macOS Catalina "Automatische" Anmeldung funktioniert nicht

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.954
Hallo zusammen,

ich weiß nicht, wo ich noch suchen soll. Auf meinem Mac mini (als Media-Server) läuft macOS Catalina. Von meinem MBP aus greife ich über die Bildschirmfreigabe auf den Mini zu. Immer wieder schaltet sich der Mini jedoch in den Ruhezustand und verlangt dann die Eingabe des User-Passworts. In den User-Einstellung habe ich bei den Anmeldeoptionen die "automatische Anmeldung" für den besagten User (=Admin) aber aktiviert, es scheint ihn jedoch hier nicht zu kümmern, zumindest nicht wenn der Rechner in den Ruhe-Modus wechselt. Nur bei einem Neustart funktioniert die "Automatische Anmeldung".

Der Bildschirmschoner soll eigentlich nach 20 Minuten starten (genauer habe ich ihn noch nicht konfiguriert), der Ruhezustand des Rechners und des Monitors sind aktuell auf 10 Minuten (Standardwert) eingestellt. Ich habe aber nichts gefunden, wo och einstellen kann, dass nach dem Aufwecken aus dem Ruhezustand, die Passwort-Eingabe nicht nötig sein soll. Oder funktioniert das nur, wenn ich den "Ruhezustand" bei den Energieoptionen komplett deaktiviere?

Danke,
THEIN
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
4.024
Sicherheit -> Allgemein.

Ruhezustand vor Bildschirmschoner macht irgendwie keinen Sinn. Auch wenn das bei deiner Problematik keine Rolle spielt.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.954
Sicherheit -> Allgemein.

Ruhezustand vor Bildschirmschoner macht irgendwie keinen Sinn. Auch wenn das bei deiner Problematik keine Rolle spielt.
Danke, das war's! Die Einstellung hatte ich total übersehen!
(Jetzt kann ich dann auch den Bildschirmschoner und den Ruhezustand richtig einstellen.)

Noch eine kleine Nachfrage zum Ruhezustand. Ich habe bislang die Optionen "Wenn möglich, Ruhezustand für Festplatten aktivieren" und "Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden." aktiviert. Jetzt möchte ich ja ein TM-Backup meines MBP übers Netzwerk auf diesen Mini, bzw. die angeschlossene externe Platte machen. Kriegt der Mini das als "Netzwerkzugriff" mit, so dass das TM-Backup des entfernten MBP nicht ins Leere läuft?
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
4.024
Ruhezustand für Festplatten macht nur bei HDD`s Sinn bei SSD`s brauchst du das nicht.

Systemeinstellungen -> Energie sparen -> Power Nap aktivieren. Der mini sollte aufwachen wenn das Backup vom MBP angestoßen wird. Probiere es aus.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.954
Ruhezustand für Festplatten macht nur bei HDD`s Sinn bei SSD`s brauchst du das nicht.

Systemeinstellungen -> Energie sparen -> Power Nap aktivieren. Der mini sollte aufwachen wenn das Backup vom MBP angestoßen wird. Probiere es aus.
An den Mini sind auch zwei externe HDDs angeschlossen, da könnte der Ruhezustand durchaus sinnvoll sein. Die anderen Optionen probiere ich gerne mal aus. Was kann schon schief gehen?! ;)
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
4.024
Kann nicht sagen ob diese Einstellung nur interne Festplatten beeinflusst.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.954
Systemeinstellungen -> Energie sparen -> Power Nap aktivieren. Der mini sollte aufwachen wenn das Backup vom MBP angestoßen wird. Probiere es aus.
Power Nap ist beim Mini aktiviert, ebenso wie die beiden Optionen "Wenn möglich, Ruhezustand für Festplatten aktivieren" und "Ruhezustand bei Netzwerkzugriff beenden". Der Ruhezustand (für Rechner und Monitor) ist mittlerweile auf eine Stunde eingestellt. Dennoch hat das MBP heute wieder die Verbindung verloren und deswegen konnte das TM-Backup übers Netzwerk nicht durchgeführt werden. Nachdem ich die Bildschirmfreigabe wieder händisch aktiviert (und den Mini dadurch vermutlich auch "aufgeweckt" habe), lief es wieder sofort.

Hat noch jemand Ideen, was ich beim Mini (und ggf. beim MBP) einstellen könnte, damit es nicht mehr zu diesen Verbindungsabbrüchen kommt?
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.589
Ist ja verständlich. Das TM-Backup ist ja ein Dienst der vom Rechner ausgeht. Das beenden des Ruhezustands
bei Netzwerkzugriff muss ja von aussen kommen.
Hier wird wohl nur helfen den Ruhezustand komplett zu deaktivieren und nur den Monitor einschlafen zu lassen.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.954
Ist ja verständlich. Das TM-Backup ist ja ein Dienst der vom Rechner ausgeht. Das beenden des Ruhezustands
bei Netzwerkzugriff muss ja von aussen kommen.
Hier wird wohl nur helfen den Ruhezustand komplett zu deaktivieren und nur den Monitor einschlafen zu lassen.
Heisst das, den Ruhezustand des MBP oder des Mini (an dem die externe Platte hängt) komplett zu deaktivieren, oder bei beiden?! Ich hatte gehofft, dass das Anstoßen des TM-Backups vom MBP aus passiert (wenn dieser nicht im Ruhezustand ist) und dass der Versuch auf die externe Platte des MBP wie ein Netzwerkzugriff von außen gewertet wird, weshalb der Mini dann auch kurzfristig aus dem Ruhezustand erwachen sollte.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.954
Leider... Darf denn jetzt der Mini niemals in den Ruhezustand, um für entfernte Zugriffe immer empfänglich zu sein oder darf das MBP niemals in den Ruhezustand, um die Verbindung zum Mini nicht zu verlieren oder beides?!
 

WeDoTheRest

Aktives Mitglied
Registriert
19.10.2012
Beiträge
7.589
Vermutlich ersteres. Aber wenn der Monitor ausgeschaltet ist hat der doch eh nix zu tun und zieht auch nicht viel Strom.
Noch dazu könnte man ihn per Zeitplan nachts (oder wann auch immer) runter und wieder hoch fahren.
 

THEIN

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.04.2005
Beiträge
1.954
Ich probiere es mal, den Mini "always on" zu lassen. Den Monitor kann ich dabei gerne vernachlässigen, denn der Mini ist eh nur an einem TV-Gerät über HDMI angeschlossen und das befindet sich eh die meiste Zeit im Standby.
 

Der Reisende

Aktives Mitglied
Registriert
27.12.2011
Beiträge
4.024
Automator nutzen. Mini zu einer bestimmten Zeit aufwachen lassen. MBP entsprechend auch. Das Tool "Time Machine Editor" nutzen um die Intervalle in diese Zeiten zu legen.
 

Ähnliche Themen

Oben