Auf Drobo von überall zugreifen

ZoliTeglas

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2003
Beiträge
7.882
Hallo zusammen,
ich bin beruflich viel unterwegs und der Rechner mit dem Drobo ist nicht immer zur Hand. Nun frage ich mich eben, ob es eine gute Möglichkeit gibt, einen Zugriff auf das Drobo von überall umzusetzen. Leider kenne ich mich in diesem Bereich nicht aus und wollte Eure Fachmeinung dazu wissen. Wie würdet ihr sowas umsetzen?
Lieben Gruss und Dank
Zoli
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.880
dynDNS Dienst nutzen und im Router einrichten, wenn Dein Drobo am Netzwerk angeschlossen ist.
 

ZoliTeglas

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2003
Beiträge
7.882
Drobo hängt am Rechner, was aber dann gehen würde. OK, da mir nun die Schlagwörter nicht so viel sagen, frage ich nochmals nach: Ich muss so nen Dienst buchen, right? Muss ich da was beachten, wenn ich beim rosa T bin?
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.980
Was Du brauchst, ist die Möglichkeit, ohne Standleitungsbetrieb immer unter der selben IP-Adresse "zuhause" erreichbar zu sein.
Das leistet ein Dienst wie Dyn(amische)DNS(Namensauflösung).

Ich glaube, man kann bei Magenta-T auch eine feste IP "mieten".
 

ZoliTeglas

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2003
Beiträge
7.882
Das habe ich soweit verstanden. Kann man beantragen und dann sollte das ja gehen. Gibt es Dienste, die zu empfehlen sind? Ferner: Gibt es spezielle Router, die das Einrichten des Dienstes zuverlässig machen?
DANKE Euch schon recht herzlich!
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.880
dynDNS hat nix mit der Telekom zu tun. Der Service ist oft auch kostenlos. http://www.dyndns.com zum Beispiel.
Dort richtest Du einen Account ein und bekommst so eine Domain wie benutzername.dyndns.com

Welchen Router hast Du? Bei vielen Routern kannst Du dann die dynDNS Funktion einrichten und so den Zugang zu Deinem Rechner freigeben.
Da Dein Drobo kein Netzwerkanschluss hat, müsste Dein Rechner ständig laufen. Wenn Dein Router einen USB Anschluss hat und Du da auch Festplatten anschließen kannst, würde ich das auch empfehlen.

Fritzbox ist immer zu empfehlen.
 

Mocsew

unregistriert
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
457
Und/Oder zu einem DroboShare greifen :) Somit hängt das Teil im LAN und ist schon mal gut vorbereitet, um auch bei ausgeschaltetem Rechner erreichbar zu sein
 

ZoliTeglas

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2003
Beiträge
7.882
Dazu müsste ich aber ein neues Drobo anschaffen!
 

Mocsew

unregistriert
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
457
Nicht unbedingt. Ich hatte eine Zeit lang ein Drobo (4 Bay mit FW800) lokal am Rechner. Nach ein paar Wochen hab ich dann zum DroboShare gegriffen: Einfach unter den Drobo gestellt, verkabelt und fertig. Schon gings per LAN weiter :)
 

ZoliTeglas

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2003
Beiträge
7.882
Du hast aber sicher ein neues Modell? Ich meine die erste Generation zu haben!
 

Mocsew

unregistriert
Mitglied seit
28.06.2007
Beiträge
457
DroboShare funktioniert sowohl an Drobo der v1 als auch v2 :) Blöd ist nur, dass man diese DroboShare-Teile kaum noch bekommt. Kürzlich hatte sich mein Drobo-Netzteil verabschiedet und ich hab in der Bucht nach Ersatz gesucht. Drobos gibts dort haufenweise, aber Zubehör wie Netzteile oder DroboShare ... da sah es echt mager aus.
 

Isegrim242

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.07.2005
Beiträge
3.330
Droboshare funktioniert doch auch mit der ersten Generation imho.
Wenn Du FW hast, ist es ein 2nd Gen Drobo.

Allerdings soll der Durchsatz mit dem Teil nochmals drastisch abnehmen…
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.880
Gab es nicht mal eine Netzwerkerweiterung für Drobos? War wohl bei den Ersten Modelle so. EDIT: Droboshare hab ich auch nirgendwo mehr gefunden. Nicht mal beim Hersteller.
Ansonsten eine aktuelle Fritzbox mit USB 2 oder ein kleines NAS. D-Link DNS-320 Sharecenter kann ich empfehlen, kostet nicht so viel und ist echt gut.
 

Ender

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
501
Eine aktuelle Fritzbox 7390 (die ganz große) macht über USB nur 5MByte pro Sekunde, die Fritzbox 7170 sogar nur 2-3MB/s.
Das ist für unterwegs ok, da die Internetverbindung der Flaschenhals ist. Zuhause aber ist das elendig langsam und kein Vergleich zu einer Firewire-Verbindung.
 

ZoliTeglas

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2003
Beiträge
7.882
Also meinst Du, dass man darauf nicht bauen sollte?
 

Hotze

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2003
Beiträge
14.880
Versuche lieber DroboShare zu bekommen oder kauf ein richtiges NAS.
 

Ender

Mitglied
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
501
Das Drobo an eine Fritzbox zu hängen, bremst es eben ziemlich aus.
Da ich selbst einen Linux Server als Dateiablage verwende, kann ich Dir jedoch keinen Tipp für eine gute Drobo-Netzwerklösung geben.
EDIT: Nach diesem Review scheint Droboshare auch nur 6-8MByte pro Sekunde zu machen: http://www.engadget.com/2008/01/14/droboshare-drobo-nas-mini-review/

Die Geschwindigkeit eines NAS hängt nunmal vor allem von der CPU Leistung ab. So eine kleine Box kann da nicht viel reißen...

Du kannst das Drobo aber auch am Mac lassen und es dort freigeben. Über die Ferne kannst Du den Mac dann bei Gelegenheit starten und wieder in den Standby schicken (Stichworte: WakeOnLAN, BackToMyMac)
 

ZoliTeglas

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
10.09.2003
Beiträge
7.882
Hallo zusammen,
ich muss nochmals das Thema auspacken. Ich bin immer noch auf der Suche nach einer Lösung und habe mich nun etwas belesen. Anscheinend sind die Synology- Geräte ja gut und es besteht auch eine grosse Community. Kann Jemand sich dazu mal äussern?
Ich habe mir folgende zwei Geräte mal näher angeschaut:

http://www.amazon.de/Synology-DS-15...LI/ref=sr_1_10?ie=UTF8&qid=1317823195&sr=8-10

und

http://www.amazon.de/Synology-DS411...ZY/ref=sr_1_12?ie=UTF8&qid=1317823195&sr=8-12

Hat Jemand dazu evtl. Erfahrungen? Drobo-Share gibt es ja leider nicht mehr und ein gebrauchtes will ich mir nicht zulegen!
Liebe Grüsse
Zoli
 
Oben