ich das iBook in den USA kaufe, dann zahle ich 1150 Euro. sowas würde ich dann auch für ein gebrauchtes (oder neues, sofern es das noch gibt) Powerbook ausgeben.

    Was würdet Ihr machen?

    Ach ja, weiss jemand, ob die Garantie von Apple weltweit ist (wie z. B. bei Sony Camcordern)? Sprich, ob ein iBook aus den USA hier auch Garantieansprüche hat?

    Danke für Eure Hilfe!
     
    Atomicdog, 19.11.2004
  2. macmaniac_at

    macmaniac_atMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2004
    Beiträge:
    3.586
    Zustimmungen:
    103
    Videoschneiden ist ja so ziemlich das schlimmste, was du einem Rechner zumuten kannst. Und Videoschnitt geht auf Rechenleistung, mal vorrangig. Natürlich auch ausreichend Harddisk Speicherplatz vorausgesetzt:

    FAZIT: iBook G4 - wenn das die Grenze des finanziell Machbaren ist.

    Mein PB werkt ganz brav beim Videoschnitt mit Final Cut, aber es könnte ruhig noch schneller sein...
     
    macmaniac_at, 19.11.2004
  3. basti2701

    basti2701MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Atomicdog,

    also ich nehme mal an, du kennst dich kaum mit der Hardware von Apple aus. Vor allem was ältere betrifft.

    Ein Powerbook G3 (als Beispiel "Pismo" mit 500 Mhz / schnellste der G3 Serie) bekommst du für circa 600 Euro. Das ist also die Hälfte von dem Preis eines 14" iBooks. Für Videoschnitt ist das Powerbook G3 allerdings nicht mehr zu empfehlen. Orientiere dich lieber an ältere Titanium Powerbooks mit G4 Prozessor. Empfehlen möchte ich dir hierbei die Variante mit 667 Mhz und DVI-Ausgang.

    Erstens hat es ein bessere Auflösung als das 14" iBook und zweitens kannst du wie gesagt ein DVI-Display anschließen. Und dies im enhanced mode, also doppelter Arbeitsfläche. Ein iBook kann ab Werk nur den Bildschirminhalt spiegeln.

    Natürlich wären höher getaktete Powerbooks besser, allerdings bekommst du diese auf dem Gebrauchtmarkt auch kaum zu einem Preis von unter 1200 Euro. Das 667 PB geht für unter 1000 weg.

    Interessante Seiten hierfür sind:

    http://www.apple-history.com (Überblick über alle Applemodelle)

    www.macnews.de (Unter Marktplatz auf Gebrauchtpreise gehen)

    Viele Grüße,

    basti2701
     
    basti2701, 19.11.2004
  4. Atomicdog

    Atomicdog Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    Hi @ll!

    Danke für Eure Antworten!

    @Basti: du hast recht ich kenne mich noch nicht sehr gut aus mit Apple. Möchte jetzt aber gerne umsteigen.

    Also du würdest mir lieber ein Titanium PB G4 667MHz empfehlen, als ein iBook G4 1,33Ghz? Ist die Prozessorleistung nicht so ausschlaggebend? Und mit dem kann ich ohne Probleme Videoschnitt machen?
     
    Atomicdog, 20.11.2004
  5. basti2701

    basti2701MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Also schneller wird das iBook G4 schon sein. Aber die Nachteile sind, dass es nur einen VGA-Ausgang hat und intern nur eine Auflösung von 1024*768.
    Ich persönlich mache keinen Videoschnitt, aber eine höhere Auflösung ist definitiv von Vorteil. Möchtest du professionellen Videoschnitt machen, wo es auch ein bisschen auf Zeitspekte ankommt, wäre natürlich ein schneller als 667 Mhz getaktetes Powerbook schöner.

    Aber grundsätzlich lieber Powerbook als iBook für Videoschnitt.

    Grüße,

    basti2701
     
    basti2701, 20.11.2004
  6. Wildwater

    WildwaterSuper Moderatorin Super Moderator

    Mitglied seit:
    31.03.2003
    Beiträge:
    10.970
    Zustimmungen:
    331
    wenn du nicht unbedingt mobil sein willst würde ich dir zu einem desktop raten. die sind beim selben preis schneller als die books und du hast mehr monitorfläche. beides nicht zu unterschätzende vorteile beim videoschnitt.

    ww
     
    Wildwater, 20.11.2004
  7. Atomicdog

    Atomicdog Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2004
    Beiträge:
    395
    Zustimmungen:
    1
    Das Gerät muss (leider) mobil sein, somit muss es ein Notebook sein.

    Sorry, wenn ich nochmals nachhake, aber mir ist immernoch nicht der prinzipielle Unterschied zwischen einem iBook und einem Powerbook klar.

    Ich habe mir jetzt auch bei ebay und macnews viele Angebote angeschaut und ein Powerbook G4 667Mhz (gebraucht) kostet ungefähr gleichviel wie ein iBook G4 1,33Ghz (neu). Ich verstehe das nicht. Wie kann ich die beiden Geräte vergleichen, um zu wissen, welches das richtige für mich?

    Die Auflösung von 1024*768 hat bisher am PC ausgereicht. Natürlich wären mehr auch besser, aber ich denke das ist nicht das entscheidende. (denk ich mal)
     
    Atomicdog, 21.11.2004
  8. basti2701

    basti2701MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2003
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    0
    Wenn du mit 1024*768 ausreichend Auflösung hast, reduziert sich der Vorteil des 667 Mhz PB nur noch auf den DVI-Ausgang (Ausgang für digitale Monitore - auch mit höherer Auflösung.

    Schneller ist das 1.33 Ghz iBook auf jeden Fall!

    Grüße,

    basti2701
     
    basti2701, 22.11.2004
  9. cschirmbeck

    cschirmbeckMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2004
    Beiträge:
    941
    Zustimmungen:
    0
    Ich empfehle Dir das 1,33 GHz iBook. Die einzigen Nachteile gegenüber dem PowerBook sind, dass es kein DVI-Ausgang hat, und dass es ab Werk lediglich eine Auflösung von 1024x unterstützt. Letzterer Nachteil lässt sich jedoch ganz einfach mit einem Patch (siehe Forumssuche) umgehen.

    Wichtig - gerade in Sachen Videoschnitt - ist, dass Du genug RAM (Arbeitsspeicher) hast. Das iBook unterstützt maximal 1,25 GB RAM (250 MB sind ja bereits eingebaut, aber auch verschweisst, d.h. Du hast nur noch einen extra Slot zur Verfügung; hier würde ich dann mindestens noch 512 MB RAM einsetzen!)

    Grundsätzlich stimmt es natürlich, dass für den Videoschnitt ein PowerBook besser geeignet ist, als ein iBook. Allerdings NUR dann, wenn beide Modelle aktuell sind. In Deinem Fall gewinnt eindeutig das aktuelle iBook!
    Du hast folgende Vorteile im iBook:

    - Schnelleren Prozessor
    - Du kannst genügend RAM einsetzen
    - AirPort Extreme (WLAN) ist bereits integriert
    - Du hast eine längere Akkulaufzeit
    - Du hast die volle Garantie von Apple (da Neugerät)
    - Du hast das aktuelle OS (10.3 Panther)
    - Du hast (wenn Du Dich für das "große" iBook entscheidest) ein SuperDrive und kannst DVDs brennen (für Videos ja auch ganz praktisch)

    usw…

    also, eindeutig das aktuelle iBook G4! :)


    Eine Anmerkung noch: den RAM würde ich allerdings auf keinen Fall bei Apple direkt mitbestellen, das ist zu teuer; greife lieber auf Anbieter wie www.dsp-memory.de zurück, dort ist der RAM günstiger und funktioniert auch!
     
    cschirmbeck, 22.11.2004
  10. CRen

    CRenMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.12.2003
    Beiträge:
    2.526
    Zustimmungen:
    138
    Die Auswahl find' ich ja mal lustig :)

    Für Videoschnitt immer G4, die Prozessoren sind dafür besser.

    Aber grundsätzlich ist Videoschnitt an einem Laptop nicht so performant wie an einem Desktop... vielleicht schaust Du mal nach 'nem iMac G4 mit Superdrive oder 'nem eMac mit gleicher Ausstattung?

    Durch die Desktop-Komponenten sind die Dinger grundsätzlich flotter als entsprechende Notebooks, jedenfalls was die i-Serie untereinander angeht. Die Power-Serie ist natürlich jeweils schneller, nur bringt Dir 'nen G3-Powerbook mal garnichts.

    EDIT: Ups, das war schon dran... probier's mit 'nem G4 aus der Vorgänger-Serie, das 14" hatte da schon 1,2 GHz, allerdings kein Airport... vielleicht mal bei www.mackauf.de nach Restposten Ausschau halten.

    EDIT, die zweite: Und siehe da, schon wurde ich fündig: http://www.multiware-tn.de/refurb.htm

    Schnapp Dir das iBook 12" mit 60 GB und 1 GHz, sollte für Deinen Anwendungsbereich völlig ausreichen und ist für unter 1000 Eus zu haben, muss nur noch RAM rein.

    Den Laden kann ich empfehlen, freundlich, schnell und gute Ware! Hab' mir da auch ein entsprechend konfiguriertes iBook gekauft, allerdings als 800MHz-Version, die leider etwas schwachbrüstig ist.

    Gruß,
    Christian
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - [B]Powerbook oder iBook
  1. phonow
    Antworten:
    71
    Aufrufe:
    1.612
  2. macbeginneruser

    PowerBook G4 1.66

    macbeginneruser, 15.05.2017, im Forum: MacBook
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    381
    JeanLuc7
    17.05.2017
  3. Pink Floyd
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    130
    Pink Floyd
    27.01.2017
  4. fish
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    161
  5. elizza
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    684