Audirvana benutzt und meine Lautsprecher hängen sich auf

paramac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
243
Hi

Seit Jahren nutze ich schon Audirvana jeweils in der aktuellste Version zum Abspielen meiner Audiodateien von den meinen Macs. Leider hat sich in der letzten Zeit anscheinend ein kapitaler Fehler eingeschlichen der meine externen Lautsprecher zum Absturz bringt und mein System sich teilweise aufhängt.

Angefangen hat es mit meinen B&W MM-1, verbunden via USB mit dem Mac. Der Fehler macht sich eigentlich sporadisch aber relativ häufig immer dann bemerkbar wenn die Wiedergabe beendet wird. Die Lautsprecher lassen sich mit einem Mal nicht mehr ansprechen, egal mit was und wie, das Beenden der Apps dauern teils mehr als 30 Sekunden und werden vom Beachball begleitet. Um die Lautsprecher selber wieder in Betrieb nehmen zu können ist es dann Notwendig diese einmal komplett vom Stromnetz zu nehmen, da sie auf keinen Befehl, Tastendruck etc mehr reagieren und natürlich keinen Ton mehr von sich geben. Anfangs dachte ich noch, das womöglich die B&Ws allmählich ihren Geist aufgeben, aber die Tatsache das es mit ihnen, angesteuert über die Musik-App von Apple keine Probleme gibt, ließen erste Zweifel aufkommen.

Nun habe ich mir ein Pärchen KEF-LSX gegönnt, - und obwohl Wireless via AirPlay 2 angesteuert zeigten sie schon exakt dasselbe Verhalten wie meine kabelgebundenen MM-1, sie hängen sich mitunter auf wenn sie mit Audirvana angesteuert werden nachdem die Musik beendet wurde, bzw. die Audirvana App beendet werden soll. Auch bei den KEFs ist es dann notwendig diese komplett einmal vom Stromnetz zu trennen, damit sie wieder ansprechbar sind und auf Steuerbefehle reagieren.
Ach ja, mein System ist aktuell (Catalina) und den Fehler kann ich sowohl mit meinen alten MacPro 2013, wie auch dem aktuellen MacBookPro 16" reproduzieren.

Was ist nur mit Audirvana los, das die Benutzung der App mittlerweile zu solch kapitalen Fehlern führt?
 

paramac

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.11.2019
Beiträge
243
Danke für den Tipp, allerdings kannte ich die Seite schon.
Das Problem ist, es gibt hier keinen deutschen Support und durch einen Übersetzer will ich die Fehlerbeschreibung auch nicht jagen, weiß ja nicht was da für ein Kauderwelsch herauskommt.

Indes, nachdem ich die KEFs nun an den LAN Anschluss meines Repeater anschloß, hängten diese sich wenigstens nicht mehr komplett auf, das grundlegende Problem allerdings bleibt. Häufig wird die Musik einfach abgebrochen, hin und wieder stolpert wie Wiedergabe auch nur, dies hauptsächlich beim Streaming. Die Software ist somit leider eigentlich mittlerweile unbrauchbar, denn sie nur mit den internen Lautsrecher einzusetzen macht eigentlich wenig Sinn.
Spiele ich Musik über die Music.app, über den Browser oder über die Tidal.app, - no Problems...!
 
Oben