Auflösung/hz beim Mac Mini

sim4k

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.01.2005
Beiträge
21
Hallo,

ich überlege gerade so, mir einen Mac Mini zuzulegen, bin aber wegen der Grafikkarte etwas skeptisch. Hat jemand von euch vielleicht irgendeine Ahnung, was für eine Bildwiederholungsrate er bei 1600x1200 schaffen könnte? Ich will evtl. mit einem 21" CRT arbeiten...

Dankeschön für die Info!

Simon
 

doom24

Mitglied
Registriert
13.01.2005
Beiträge
94
Die Frage ist eher was dein Monitor schafft. :)

Für die Grafikkarte ist das kein Problem.

Da gibt es übrigens noch eine Formel.

Bildfrequenz (hz) * Anzahl der Zeilen : 1000 = Horizontalfrequenz (kHz)

Beispiel: Du willst eine Auflösung von 1600*1200 und 100hz (flimmerfrei)

100 * 1200 / 1000 = 120 kHz

Dein Monitor muss 120 kHz packen.

Beispiel 2:

85 * 1200 / 1000 = 102 kHz

Dein Monitor muss nur noch 102 kHz packen

Beispiel 3: 1280*1024 bei 120 hz

120 * 1024 / 1000 = 122,88 kHz

Edit:

Auf die technische Leistung bezogen. Performanceprobleme wegen dem geringen Grafikkartenspeicher wären denkbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

elkmail

Mitglied
Registriert
19.01.2005
Beiträge
421
Irgendwie werde ich aus den ganzen Aussagen nicht schlauer bzgl der Grafikkarte de MacMinis.

Mal ganz klar gefragt:
Reicht die Leistung der Grafikkarte des MacMinis, um einen 19" TFT mit seiner üblichen Auflösung (also die 1280er) zu betreiben, OHNE dass ich irgeendwelche Probleme (Flackern, Ruckeln etc.) in Desktopanwendungen oder bei der DVD / Videowiedergabe habe?

3D Shooter will ich mit dem Ding ja gar nicht spielen, dass die Grafikkarte da schlapp machen wird, ist mir schon klar... ;)

(RAM: 512 MB)
 

mac.copy

Mitglied
Registriert
05.10.2004
Beiträge
290
Schau Dir doch einfach mal die Specs. des mac minis an:
- DVI-Videounterstützung für digitale Auflösungen von bis zu 1920 x 1200 Pixeln, unterstützt 20" Apple Cinema Displays und 23" Apple Cinema HD Displays, unterstützt digitale Displays (coherent) mit bis zu 154MHz, unterstützt digitale Displays (non-conherent) mit bis zu 135MHz
- VGA-Videoausgang (mit mitgeliefertem Adapter) für die Unterstützung analoger Auflösungen von bis zu 1920 x 1080 Pixeln
 

MacEnroe

Aktives Mitglied
Registriert
10.02.2004
Beiträge
20.754
Deinen 21" CRT packt der Mini doch locker in allen Auflösungen, die der Monitor hergibt.

Das kann ja schon meine 10 Jahre! alte 4 MB Grafikkarte im 9600er
 

Blaubierhund

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2005
Beiträge
1.011
elkmail schrieb:
Mal ganz klar gefragt:
Reicht die Leistung der Grafikkarte des MacMinis, um einen 19" TFT mit seiner üblichen Auflösung (also die 1280er) zu betreiben, OHNE dass ich irgeendwelche Probleme (Flackern, Ruckeln etc.) in Desktopanwendungen oder bei der DVD / Videowiedergabe habe?

das hoffe ich doch sehr. ich hab vor den mac mini an meinem 23" ACD zu betreiben. da wäre es nicht so toll wenn sich das negativ auf die arbeitsleistung auswirkt. ich bin da aber nicht so skeptisch. hab gestern den mac mini (kleinere version mit 256mb ram) bei gravis an einem 19" tft getestet. mein erster eindruck war, dass alles insgesamt etwas flüssiger läuft als am ibook 1ghz trotz der fast identischen ausstattung und ich kann mir da kaum vorstellen, das 250mhz so einen große unterschied ausmachen.
 

karabugla

Mitglied
Registriert
27.01.2005
Beiträge
223
elkmail schrieb:
Irgendwie werde ich aus den ganzen Aussagen nicht schlauer bzgl der Grafikkarte de MacMinis.

Mal ganz klar gefragt:
Reicht die Leistung der Grafikkarte des MacMinis, um einen 19" TFT mit seiner üblichen Auflösung (also die 1280er) zu betreiben, OHNE dass ich irgeendwelche Probleme (Flackern, Ruckeln etc.) in Desktopanwendungen oder bei der DVD / Videowiedergabe habe?

3D Shooter will ich mit dem Ding ja gar nicht spielen, dass die Grafikkarte da schlapp machen wird, ist mir schon klar... ;)

(RAM: 512 MB)


Ich habe an einem meiner PCs eine Matrox QUAD Karte (PCI), die 8 MB pro Kanal bringt. Damit kann ich auf jedem meiner TFTs in 1280*1024 DVD gucken - ohne dass was ruckelt.
 

compifrank

Aktives Mitglied
Registriert
09.01.2003
Beiträge
2.129
Also an meinem Powerbook G4 konnte ich die Auflösung von 1280x1024 ohne Probleme benutzen. Powerbook G4/32MB VRAM, 867MHz. Selbst im Dual-betrieb (2 Monitore) war es möglich, dabei wird der Speicher auf beide Montiore aufgeteilt.
 

Cemera

Neues Mitglied
Registriert
18.05.2003
Beiträge
46
Hallo, ich hab ne ganz spezielle Besitzer von nem Mac mini. Ich habe ein 32" LCD-Monitor und würde gernen nen Mac mini per DVI anschließen, aber ich brauche eine Auflösung von 1366*768 da das die native auflösung des Panels ist , ohne Verzerren. Weiß jemand ob ich das an nem Mac mini als Auflösung einstellen kann??

grüße
 

Shetty

Aktives Mitglied
Registriert
13.06.2004
Beiträge
4.807
sim4k schrieb:
ich überlege gerade so, mir einen Mac Mini zuzulegen, bin aber wegen der Grafikkarte etwas skeptisch. Hat jemand von euch vielleicht irgendeine Ahnung, was für eine Bildwiederholungsrate er bei 1600x1200 schaffen könnte? Ich will evtl. mit einem 21" CRT arbeiten...
Ich schätze mal, etwas mehr als 75 Hertz werden es schon sein. Aber mehr als 100 Hertz nun garantiert auch wieder nicht.
 

doom24

Mitglied
Registriert
13.01.2005
Beiträge
94
Cemera schrieb:
Hallo, ich hab ne ganz spezielle Besitzer von nem Mac mini. Ich habe ein 32" LCD-Monitor und würde gernen nen Mac mini per DVI anschließen, aber ich brauche eine Auflösung von 1366*768 da das die native auflösung des Panels ist , ohne Verzerren. Weiß jemand ob ich das an nem Mac mini als Auflösung einstellen kann??

grüße

https://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=72434&highlight=switchresx

Wenn OS X deinen TFT nicht erkennt und die 1366*768 Auflösung nicht anbietet kannst du sie manuel mit SwitchResX einfügen. Ist easy.

Lies dir einfach mal diese Anleitung durch.
 
Oben