Auftraggeber zahlt nicht

monstar-x

Mitglied
Dabei seit
08.08.2007
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
7
Wo steht das? Wenn ich zb bei 1und1 meine Rechnungen nicht zahle, dann ist meine Seite auch tot und genauso bei jedem anderen Provider. Wenn ich als Webdesigner mal einen Ausnahmefalls als Kunde hab der nichts bezahlt, dann ist die Seite auch solange offline bis die LEISTUNG bezahlt ist. Kein Geld - keine Leistung.

1. Mit 1&1 gehst du einen Vertrag ein, sogar mit sehr guten AGBs nur nicht für den Kunden.

2. Bei 1&1 Zahlst du nicht für das gestallten einer Homepage sondern für einen wiederkehrenden Service, nämlich das Hosting deiner/Kunden Daten auf 1&1 Server, das sind zwei ganz verschiedene Dinge. 1&1 kann das Hosting auch erst dann Speeren wenn du mindestens 1 Monat im Verzug mit deiner Rechnung bist, so das sie dir ihre Dienstleistung NICHT MEHR anbieten, bist du Zahlst. Das selbe wird der Threadstarter auch tun, er wird seinem Freund nichts neues Gestallten bis er das offene Honorar beglichen hat.

3. Lies dir das mal durch
http://www.e-recht24.de/forum/2481-homepage-sperren.html
Da haben schon ganz andere eine menge Schadensersatz zahlen müssen und die hatten sogar einen Vertrag.

4. Solltest du es immer noch nicht glauben, ruf deinen Rechtsanwalt an oder deine Rechtsschutzversicherung.

Mein Tipp das Buch "Recht für Grafiker & Webdesigner" vom Galileoverlag.
Kostet 39,90 EUR , es ist jeden Cent Wert.
 

polgleis

Mitglied
Dabei seit
01.06.2007
Beiträge
92
Punkte Reaktionen
0
Ich wuerde dem kumpel trotzdem damit drohen die seite aus dem netz zu nehmen...
vielleicht kennt er sich nicht aus und knickt sofort ein...
 

element115

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.08.2007
Beiträge
1.079
Punkte Reaktionen
54
Mein Tipp das Buch "Recht für Grafiker & Webdesigner" vom Galileoverlag.
Kostet 39,90 EUR , es ist jeden Cent Wert.

Gibts das auch als PDF? :D
Analoges war noch nie mein Ding. Danke für den Tip. Ich schau mal danach. Man lernt ja nie aus.
 

nitzer

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.08.2006
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
4
Ok

Also er hat sich endlich gerührt und entschuldigt sich, da er viel unterwegs ist. Mal sehen wie sich das entwickelt. Ich denke wir schließen den Thread hier dann mal.

Thanx to all

Nitzer
 

nitzer

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
02.08.2006
Beiträge
79
Punkte Reaktionen
4
Thread Ende

Also er hat sich endlich gerührt und entschuldigt sich, da er viel unterwegs ist. Mal sehen wie sich das entwickelt. Ich denke wir schließen den Thread hier dann mal.

Thanx to all

Nitzer
 

monstar-x

Mitglied
Dabei seit
08.08.2007
Beiträge
181
Punkte Reaktionen
7
Ich wuerde dem kumpel trotzdem damit drohen die seite aus dem netz zu nehmen...
vielleicht kennt er sich nicht aus und knickt sofort ein...

Die Idee macht nur Sinn wenn die Seiten auf seinem Server gehostet sind.
Liegen die Webseiten bei seinem Freund, dann hat er auf dessen Server nichts abzuschalten auch wenn die Passwörter bekannt sein solten.

@elements115
Soweit mir bekannt ist, kann man ein paar Seiten als PDF Probe lesen doch das Buch selbst gibt es nicht als PDF. Ich fände es gut wenn es das Buch als PDF gäbe, Analoges suchen nach Stichwörtern ist nicht Spaßig.
 

JürgenggB

abgemeldet
Dabei seit
01.11.2005
Beiträge
7.966
Punkte Reaktionen
587
Zurückgenommen, hatte Nitzers Abschluss überlesen!

Hoffe es stimmt! dasss es eine zeitliche Komponenete war/ist!

Gruss Jürgen
 
Oben Unten