auf der suche nach neuem router?

onlyTan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
600
hey ho,

also unser router gibt so langsam den geist auf. nun wurde ich beauftragt einen neuen zu bestellen.
wir hatten jetzt 2jahre einen dlink 524. jedoch war unser wlan irgendwie doch etwas instabil und in letzter zeit geht es regelmässig gar nicht mehr. egal ob windows mac oder linux.
jetzt soll eben ein neuer her.
nun wir haben mittlerweile 4macs und 1windows notebook im einsatz und ab und zu noch das ein oder andere notebook zusätzlich.

unsere anforderungen sind eigentlich einfach nur wlan und bisschen backtomymac ab und zu. und er soll halt doch reichweite haben.

nun bietet sich da die apple airport extreme an? oder bieten andere doch noch mehr vorteile? also was könnt ihr denn so empfehlen.
also bietet die extreme vorteile in einem mac netzwerk?

gruss
tan
 

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
Die Extreme kannst Du mit dem Airport-Dienstprogramm einrichten. Andere Router sind billiger und/oder können mehr.
 

arona.at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
2.998
extreme: is ihr geld nicht wert ...

hab hier nen linksys wrt54gl stehen ... er mag vielleicht schon etwas älter sein, aber in sachen stabilität und software erweiterung (danke linux unterbau) kaum zu übertreffen. is immer noch meine erste wahl, außer man will n "n" wlan.
 

onlyTan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
600
naja n-wlan wäre schon schick. denn schliesslich haben wir hier ja auch lauter macs die n unterstützen.
 

arona.at

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.10.2005
Beiträge
2.998
dann bin ich der falsche xD mein wlan is immer noch g ...
 

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
Also ich habe seit kurzem einen Linksys WRT610N (2,4GHz und 5GHz parallel), der zickt allerdings die letzten zwei Tage rum, da muss ich noch mal schauen, ob ich das noch hinkriege.

Einen Linksys WRT160N (mit 802.11n) bekommst Du schon unter 60€.... Wenn Du allerdings 5GHz-Unterstützung möchtest, wird's teurer, vor allem wenn der Windows-Rechner keine 5GHz unterstützt.
 

onlyTan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
600
@snoop69 deinen letzten satz verstehe ich irgendwie nicht ganz :)

was irgendwie halt noch hinzukommt ist die einrichtung. ich selber habe keine probleme einen router einzurichten und auch mal was zu ändern wenn etwas nicht ganz funktioniert, oder einen neuen PC über die mac filtertabelle hinzuzufügen.
aber der rest meiner famielie schon. und ich werde in absehbarer zeit hier zuhause ausziehen. nun stell ich mir vor das die airport extreme doch etwas leichter einzurichten ist? gehe ich da richtig in der annahme?
bei der extreme hab ich bisher nur noch eine sorge:
ist die extreme eigentlich noch aktuell? die gibts nun doch schon etwas länger oder?
 
Zuletzt bearbeitet:

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
@snoop69 deinen letzten satz verstehe ich irgendwie nicht ganz :)
Wenn Du 5GHz für die Macs nutzen möchtest, aber am Windows PC nur 2,4GHz-Hardware hast (5GHz gibt's da nur selten), dann benötigst Du einen DualBand Router wie den WRT610N, der parallel ein 2,4GHz und ein 5GHz Netz bereitstellen kann. Und der kostet halt deutlich mehr als ein "einfacher".

Bezüglich der "Einfachheit" der Einrichtung neuer Clients: Lass einfach den unnützen Krempel wie MAC-Filter und SSID verstecken weg, das bringt sowieso nix. WPA/WPA2 mit AES (TKIP wurde vor kurzem geknackt) ist das einzige, was etwas bringt. Und dann macht es keinen Unterschied, ob eine Extreme oder ein anderer Router da ist, wenn für die Verbindung muss nur das richtige Netz ausgewählt und der WPA-PSK eingegeben werden.
 

onlyTan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
600
naja wir haben halt derzeit immer mac-filter + WPA-PSK (TKIP) laufen und das funktioniert ganz gut so. und ist meiner mutter am liebsten wegen der sicherheit.
aber danke für die erklärung. das ist ja schonmal ganz hilfreich

heißt dass wenn ich 5Ghz aktiviere in der extreme ich auch nicht mit dem touch reinkommen würde?
und bei 5Ghz kann ich dann auch nicht mit g-standard rein?
 
Zuletzt bearbeitet:

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
naja wir haben halt derzeit immer mac-filter + WPA-PSK (TKIP) laufen und das funktioniert ganz gut so. und ist meiner mutter am liebsten wegen der sicherheit.
aber danke für die erklärung. das ist ja schonmal ganz hilfreich
Ehrlich, der MAC-Filter bringt überhaupt nichts. Du kannst unter jedem unixoiden OS (auch unter Mac OS) die MAC-Adresse mit Bordmitteln beliebig ändern (google mal nach ifconfig). Und für Windows gibt's entsprechende Programme. Die MAC-Adresse wird mit jedem Datenpaket unverschlüsselt versendet, ein Angreifer bekommt die also frei Haus.
heißt dass wenn ich 5Ghz aktiviere in der extreme ich auch nicht mit dem touch reinkommen würde?
und bei 5Ghz kann ich dann auch nicht mit g-standard rein?
Richtig. Dafür bräuchtest Du einen DualBand-Router wie den WRT610N (der bietet 2 parallele 802.11n-Netze). Es gibt auch günstigere, die ein 802.11g-Netz auf 2,4GHz und ein 802.11n-Netz auf 5GHz bieten.
 

onlyTan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
600
hm jo die airport express fällt weg weil ich 1mac immer am netz per kabel habe. und das würde ich gern beibehalten.

hm ich finde irgendwie nie in den spezifikationen ob die router einen dualband betrieb unterstützen.
ich bräuchte einen der:
- ein netz im n-standard (5Ghz also volle transferrate) funkt für die macs
- ein netz im g-standard funkt für die windows notebooks und ipod touch

gibts da was so bis 150€?
 

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
hm jo die airport express fällt weg weil ich 1mac immer am netz per kabel habe. und das würde ich gern beibehalten.

hm ich finde irgendwie nie in den spezifikationen ob die router einen dualband betrieb unterstützen.
ich bräuchte einen der:
- ein netz im n-standard (5Ghz also volle transferrate) funkt für die macs
- ein netz im g-standard funkt für die windows notebooks und ipod touch

gibts da was so bis 150€?
Klar, der WRT610N ;). Der funkt gleichzeitig im 5GHz Band (802.11n und 802.11a) und im 2,4GHz Band (802.11n, 802.11g und 802.11b) und kostet 140€. Es gibt auch günstigere, die sind in der c't aber teilweise nicht so gut weggekommen. Ich habe allerdings "nur" eine 130MBit-Verbindung, k.A. ob ich mit Tuning-Maßnahmen noch höher kommen kann...

802.11n bekommst Du aber auch im 2,4GHz Band. Nur ist häufig auf dem Band soviel los, dass man keinen freien "Platz" findet (bei mir sind über 10 weitere Netze im 2,4GHz da, im 5GHz bin ich alleine;)).
 

onlyTan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
600
ok gibts noch alternativen würde gerne vergleichen können
 

appletom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
5.022
die frage ist, mit was Du den n-router auslasten willst? g sollte doch für heimanwendungen mehr als schnell genug sein...
 

metropol

Aktives Mitglied
Mitglied seit
07.03.2005
Beiträge
1.080
und wie ist es mit einer Fritzbox (FRITZ!Box Fon WLAN 7270 / FRITZ!Box WLAN 3270) oder einem Fritz! Fon?

Da hast Du eigentlich alles drin. Läuft super stabil, vom mac wie von Windows verwaltbar und AVM bietet inzwischen auch Repeater an ...

Das FritzFon läuft bei mir seit fast 2 Jahren und nachdem die Anfangsfehler per softwareupdate behoben waren geht jetzt auch das Fax ...
 

appletom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
5.022
also ich persönlich finde die Fritzbox an für sich ganz ok, kenne 2 leute welche diese einsetzen. Allerdings sind die Preise für AVM geräte völlig überteuert! Selbe qualität bekommt man von anderen anbietern (Netgear, D-Link) fürs halbe Geld!
 

snoop69

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.01.2005
Beiträge
9.649
Netgear und D-Link in einem Satz mit Qualität, gewagt....
 

appletom

Aktives Mitglied
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
5.022
Die Qualitätsvorstellungen mancher Leute möchte ich echt nicht haben.. Wer an allem was zu meckern hat, kann nicht glücklich werden...
Mein Netgear Router läuft seit 1 1/2 Jahren ununterbrochen und ohne aussetzer, der daran angeschlossene Netgear Access Point im Nebenhaus ebenso. Die konfiguration ist genauso einfach wie bei einer Fritzbox. Meiner meinung sogar besser, da ich diese "Für Doofe" einrichtung der Fritzbox ätzend und zeitraubend finde..
 

onlyTan

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.11.2007
Beiträge
600
n erweitert aber ja die reichweite. und das brauchen wir hier schon. unser jetziger router kommt grad mal ein stockwerk weit. falls das mit der extreme nicht gelöst wird könnten wir ja dann noch ohne probleme eine express dazu holen.
ich bin halt doch sehr angetan von den apple produkten und bisher sehr zufrieden. und mit unserem dlink router halt alles andere als zufrieden.
über die fritzboxen hört man ja auch nur gutes die wären natürlich eine alternative.
hmhm ich werde die entscheidung wohl einfach aus dem bauch heraustreffen denn dualband scheint mir doch noch etwas zu teuer zu werden. aber mal sehn ich lass mir das ganze nochmal durch den kopf gehn bis heute abend

EDIT:
sehe ich das richtig das die "AVM FRITZ!Box WLAN 3270" ein dualband router ist? und kann ich da das DSL modem auch einfach "ausschalten" denn wir gehen mit kabelbw ins netz und brauchen kein modem mehr.
 
Oben