aus Premiere CS3 Pro exportieren?

Diskutiere das Thema aus Premiere CS3 Pro exportieren? im Forum Video

  1. Marmorhaus

    Marmorhaus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Mittlerweile läuft Premiere auf meinem MBP. Das Schneiden und Bearbeiten geht wunderbar, nur beim Export wirds schwer.
    Wenn man das Projekt normal als Quicktimefilm exportiert wird das Bild verzerrt. Wie ich inzwischen herausgefunden habe, liegt das daran, das für das TV-Format rechteckige Pixel verwendet werden in PC Formaten aber quadratische. Man rät im Handbuch die Pixelzahlen für Höhe und Breite zu modifizieren nämlich auf 768 x 576, statt 720 x 567.

    Wunderbar: wenn man das so einstellt, gibts einfach gar kein Bild im Ergebnis.

    Also anderer Weg: >Exportieren >mit Encoder- hier allerdings findet man eine Vielzahl von Codecs,Voreinstellungen und Möglichkeiten, den Film in geringer Qualität füre Web auszugeben, dann funktioniert auch der Pixeltrick. Nur: ich bräuchte möglichst hohe Qualität. Alle Versione, die ich bisher ausprobiert habe Sorensen, DV-Pal,
    reduzieren die Qualität mindestens auf 50%, egal was man einstellt.
    Ich brauche aber die "100%" ige Qualität einer "normalen" Ausgabe als QT, ohne den beschriebenen Verzerreffekt.
    Ach ja, wenn man versucht, das Projekt als mpg2 zu sichern, stürzt gleich alles ab.
    Eine Ausgabe auf DVD ist damit auch nicht möglich, da das viel gepriesene
    Encore auf der Mac-Version fehlt.

    Wer kennt sich aus?
    Bin ich der einzige Premiere auf Mac -User?
    Wie macht IHR das? Oder seid ihr alle auf FC?
    Ich probiere und rendere seit Tagen herum. Wer kann helfen?
    Danke!
    liebe Grüße aus München
     
  2. Placente

    Placente Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    18.10.2006
    1. Welche Projekt-Einstellungen hast du?
    2. Welche Export-Einstellungen benutzt du?
    3. Encore ist ein eigenständiges Programm, welches auch für den Mac erhältlich ist.
     
  3. Marmorhaus

    Marmorhaus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Projekteinstellungen

    Alle Ergebnisse die ich so erziele sind weit hinter der Originalqualität, das sieht man auch an der Dateigröße.

    Und wenn ich >Exportieren> Film wähle, habe ich kein Bild, wenn ich die Pixelseitenverhältnisse verändere.

    Allein das Footage hat 1,2 GB, dazu gibts noch Titel. Die gerenderten Ergebnisse haben max. 800 MB und sehen pixeliger aus als das Original im Premierefenster.

    Kannst du mir eine Einstellungsvariante empfehlen, die funktioniert und bei der die Qualitätsverluste am geringsten sind? Die Datei darf ruhig groß sein.
    Und, falls du auch Premiere nutzt. Wie exportierst du als mpeg2.
    Bei mir gibts immer einen Absturz.
    Ich dachte Encore gibts nicht für Mac? Oder wird das nur in der Macversion nicht mitgeliefert ?
    Danke!
    Liebe Grüße

    Liebe Grüße
     
  4. Placente

    Placente Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    18.10.2006
    Hallo Marmorhaus,
    welche Einstellungen siehst du, wenn du Projekt>Projekteinstellungen anklickst? Danach sehen wir mal weiter! ;)

    Edit: ... und Encore musst du haben - ist auf deiner "Original"-DVD dabei... :Pfeif:
     
  5. dogtown

    dogtown Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.02.2007
    Hab die restlichen Posts jetzt nich gelesen da zu müde aber lass den Sorensen wech(der komprimiert dein DV, deshalb scheiss quali) und nimm beim Export einfach DV Pal und square pix(sobald du quadratische pixel anwählst sollte automatisch auf 768x576 geändert werden), dann sollte er in Ausgangsqualität auf dem Mac laufen, wenn du alle Parameter überprüft hast (vor allem nachschauen ob du auch DV Pal bei den Projekteinstellungen benutzt hast, mein Premiere steht von alleine auf DV NTSC ;) )

    Das alles setzt aber vorraus dass Du auch DV Material gecaptured hast....hast Du?


    Nacht allerseits
     
  6. Marmorhaus

    Marmorhaus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Inzwischen ist mir gelungen ein mäßiges Ergebnis mit Sorensen, 768x576 und "quadratische" Pixel zu erzielen. Du hast Encore in einer Macversion?
    Wo überall steht, dass das nur bei Windows dabei ist. Und bei der Trialversion ist es auch nicht dabei.
     
  7. Marmorhaus

    Marmorhaus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Bin grade dabei das mit DV PAL 768x576 und "quadratische" Pixel zu rendern. Es stellt sich allerdings nicht von alleine um. Muss man manuell machen. Mal sehen wies wird.
     
  8. Placente

    Placente Mitglied

    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    18.10.2006
    > On Location gibt es nur für Windows. Encore gibt es auch für Mac.
    > Da du quadratische Pixel renderst willst du wohl deinen Film auf dem Computer angucken - richtig?
     
  9. dogtown

    dogtown Mitglied

    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    27.02.2007
    Das wäre auch meine nächste Frage gewesen :D
    Dann bietet sich z.b. h264 als Codec in guter quali an.
     
  10. Marmorhaus

    Marmorhaus Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    3
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Richtig, der soll anschließend auf AVI konvertiert werden und dann fürs Intranet verwendet werden können.
    Mein Renderversuch mit DV-PAL ist übrigens gerade wieder fehlgeschlagen. Bildflimmern mit Originalton, oder die Meldung Media Offline im QTfenster.
    Das mit h264 versuch ich als nächstes.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...