ausgesperrt

MacMall

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
18.07.2006
Beiträge
10
hi zussammen,
ich hab als admin meiner festplatte
ausversehen keine rechte für beutzer gegeben...
und jetzt kann ich aber selbst nichtmehr drauf zugreifen
das heist er läd zwar noch mac osx aber das wars dann auch....
nurnoch blauer hintergrund und der mauszeiger...
was kann ich machen um wieder zugreifen zu können...?
 
B

blueman-benny

Dann musst du dich über den Apfel oben in der Ecke abmelden und als Admin anmelden.
Oder aber du aktivierst den Root-Benutzer, logst dich damit ein, und dann entsprechend ändern.
 

stylenerd

Registriert
Registriert
26.11.2008
Beiträge
3
Hallo zusammen,

Ich habe ein ähnliches Problem, das sich zugegebenermaßen ziemlich dämlich anhört.

Ursache: Ich habe im Finder die Zugriffsrechte für die Festplatte so geändert, dass nur noch ich und Admin auf die Dateien zugreifen können.

Problem: Sobald der Bildschirmschoner anging war ich ausgesperrt!
Ach ja, ich habe ein MacBookAir mit Leopard 10.5.

Lösungsversuche:
1. Ansatz:
1.) Neustart, Apfel + S gedrückt halten und schon hat man root Zugriff auf die Festplatte (find ich schon irgendwie krass!).
2.) Dann auf der Konsole $ mount -uw / eingeben, damit die Festplatte beschreibbar gemounted ist.
3.) Und nun wollte ich mittels $chmod -R +rwx /* einfach die Rechte der gesamten Platte ändern um wieder aufs System zugreifen zu können. Allerdings hat root nicht genug Rechte für alles.
4.) also nur die Rechte der Benutzerverzeichnisse geändert, allerdings brachte dies keine Abhilfe.

2. Ansatz:
1.) auf dem Windows PC meiner Freundin die MAC OS X Software zum remote Zugriff installiert
2.) das MacBookAir neu gestartet und dann die ALT Taste gedrückt gehalten um die Boot-Optionen zu bekommen.
3.) nun über WLAN auf die MAC OS X DVDs im Windows PC meiner Freundin zugegriffen und das Festplattendienstprogramm gestartet.
4.) Das Festplatten-Dienstprogramm meldet beim überprüfen der Benutzerrechte und beim reparieren der Benutzerrechte beide Male den Fehler, dass der Prozess abgebrochen wurde.

Weiss hier einer Rat wie man die Benutzerrechte welcher Dateien setzen muss?

Danke im Voraus!!!
 

annett 48

Mitglied
Registriert
08.06.2006
Beiträge
185
Zugriffsrechte

Prüfen kannst Du die Zugriffsrechte der Systemdateien sowie derjenigen Programme,die mit Apples Installationsprogramm auf den Rechner kommen.Die richtigen Einstellungen werden bei der Prüfung den Receipts entnommen,Ordner Library Receipts abgelegt.
Vielleicht versuchst Du es mal über das Terminal die rechte zu reparieren
sudo diskutil repairpermissions /
Ich glaube da brauchst du aber Admin Passwort
 

salome.p

Aktives Mitglied
Registriert
07.09.2005
Beiträge
2.000
@stylenerd:
Hast vielleicht unter Systemeinstellungen/Sicherheit/Allgemein "Kennwortabfrage beim Beenden des Ruhezustandes oder des Bildschirmschoners" angekreuzt?
 

stylenerd

Registriert
Registriert
26.11.2008
Beiträge
3
@anett 48
Danke für den Tipp. Ich habe es auf der root Konsole (die ich mit Apfel + S beim booten bekomme) probiert. Allerdings bekomme ich bei Eingabe von
$diskutil repairpermissions / die folgende Fehlermeldung:
"Unable to run because unable to use the DiskManagement framework. Common reasons include, but are not limited to, the DiskArbitration framework being unavailable due to being booted in single-user mode."

Wenn ich dem Befehl ein "sudo" voranstelle ($sudo diskutil repairpermissions /) sagt er:
"sudo: can't open /private/etc/sudoers: Permission denied"

Wie gesagt, ich befinde mich auf der Not-Konsole, die man bekommt wenn man beim Booten Apfel + S gedrückt hält.

@salome.p
Ja das habe ich angekreuzt, denn um den Bildschirmschoner zu beenden muss man das Passwort wieder eingeben. Meine Vermutung ist halt, dass die Login-Anwendung ein anderer Benutzer ist, der eben nicht mehr über ausreichende Rechte verfügt.

Danke an euch beide schonmal für das Interesse an meinem Problem!

Bin ich tatsächlich der erste der sich auf diesem Weg ausgesperrt hat???:o
Und gibt es nicht vielleicht irgendeine einfache Lösung?

Nachtrag:
Ich habe auch FileVault eingestellt, so dass eigentlich mein komplettes Home-Verzeichnis verschlüsselt sein sollte.
 

annett 48

Mitglied
Registriert
08.06.2006
Beiträge
185
Ich denk Du wirst nicht umhinkommen Den Mac von der DVD zu starten.Andre Möglichkeit um das Adminkennwort zurückzusetzten geht wohl nicht.sonst wüßte ich auch nicht weiter.Gruß und viel Glück oder du rufst einfach mal die applehotline an.....kostet aber eine Kleinigkeit
 

stylenerd

Registriert
Registriert
26.11.2008
Beiträge
3
Ich bin drin!!!

Hallo zusammen,

Danke noch einmal an alle für das Interesse an meinem Problem!

Ich habe nun wieder einen Login-Screen bekommen, allerdings kann ich nur Vermutungen über die Ursache anstellen. Ich habe die folgenden Schritte vorgenommen:

1.) Beim Booten Apfel+s drücken um eine Konsole mit root-Rechten im single user Modus zu bekommen.
2.) $ fsck -fy
3.) $ mount -uw /
4.) $ chmod -R +rwx / um allen Benutzern alles zu erlauben
5.) $ exit

Diese Schritte hatte ich allerdings ohne Erfolg bereits vorgenommen bevor ich hier das erste Mal geposted hatte. In der Zwischenzeit ist mein Akku komplett alle gewesen. Und zwar so alle, dass auch das Datum sowie WLAN-Passwörter etc. vergessen worden sind (1.1.2001, 0:01h). Dieses ist der einzige Unterschied zu meinem ersten Versuch, daher nehme ich an, dass es evtl. auch ausreichend sein könnte einfach die verschiedenen RAMS mittels Tastaturbefehlen beim Booten zu löschen.
Eventuell könnte auch ein CISCO-VPN Client an allem Schuld sein. Diesesn hatte ich vor dem aussperren das erste mal gestartet und direkt wieder geschlossen (allerdings nicht mit Apfel+Q sondern nur durch klick auf das rote Kreuz). Es könnte nun also sein, dass der VPN-client irgendwas im Hintergrund angestellt hat. Dazu würde auch passen, dass ich nach Verlassen der single-user root-Konsole Fehlermeldungen bekommen habe, bei denen explizit der CISCO VPN Client genannt wurde.

Wie dem auch sei, nun kann ich mich wieder graphisch einloggen und die angestaute Arbeit abarbeiten :)

Schöne Grüße und Danke noch einmal!

stylenerd
 
Oben