Autofocus oder nicht?

  1. Itekei

    Itekei Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.11.2003
    Beiträge:
    4.989
    Zustimmungen:
    110
    Hallo zusammen,

    ich arbeite mich grade ein wenig in die Materie ein und knipse fleissig mit meiner neuen 350D. Natürlich versuche ich alles manuell einzustellen, d.h. Blende, Belichtungszeit, ISO, Fokus usw. Lediglich beim Fokus habe ich bisschen Probleme, bin Brillenträger und habe das Gefühl als könnte meine Kamera (nach Vorgabe) besser scharfstellen als ich durch manuelles Gekurbel. Stellt Ihr immer manuell scharf oder gebt Ihr auch schonmal zu fokusierende Bildpunkte vor und lasst die Kamera die Arbeit machen in dem Punkt?
     
    Itekei, 30.10.2005
    #1
  2. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Beiträge:
    24.005
    Zustimmungen:
    1.599
    Wenn's hell genug ist: automatisch. Nur bei schlechtem Licht (wenn der Autofocus öfter Probleme macht) oder irritiert wird geht's manuell weiter.
    Manuelle Belichtung mache ich auch nur dann, wenn problematische Situationen anstehen; also z.B. Gegenlicht oder bewußt gewünschter Schärfebereich. Ansonsten können die Automatikmodi eigentlich immer sehr gut mithalten.
    Nur über den Blitz, über den entscheide NUR ich. ;-)
     
    falkgottschalk, 30.10.2005
    #2
  3. Homer

    Homer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.03.2003
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    7
    Kommt drauf an.

    Wenn du einen ganz bestimmten Schärfepunkt haben willst, ist es manuell meist besser. Denke da an Macros oder Motive, die von der Automatik schlecht zu erfassen sind.
    Aber für alle anderen Situationen ist der Autofocus meist besser und vor allem schneller.
    Korrekturen bei der Blende und Belichtungszeit auch nur bei bestimmten Wünschen manuell z.B. Tiefenschärfe.

    Homer
     
    Homer, 30.10.2005
    #3
  4. Hemi Orange

    Hemi Orange MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.05.2004
    Beiträge:
    3.346
    Zustimmungen:
    523
    Manuell fokussiere ich nur bei Makros. Alles andere überlasse ich dem Autofokus, warum auch nicht? Ich bin auch Brillenträger und bei meiner 300D ist der Sucher so klein, dass ich echt Probleme habe da was zu erkennen. Da ist die Automatik verlässlicher.

    Anders sieht es aus bei den Programmen: da benutze ich eigentlich nur die manuellen und kein einziges der Automatikprogramme.
     
    Hemi Orange, 31.10.2005
    #4
  5. Bramix

    Bramix MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    52
    Hallo,
    habe bei meiner EOS 300 D festgestellt, das der Autofokus in der Regel präziser scharfstellt als ich. Das Problem ist, das die heutigen Mattscheiben fast nie Einstellhilfen wie Schnittbild oder Microprismen bieten, außerdem werden die Sucher immer kleiner.
    Bei der 350d ist er ja noch kleiner als bei der 300 D.
    Außerdem benutze ich ohne Hemmung die Belichtungsautomatik und korrigiere nur bei Bedarf.
    Warum soll man sich das Leben unnötig schwer machen?
    Ich konzentriere mich lieber aufs Gestalten.

    Tschüs Christoph
     
    Bramix, 31.10.2005
    #5
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Autofocus oder
  1. cma1503
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    317
    Schnatterente
    17.07.2017 um 13:09 Uhr
  2. TimoRie
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    550
    zeitlos
    16.06.2017
  3. sutz2001
    Antworten:
    117
    Aufrufe:
    4.134
    Veritas
    01.05.2017
  4. DerdenMacliebt
    Antworten:
    35
    Aufrufe:
    2.465
    appletom
    12.05.2017