Auf Mac FAT32 formatieren? Mit welchem Programm?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von 4motion, 03.10.2006.

  1. 4motion

    4motion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.04.2004
    Hi! Da ein Win-PC meine externe WD Festplatte, welche mit Mac formatiert wurde, lesen zu können, benötige ich ein Tool, mit welchem ich die Festplatte neu in FAT32 formatieren kann. Die Daten werden zwischenzeitlich natürlich woanders zwischengespreichert.

    Bzw. kann ich die Festplatte über das OSX Festplatten Dienstleistungsprogramm so formatieren, dass es auf Windows XP PCs gelesen werden kann? Bitte um rasche Hilfe. lg
     
  2. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Festplattendienstprogramm
    FAT 32 heisst da MS-Dos Modus(irgentwas)
     
  3. 4motion

    4motion Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    28.04.2004
    Danke :). Und der Mac kanns dann dennoch lesen? lg
     
  4. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    Ja ist das selbe,heisst nur anders.Mac OS kann NTFS auch lesen,aber FAT32 lesen UND schreiben.
     
  5. cdeub

    cdeub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Ist die FAT- Formatierung im Mac gleich FAT32?

    Hallo, ich möchte eine WD Elements 1,5 TB Festplatte nutzen, um von meinem Technisat HD S2 Plus Recorder TV-Aufnahmen auszulagern. Der Recorder verlangt von der externen Festplatte, dass sie FAT32 formatiert ist. Im Festplattendiensprogramm ist nur von FAT die Rede, nicht von FAT32. Die so formatierte Festplatte wurde vom Recorder auch nicht erkannt.
    Kann jemand weiterhelfen?
     
  6. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Bei FAT Formatierung ist auch noch auf die Partitionstabelle zu achten. GUID wie beim Intel Mac geht nicht, MBR soll es sein.

    Wenn es dennoch nicht funktioniert, könnte auch die Sektorengröße der WD Festplatte eine Rolle spielen, bei neueren Modellen sind das 4 k. Das können ältere win-Systeme nicht ohne weiteres verarbeiten. uU gehört da auch der Recorder dazu.
     
  7. cdeub

    cdeub MacUser Mitglied

    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.01.2004
    Technisat HD S2 HD-Recorder erkennt ext. Festplatte Digital W. Elements 1,5 TB nicht

    Der Technisat-Service antwortete auf meine Anfrage:
    ....ältere Western Digital Elements haben problemlos funktioniert. Mit den neuen Festplattentypen hingegen gibt es bekannte Probleme. Diese werden von unseren Receivern nicht erkannt. Leider kann ich Ihnen nicht mitteilen, was seitens Western Digital geändert wurde. .......

    Gibt es ähnliche Erfahrungen und vielleicht sogar eine Lösungsidee?
     
  8. joachim14

    joachim14 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.295
    Zustimmungen:
    433
    MacUser seit:
    08.02.2005
    Ich fürchte, so etwas wie ein Update für den Receiver, um mit den neuen Festplatten umgehen zu können, wird es eher nicht geben.
    Suche also besser nach einer Festplatte mit der bisherigen Sektorengröße und verwende die WD 1,5 TB für den Mac.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen