Auf FritzBox! per FTP zugreifen

Dieses Thema im Forum "Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Hollywood55, 22.03.2008.

  1. Hollywood55

    Hollywood55 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    492
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    05.02.2006
    Hallo zusammen,
    ich habe an meiner FritzBox! 7170 eine externe Festplatte angeschlossen auf die alle im Netzwerk befindlichen Computer zugreifen können.

    Nun möchte ich auch per FTP auf die Platte zugreifen können wenn ich nicht im Netzwerk bin.

    Wie gehe ich vor? Wo muss ich was einstellen? Gibt es eine Art Bedienungsanleitung?

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. fbalz

    fbalz MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.023
    Zustimmungen:
    55
    Mitglied seit:
    18.02.2005
  3. tschloss

    tschloss MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.239
    Zustimmungen:
    51
    Mitglied seit:
    14.04.2007
    Vermutlich gibt es in dem Web-GUI für den Router eine Rubrik "externe Fstplatte". Da wirst Du User einrichten können und die Funktion aktivieren müssen.
    DIe Fritzbox kann glaube ich sogar ftp, dafür kein SMB. Ungewöhnlich ;)
    Doku: Fritz-Handbuch (auch im Download).

    Thomas
     
  4. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.214
    Zustimmungen:
    293
    Mitglied seit:
    26.04.2005
    http://www.avm.de/de/Service/FAQs/FAQ_Sammlung/12733.php3
     
  5. pk2061

    pk2061 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.086
    Zustimmungen:
    70
    Mitglied seit:
    21.01.2005
    Nur so zur Info:
    Mit der neuen Firmware kann man den USB-Speicher auch als Windowsfreigabe mouten!
    Das ist meiner Meinung nach viel komfortabler als die FTP-Freigabe!
     
  6. Saugkraft

    Saugkraft Super Moderator

    Beiträge:
    8.854
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.081
    Mitglied seit:
    20.02.2005
    Was ist dabei eigentlich langsamer? Der krückige USB 1.1 Anschluss oder das 54 Mbit Netzwerk? :hehehe:
     
  7. DeltaY

    DeltaY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    Das trifft den Nagel auf den Kopf, auf diese Weise kommt keine Freude auf...
    Ich hab nen 2GB USB Stick an meiner Fritzbox hängen auf dem ich wirklich nur eine handvoll Dateien habe die ich immer brauche...

    Wer wirklich Speicher im Netz braucht sollte auf jeden Fall zu einem NAS greifen das via Ethernet an der Fritzbox hängt. Und selbst da sind die 2-3 Mbyte/Sekunde bei 54 Mbit WLan nicht berauschend...
     
  8. Kobor

    Kobor MacUser Mitglied

    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    11.10.2007
    Funktioniert die Fritzbox und die AVM-Mitgeliferten Programme, wie FAx, Anrufbeantworter, Konfigurationstool der Fritzbox etc. auch alle tadellos auf dem MAC?
    Blöde Frage ja, aber ich weis es wirklich nicht.

    Sprich ist die FB in vollem Umfang kompatibel wie unter Windoofs?


    Gruß
    Kobor
     
  9. DeltaY

    DeltaY MacUser Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    83
    Mitglied seit:
    09.11.2007
    Konfigurieren kannst Du alles via Weboberfläche, also das geht auf nem Mac genauso. Die zusätzliche Software (Fax Empfang/Versand direkt vom Rechner, entfernten Fritz USB Port wie lokalen Benutzen etc.) gibt es nur für Windows da schaut man mit dem Mac via Ofenrohr ins Gebirge :)
     
  10. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.062
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    07.04.2005
    Hui, mein Mac hat kein Ofenrohr :eek:
    Konnte man das als BTO bestellen oder kann ich das selbst nachrüsten :D

    Leider ist AVM noch nicht so weit auch die MacUser zu beachten. Abgesehen davon finde ich die Idee der Fritzbox alles in einem Gerät zu vereinen eine gute Idee, leider ist die Umsetzung immer noch schlechter als vernünftige Geräte für jeden Verwendungszweck einzeln.

    Ich verwende zwischenzeitlich die zweite Fritzbox und bin, vor allem mit dem neuen Modell, nicht gerade zufrieden.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen