Auflösung Mac Mini an 37" Philips nicht optimal

nagiosmensch

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2008
Beiträge
200
Hallo zusammen,

habe mir nen neuen Mac Mini fürs Wohnzimmer geleistet. Hab den Mac Mini an meinen 37" Philips LCD gehängt schaut auch net schlecht aus nur mit der Auflösung passt es noch nicht. Ausgewählt ist 1920x1080 aber Bild wird oben (komplette Menüleiste) und an der Seite abgeschnitten. Kann keine anderen Auflösung auswählen die sinnvoll wären.

hat da jemand einen kleinen Tipp?

Gruß Wolfgang
 

scope

Aktives Mitglied
Registriert
24.01.2005
Beiträge
4.123
Bei meinem LCD war es so, dass ich am Fernseher selber noch die Bildgrößen/Seitenverhältnis-Einstellung ändern musste. Jetzt, mit "Resize to fit" oder so ähnlich, passt es genau und ist scharf. Eventuell gibt es bei dir auch diese Option.
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Registriert
14.06.2005
Beiträge
10.524
Wie schon erwähnt wurde, den so genannten "Overscan" im Menü des TVs abschalten. Je nach Hersteller heißt der Menüpunkt immer anders.

Gruß
 
Q

Qosmio

Ich habe den Overscan im Mac aktiviert: TV auf Modus 16:9 PC - alles ohne Schwarze Ränder - Menüleiste ist komplett sichtbar

Gruß
 

nagiosmensch

Mitglied
Thread Starter
Registriert
08.03.2008
Beiträge
200
nicht wirklich oder ich bin zu blöd dafür.

Ich verstehe nicht, das 1900x1080 falsch ist

Ich habe jetzt 1280 x 768 und das passt aber ist halt rießengroß

da muss man doch was machen können
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Registriert
14.06.2005
Beiträge
10.524
1920x1080 ist nicht falsch, wenn der TV nativ diese Auflösung besitzt. Sprich ein FullHD Gerät ist.

Das die Ränder nicht passen, liegt, sollte der TV FullHD sein und Du mit 1920x1080 ansteuerst, am TV selber. Wie schon mehrfach geschrieben wurde, schau mal ins Handbuch. Dort sollte so etwas von Overscan, TrueScan oder wie auch immer es bei Philips heißt, stehen.

Gruß
 

BirdOfPrey

Aktives Mitglied
Registriert
14.06.2005
Beiträge
10.524
Ach ja, die Option "Overscan" in OS X muss allerdings auch noch stimmen. Allerdings bekommst Du, sollte das falsch eingestellt sein, schwarze Balken rings herum. Es wird dann nichts vom Bild abgeschnitten. Von daher sollte es in OS X stimmen.

EDIT: Bei Philips müsste der Menüpunkt "Nicht skaliert" lauten.
EDIT2: Und scheint sogar einfach über das Bildformat anwählbar zu sein. Ich habe aber keinen Philips ...
 

quick-nik

Mitglied
Registriert
29.11.2007
Beiträge
184
Je nachdem welchen Philips du hast, kannst du doch über das "Häuschen" Menü neue Geräte anlegen. Hier habe ich einen PC angelegt und er hat das Macbook sofort erkannt, den PC Modus aktiviert, und die Auflösung auf 1920x1080 eingestellt.
So ist das zumindest bei mir am 8404.
 

Greymalkin

Mitglied
Registriert
15.04.2008
Beiträge
169
Welche Version von OS X hast du drauf? Ich stelle mal ganz frech die Vermutung an: 10.5.7?

Ich hatte das Problem nach dem OS-Update auch. Die Lösung brachte letztendlich nach reichlichem Try & Error nur ein Drüberbügeln des Systems mit der mitgelieferten DVD (auf 10.5.4) und schließlich ein Update via Combo auf 10.5.6.

Keine Ahnung, was Apple da mit 10.5.7 verbummelt hat, aber für mich hat's die Darstellung auf meinem 32" HDready LCD-TV zerbombt. Hingegen lief auf meinem iMac astrein und aktuell auf meinem "MacBook".
 
Zuletzt bearbeitet:

nachholer

Mitglied
Registriert
19.01.2009
Beiträge
102
*rumspekulier,rumspekulier*

Hey, Nagios, welchen Fernseher hast Du? Genauere Typbezeichnung des TV und Angabe der OS-Version wären hilfreich. Interessant wäre auch, wie Du den Mac angeschlossen hast. Ich gehe mal davon aus, dass das Digital geschieht.

Genauso wie bei quik-nik lief es bei mir auch - habe einen 9604. Mein TV wurde sofort erkannt und bekam sogar ein sinnvolles Farbprofil...
 
Oben Unten