Audiotrak Maya 44 USB für 98,- EUR

Dieses Thema im Forum "Digital Audio" wurde erstellt von svenloth, 11.09.2005.

  1. svenloth

    svenloth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.09.2004
  2. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Wofür braucht man sowas? Einen analogen I/O hat mein Mac von Hause aus, und eine Verwendungsmöglichkeit für digitale I/Os ist mir nicht so ganz klar. Hilf mir mal auf die Sprünge.
     
  3. Shetty

    Shetty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.345
    Zustimmungen:
    336
    Mitglied seit:
    13.06.2004
    Dein Mac hat vielleicht analogen I/O von Hause aus, wir iBook-Besitzer sind da leider weniger gut ausgestattet.
     
  4. Kevin Delaney

    Kevin Delaney MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.134
    Zustimmungen:
    28
    Mitglied seit:
    09.11.2004
    was spricht den gegen mehrspurrecording? ;)
    ich hab meine seit knapp einem Jahr im Einsatz......und die latenzen sind auch extrem niedrig, alles in allem eine recht gute karte!!
     
  5. svenloth

    svenloth Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    17.09.2004
    Ich bin schon einiger Zeit auf der Suche nach ner bezahlbaren USB-Karte mit 4 oder mehr Spuren. Da ich kein professionelles Recording betreiben will, sondern hier und da mal ein paar Live-Mitschnitte machen möchte, reicht mir auch die niedrige Samplerate und -tiefe der Maya aus.

    Aber selbst die Maya habe ich bis jetzt nicht unter 150,- EUR gefunden, da kam mir das Angebot von Thomann grade recht.

    Der zweite Grund ist, dass mein iBook keinen analogen I/O besitzt und sowieso auf ne externe Lösung angewiesen bin, wenn ich etwas aufnehmen möchte.

    Anwendungen zur Nutzung der 4 Ausgänge wären z.B. der Einsatz von DJ-Software wie BPM-Studio, dort kann man dann den Player 1 auf die Kanäle 1-2, den Player 2 auf 3-4 und den Monitor auf den interne Soundkarte legen und gleichzeitig unabhängig ansteuern.

    Grüße
    Sven
     
  6. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.095
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    09.02.2004
    Danke.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen