Benutzerdefinierte Suche

avi mpg wmv mov -> Video-CD

  1. zinzin

    zinzin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    ich möchte eine video-cd brennen. die dateien die ich dafür verwenden möchte sind verschiedene:
    “avi” - “mpg” - “wmv” - “mov”.
    frage: gibt es eine kostenlose software die mir erlaubt alle dateien in quicktime mpg’s und somit in video-cd brennbare files zu konvertieren? und wieso behandelt meine brennsoftware (toast titanium 5) die mpg’s unterschiedlich: einige nimmt er ohne zu zögern an, andere schmeißt er mit einem codierungs-fehler zurück...?
    kann mir jemand helfen?
     
    zinzin, 09.12.2003
  2. LordVader

    LordVaderMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2001
    Beiträge:
    661
    Zustimmungen:
    0
    mpegs können mpg1 (VCD), mpg2 (SVCD) oder mpg4 (DVD) kodiert sein.
     
    LordVader, 09.12.2003
  3. hanx

    hanxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.12.2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    Was ganz gut zum umwandeln von .avi-Files in .mov-Files funktioniert ist DivX Doctor II. Ist Freeware und bei Versiontracker zum Download verfügbar. Grundsätzlich solltest Du Dich mal nach der neusten Toast-Version umsehen, die hat nämlich tolle Features zur Filmeditierung und ließt alle möglichen Formate. Falls Du also nicht das Classic-System fährst, wäre Toast 6 eine gute Anschaffung. Ist leider keine Freeware :(
     
    hanx, 09.12.2003
  4. Macs Pain

    Macs PainMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.06.2003
    Beiträge:
    5.588
    Zustimmungen:
    428
     

    Ist DVD nicht auch mpg2??
     
    Macs Pain, 09.12.2003
  5. box

    boxMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2003
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    19
    Also:
    avi ist einfach ein windows-containerformat und kann für divx wie auch mpg etc. stehen. Wenn es eine fehlermeldung gibt, hat Quicktime den benötigten Codec nicht installiert, dies kann man z.B. im Fall von divx nachholen.
    divxdoctor braucht man m.E. nur wegen einem bug in Quicktime zum ansehen, aber nicht zum Format-umcodieren...
    (Und seit OS X kann man das eh vergessen, denn es gibt ja mplayer und vlc.)

    wmv sind Windows MediaPlayer dateien, ich bin mir nicht sicher, ob es auf dem Mac Konvertierungstools gibt... Windows möchte sicherlich ausschliessen, dass DRM durch Umkopieren umgangen werden kann.

    mov ist Quicktime, das geht immer.

    Klar, macspain, DVD ist mpg2, wenn auch einige Player schon divx abspielen können.
     
  6. zinzin

    zinzin Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2003
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    danke für den tip DivX Doctor II runterzuladen. damit kann ich alle datien auser wmw in mov umwandel die mein toast akzeptiert. wunderbar.
     
    zinzin, 09.12.2003
Die Seite wird geladen...