Avi-Probleme mit Toast 7

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von Strangelove, 21.03.2006.

  1. Strangelove

    Strangelove Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.07.2005
    hallo zusammen,

    habe da ein großes problem mit toast 7.0.1 unter OS X 10.3.9:

    ich habe video-mitschnitte mit der endung .avi, quicktime spielt sie ohne ton ab und meckert es würde eine komponente fehlen. VLC spielt diese dateien ohne probleme und mit ton ab.

    wenn ich nun aus einer dieser dateien eine CD/VCD/SVCD/DVD erstellen will, konvertiert toast 7 ewigkeiten rum und brennt anschließend auf das jeweilige medium. diese kann ich auf nem handelsüblichen DVD-player abspielen.
    die videoqualität ist gut, allerdings kein ton !

    die quicktime seite mit den ganzen zusatzkomponenten ist absolut unübersichtlich und ausserdem sind diese komponenten extrem überteuert.

    manche .mpg dateien will toast gar nicht erst importieren, das selbe spiel mit
    VCD dateien namens AVSEQ01.mpg.

    wenn jemand hilfe parat hätte wäre ich sehr dankbar.

    grüße,

    Dr.
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.810
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    also es gibt jede menge quicktime komponenten gratis...
    du musst nur mal in VLC oder so gucken, was für eine ton-spur du da in dem avi hast und das entsprechende plug-in suchen...

    du meinst wohl mpeg2 dateien mit .mpg die quicktime nicht spielt, richtig, dafür brauchst du die mpeg2 extension von apple, die kostet wegen der mpeg2 lizenz gebühren...

    VCD dateien sind keine reinen mpeg dateien, AVSEQ1.dat meinst du wohl.
    aber die öffnet quicktime eigentlich ohne probleme, falls es mpeg1 ist (=VCD) und kein mpeg2 (SVCD), da brauchst du ja das mpeg2 plug-in von apple...
     
  3. kingoftf

    kingoftf MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.030
    Zustimmungen:
    32
    Mitglied seit:
    22.09.2004
    Das kenn ich auch, diese avis mit AC3-Audio mag Quicktime partout nicht, ich wandel die dann immer per ffmpegX in "normale" Files um mit .mp3 Ton.
    Ganz easy per Drag&Drop ins Feld von ffmpeg reinziehen, Video=avi und Audio auf mp3 umstellen, der Encoder von ffmpeg ist da sehr flott.

    Und das, obwohl ich (imho) alle Codecs von Quicktime drauf habe.

    http://macupdate.com/info.php/id/8988
     
  4. Strangelove

    Strangelove Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.07.2005
    danke, bin gerade dabei es auszuprobieren.
     
  5. Strangelove

    Strangelove Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.07.2005
    danke nochmal! hat funktioniert, allerdings sind nun ein paar fehler drauf.
    was ist denn der bessere encoder ?
    was wenn ich daraus ne VCD machen möchte ?

    gruß,

    Dr.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen