Auf wievielen Quadratmetern wohnt ihr?

Wie groß ist eure Wohnung / euer Haus?

  • < 50 qm

    Stimmen: 35 17,4%
  • 50 - 60 qm

    Stimmen: 18 9,0%
  • 61 - 70 qm

    Stimmen: 29 14,4%
  • 71 - 80 qm

    Stimmen: 25 12,4%
  • 81 - 90 qm

    Stimmen: 11 5,5%
  • 91 - 100 qm

    Stimmen: 18 9,0%
  • 101 - 130 qm

    Stimmen: 18 9,0%
  • 131 - 160 qm

    Stimmen: 15 7,5%
  • 161 - 200 qm

    Stimmen: 6 3,0%
  • > 200 qm

    Stimmen: 26 12,9%

  • Umfrageteilnehmer
    201

myRANDOM

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
16.10.2005
Beiträge
655
Reaktionspunkte
72
Hallo liebe Community,

ich bin gerade auf Wohnungssuche im Raum Frankfurt.
Überlege, ob mir 38 Quadratmeter vorerst langen. Auf
der anderen Seite möchte ich schon eine "Wohlfühlwohnung"
und keinen Kaninchenbau.

Dabei habe ich mich gefragt, wie die Community wohnt?
Vogelnest oder Palast?
 
Ich wohne in einer 3er WG von schätzungsweise 80m2. Vorher war ich in einer 3er WG, die sich über zwei Stockwerke und 125m2 streckte - vom Wohnen her ein absoluter Traum. Leider waren weder Mietpreis noch Mitbewohner auf Dauer tragbar für mich...

Die 80m2 sind aber auch okay.

Alleine wohnen würde ich nicht wollen, wenigstens nicht in einer 1-Zimmer-Wohnung. Wäre mir irgendwie zu eng, glaube ich.
 
Ganz alleine auf 74 m²...


Ohne Auto! :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Wohne auch in ner 3er WG mit so 80-90 m²
Bei ner WG sind wohl die Mitbewohner wichtiger als die Grösse.
Von palast kann zwar nicht die rede sein, aber alles in allem finde ichs schön...
 
Ich wohn in ner 2er WG auf knapp unter 50 m² - wenn ich die komplette Zeit dort wäre, würde ich nen Anfall bekommen... ("Bisschen" mehr Bewegungsfreiheit braucht man schon) aber da ich ohnehin selten zu Hause bin (unterwegs oder in der Uni. Und wenn ich mal zu Hause bin, ist mir die Bude ziemlich egal, weil ich genug andere Dinge zu tun habe) geht das schon. Zumindest vorübergehend. Als Studentin braucht man auch keine größere Wohnung - es sei denn man fühlt sich in betreffender Stadt auch heimisch und will da bleiben :D
 
Gut, dann mach ich mal mit in diesem Meineristlängerstrang. :D
Ich mit mir auf 68 qm.
 
Wer wohnt hier denn auf über 200m2 und schreibt nichts weiter dazu? Bei Mama, oder selber schon im Besitz eines großen Hauses??

Zu Hause hatten wir auch mal 250m2 Wohnfläche...*seufz*
 
Ich finde es immer sehr erstaunlich auf was Menschen Wert legen.
Manchen reicht eine 35qm Wohnung, nur damit unten vor der Tür
der xxxxx mit 200PS parkt.

Manche genießen es, wenn sie in ihr trautes Heim kommen - denn da
sind sie ja öfters als in ihrem Auto.

Obwohl ich zur "Gattung Mann" :) gehöre, und auf schöne Autos stehe,
lege ich doch mehr Wert auf meine Wohnung. Alias:
My home is my castle.

Deshalb macht mir die Wohnungssuche schon ein wenig zu schaffen. Und die Preise
hier in Frankfurt sind ja der Hammer :(
 
Zuletzt bearbeitet:
myRANDOM schrieb:
Ich finde es immer sehr erstaunlich auf was Menschen Wert legen.
Manchen reicht eine 35qm Wohnung, nur damit unten vor der Tür
der xxxxx mit 200PS parkt.

Manche genießen es, wenn sie in ihr trautes Heim kommen - denn da
sind sie ja öfters als in ihrem Auto.

Obwohl ich zur "Gattung Mann" :) gehöre, und auf schöne Autos stehe,
lege ich doch mehr Wert auf meine Wohnung. Alias:
My home is my castle.

Deshalb macht mir die Wohnungssuche schon ein wenig zu schaffen. Und die Preise
hier in Frankfurt sind ja der Hammer :(

Stimmt, das fällt mir hier auch auf, hier wohnen die Leute in umgebauten Garagen(mit Gipstrennwänden unterteilt) aber vor der Tür den dicken BMW oder Benz.
 
Tja, ich wohne zwar in Wien, in einer ca.54m² Wohnung die ich mir noch dazu mit meiner Schwester teilen darf, gemeldet bin ich aber woanders. Im Haus meiner Eltern. Deshalb "wohne" ich in Wien, ich *lebe* aber auf dem Land!
 
2 zimmer 46m2, kein kfz notwendig, da alles um die ecke vorhanden.
 
60qm. langt. bin eh kaum zuhause. und wenn dann auch nur im arbeitszimmer.
 
8 zimmer - ca. 150 m2 für
2 erwachsene + 2 kinder + 2 katzen :)
 
Ich hause momentan auf 12m^2 (mit schrägen Wänden! :motz)
natürlich nicht bei den Eltern.

Na, wer kann das unterbieten? :rolleyes:



Aber ich bin das gewohnt... Hab mal 6 Monate lang auf 4(!)m^2 gelebt (gelebt?)...
Praktisch keine Privatsphäre... wenn man das Klo ausnimmt... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich wohne noch ein paar Jährchen zu Hause bei meinen Eltern auf 150m²....
 
Ich schwebe in einer 680 Kubikmeter Altbauwohnung in einer Wohngemeinschaft mit einer sehr netten Dame (seit fast 10 Jahren meine Ex-Ehefrau) und einem jungen Mann (seit 23 Jahren mein Sohn). Die Hoehe zur Decke betraegt 3,40m - die Quadratmeter kann man also leicht ausrechnen....
 
lundehundt schrieb:
Ich schwebe in einer 680 Kubikmeter Altbauwohnung in einer Wohngemeinschaft mit einer sehr netten Dame (seit fast 10 Jahren meine Ex-Ehefrau) und einem jungen Mann (seit 23 Jahren mein Sohn). Die Hoehe zur Decke betraegt 3,40m - die Quadratmeter kann man also leicht ausrechnen....

Die Wohnung ist recht groß....

Aber wie kommt es, dass man mehr als 10 Jahre mit der Exfrau zusammen wohnen bleibt? Klingt irgendwie seltsam...
 
Ich habe 2,5 Jahre lang in einer 16qm-"Wohnung" "gelebt" rotfl
Deshalb genieße ich jetzt meine 100qm, die ich mir mit meiner Freundin und 3 Meerschweinchen teile.

Vor der Tür steht ein 3l-184 PS-Diesel - irgendwie muß man ja von der Wohnung auch wegkommen rotfl

Trotzdem: My home is my castle - wenn ich hier durch die Wohnung laufe, dann sehe ich schon, wofür ich das Geld, das ich vor dem Studium verdient habe, ausgegeben habe.....Jetzt wird es Zeit, daß das Studium endlich zu Ende geht - hier stehen noch ein paar "Investitionen" an (will ne Dachgaube bauen)
 
Zurück
Oben Unten