Autoeinloggen mit Passwort

gabriel3374

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
93
Hallo!
Ich fahre oft mein MacBook hoch und geh derweil kurz in die Küche oder sonst wohin. Ich hätte gerne, dass alles schon fertig zum arbeiten wäre, aber ich will dann doch nicht auf mein Passwort verzichten. Beim anmelden dauert es auf meiner 3 Jahre alten Maschine immer noch eine Minute, bis die Leiste geladen haben und bis Firefox läuft. Gibt es einen Weg, mich automatisch einzuloggen, sodass alles schon geladen ist, was beim Login so laden muss, ich aber mein Passwort noch eingeben muss, damit ich anfangen kann das OS zu benutzen?
Ich bin als einziger Nutzer auf dem MacBook angemeldet.
Eine Antwort wäre super!
Gruß Gabriel
 

Kümmelkorn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.10.2008
Beiträge
1.941
Widerspricht sich das nicht gegenseitig? Der Login dient dazu, dich als Nutzer zu identifizieren, d.h. das System kann startklar gemacht werden. Danach nochmal ein Passwort abzufragen wäre sinnlos.

Was du machen kannst: Bildschirmschoner mit Passwortabfrage einrichten. Dann kannst du den Bildschirmschoner auf eine sehr kurze Aktivierungszeit setzen und dein MacBook wird gesperrt, nachdem du einen Moment nichts tust. Allerdings ist das MacBook natürlich innerhalb dieses Moments dann nicht gesichert...
 

lisanet

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.12.2006
Beiträge
2.961
... wenn du den von Kümmelkorn beschriebenen Weg noch mit einem kleinen Applescript ergänzt wird es etwas besser nutzbar.

Das Applescript aktiviert lediglich den Bildschirmschoner. Dazu ziehst du das Script in die "Anmeldeobjekte" deines Users, den du so absichern willst. Den Bildschirmschoner selbst musst du nicht auf eine kurze Zeit einstellen. So kannst du auch nachdem du dich eingelogt hast, ganz normal weiter arbeiten, ohne von einem recht kurzen Bildschirmschoner-Timeout ständig nach dem Passwort gefragt zu werden.

Hier das Script:

Code:
tell application "ScreenSaverEngine" to activate
einfach im Applescript-Editor eingeben und auf jeden Fall als "Programm" abspeichern. Dann das Programm in deine Anmeldeobjekt ziehen und noch die Passwortabfrage für den Bildschirmschoner aktivieren (unter Systemeinstellungen - Sicherheit).
 

gabriel3374

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
93
Vielleicht ist ganz klar geworden, was ich meine. Ich muss einmal warten, bis mein MacBook gebootet hat, zum Anmeldebildschirm, wo ich mein Passwort. Dann muss ich nochmal warten, bis das OS bereit dazu ist Apps für mich auszuführen. Diese 2. Wartezeit würde ich gerne auslassen, indem er mich im Grunde automatisch anmeldet, ich aber immernoch ein Passwort eingeben muss. Nicht für zwischendurch, nur beim Hochfahren.
 

conbrio

Mitglied
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
94
Das Script von lisanet hat doch diesen Effekt, oder? Du stellst die Anmeldung auf automatisch, aktivierst Die Kennwortabfrage beim Bildschirmschoner und legst Dir das Skript in die Anmeldeobjekte -> der Rechner fährt hoch und meldet Dich ohne Passwort an und dann startet sofort der Bildschirmschoner, der dann ein Passwort von Dir will.
Im laufenden Betrieb gäbe es noch die Möglichkeit über die Schlüsselbundverwaltung -> Bildschirm sperren, inwieweit das über ein Skript beim Anmelden möglich ist, kann ich jetzt nicht sagen...
 

gabriel3374

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
93
Ach ja jetzt hab ichs mal ausprobiert.
Leider ist ein kleines Problem aufgetreten:

http://www8.pic-upload.de/11.05.11/adneofray6k.jpg

Allerdings funktioniert der Bildschirmschoner noch, wenn ich den Systemeinstellungen auf Testen gehe.
Kann man die Engine irgendwo runterladen?
Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

conbrio

Mitglied
Mitglied seit
21.04.2010
Beiträge
94
Die ScreenSaverEngine liegt unter
Code:
/System/Library/Frameworks/ScreenSaver.framework/Resources/ScreenSaverEngine.app

bzw.

/System/Library/Frameworks/ScreenSaver.framework/Versions/A/Resources/ScreenSaverEngine.app
Du könntest mal versuchen, den kompletten Pfad ins Script einzubauen.
Daß Du den Bildschirmschoner manuell noch starten kannst, spricht eigentlich dafür, daß das Programm noch da ist. Warum nun das Script nicht darauf zugreifen kann :confused:

Mit welcher Mac OS-Version bist Du eigentlich unterwegs? Ich glaube zwar nicht, daß sich in der Hinsicht zwischen 10.5 und 10.6 was geändert hat, aber man weiß ja nie...
 

gabriel3374

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
93
Ich hab den Pfad manuell eingegeben und es hat funktioniert. Beim ersten Mal schnellen Durchlesen von dem Script-Vorschlag hab ich das Konzept nicht richtig verstanden aber es ist doch schlüssig. Ich richte das Script jetzt mal als Anmeldeobjekt ein und versuche es beim nächsten Hochfahren.

Die Sicherheitsmaßnahmen in den Systemeinstellungen bieten nur das Anfordern eines Passworts nach Ruhezustand UND Bildschirmschoner. Gibt es da auch eine Möglichkeit die zu differenzieren?

Ich benutze 10.6.7,

Danke schon mal bis hierher! Hat sehr geholfen!

Gruß
 

bjoern07

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.02.2007
Beiträge
5.311
Kann man per Script nicht auch das "Anmeldefenster" (schneller Benutzerwechsel) aktivieren?

Also das hier im Applescript Editor als Programm sichern und in die Anmeldeobjekte legen:

Code:
do shell script "/System/Library/CoreServices/Menu\\ Extras/User.menu/Contents/Resources/CGSession -suspend"
Kann ich aber erst später selber ausprobieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

gabriel3374

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
93
Wenn man nach dem automatischen Anmelden gleich wieder auf den Anmeldebildschirm zurückgestellt wird, laden dann die übrigen Anmeldeobjekte trotzdem weiter?
Ich hab das mit dem Bildschirmschoner jetzt ausprobiert und es funktioniert super! hab das das Script als .app mit "000" am Anfang des Dateinamens abgespeichert und, da die Anmeldeobjekte in alphabetischer Reihenfolge starten, sieht man so ca. für 10 Sekunden meinen Desktop und alles und dann geht der Bildschirmschoner an. Im Hintergrund startet dann schon mal iTunes, Mail und Firefox.
Sehr praktisch, vielen Dank!
Gruß
 

gabriel3374

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
93
Also nur, um das Thema hiermit abzurunden, ich hab einfach die screensaverengine.app als anmeldeobjekt angegeben, anstatt dem script.
danke für die hilfe!
gruß
 

yeeti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
1.483
Hallo Leute,
die Idee von gabriel3374 ist ja echt klasse und wie dass hier von Euch umgesetzt wurde ist sehr gut, Danke dafür.
ich habe im enddefekt auch das screensaverengine.app als Anmeldeobjekt eingefügt, obwohl das mit dem Script von lisanet auch funktionierte. Nach der Ausführung des Scripts kam da allerdings immer eine Fehlermeldung: Objekt nicht ausführbar, trotzdem es ja funktionierte.
Es funktioniert alles wunderbar, man startet den Mac und Programme die man eh öffnet sind schon da und das mit einer Passwortabfrage, einfach super.
Gruss yeeti
 

gabriel3374

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
93
Was passiert, wenn du die screensaver engine aus dem system ordner kopierst und in einen deiner ordner, z.b. dokumente einfügst und von dort aus startest?
 

pc-bastler

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.06.2005
Beiträge
3.333
Um nochmal einen anderen Ansatz zu erwähnen:

Ich schalte mein MacBook einfach gar nicht aus, habe den Kennwortschutz beim Aufwecken eingeschaltet.

Abends einfach zuklappen, morgens aufklappen, Kennwort eingeben und weiterarbeiten.
 

gabriel3374

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
93
Haben wir ja schon anfangs geklärt, dass du nicht alles bist
 

yeeti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
1.483
Was passiert, wenn du die screensaver engine aus dem system ordner kopierst und in einen deiner ordner, z.b. dokumente einfügst und von dort aus startest?
Warum sollte man das so machen? es funktioniert doch wunderbar aus den Anmeldeobjekten heraus zu starten.
 

yeeti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
1.483
Um nochmal einen anderen Ansatz zu erwähnen:

Ich schalte mein MacBook einfach gar nicht aus, habe den Kennwortschutz beim Aufwecken eingeschaltet.

Abends einfach zuklappen, morgens aufklappen, Kennwort eingeben und weiterarbeiten.
Wenn ich das Book transportiere mache ich den Rechner immer aus, ist mir sicherer.
 

yeeti

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.10.2007
Beiträge
1.483
Ich dacht du wolltest die Fehlermeldung weghaben.
Ich habe einfach mittels easyfind nach ScreenSaverEngine.app gesucht und gefunden: System/Library/Frameworks/Screensaver.framework/Versions/A/Resources
Dieses Programm (ScreenSaverEngine.app) habe ich einfach in die Anmeldeobjekte eingefügt und alles ist besten, keine Fehlermeldung mehr.
Gruss
yeeti
 

gabriel3374

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2010
Beiträge
93
ah alles klar, gut dann viel vergnügen noch,
gruß gabriel
 
Oben