Audioformat unterschiede

Joninho

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.11.2004
Beiträge
120
Reaktionspunkte
0
1. ich wieß nicht ob das hier reingehört und ob es sowas schon gibt (hab jedenflals nichts gefunden.
2. die Frage: Kann mir jemand mal die Vor und Nachteile der unterschiedlichen Audioformate (auch Vergleiche untereinander) auflisten, beonsders interessieren mich: WAV, MP3, AAC, Apple Lossless

mfg joninho
 
WAV: Audioformat Windows ohne Kompression + Qualitätsverlust (Apple: AIFF)
MP3: Kompressionsformat (entwickelt bei Fraunhofer) um Dateigrösse zu verringern, Qualität einstellbar: 128 Bit Stereo meist Standard, auch andere sind möglich (64, 196 ...)
AAC: Kompressionsformat (von Apple?), bei gleicher grösse der Dateien wird eine bessere Qualität nachgesagt
Apple Lossless: "Kompressionsformat", man sagt ohne Qualitätsverluste, dafür entspricht die Dateigrösse fast WAV/AIFF (also kaum Kompression)

Die Qualitätsstufe der Kompressionsformate wird anhand erforderlicher Qualität und möglicher Dateigrösse festgelegt, das macht jeder für sich (durch Probehören).
 
Hi,
wenn Du es ganz genau wissen willst, sieh ml hier.

Ich weiss nicht, ob da alles an für Dich interessanten Formaten vorhanden ist, aber die Erklärungen sind sehr tief gehend.

Was interessiert Dich denn genau? Geht es nur um die Kapazitäts/Qualitäts-Frage?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
stadtkind schrieb:
WAV: Audioformat Windows ohne Kompression + Qualitätsverlust (Apple: AIFF)

wenn WAV ohne kompression arbeitet, wie soll denn da der verlust herkommen? ;)

stadtkind schrieb:
AAC: Kompressionsformat (von Apple?), bei gleicher grösse der Dateien wird eine bessere Qualität nachgesagt

AAC ist auch vom fraunhofer

stadtkind schrieb:
Apple Lossless: "Kompressionsformat", man sagt ohne Qualitätsverluste, dafür entspricht die Dateigrösse fast WAV/AIFF (also kaum Kompression)

lossless audio packer können doch schon einiges bei audio dateien packen, bis zu 50%...
 
Ador Pazzo schrieb:
was ist denn der unterschied zwischen wav undd aiff?

sind nur verschiedene datei formate, wav ist eher in der windows welt beheimatet und aiff halt in der apple welt...
 
Danke für die vielen Antworten, aber noch eine Frage. Wenn ich Musiktitel in iTunes importiere, ratet ihr mir dann eher AAC oder Apple Lossless zu verwenden?

mfg Joninho
 
Kosten Nutzen Analyse

Joninho schrieb:
Danke für die vielen Antworten, aber noch eine Frage. Wenn ich Musiktitel in iTunes importiere, ratet ihr mir dann eher AAC oder Apple Lossless zu verwenden?

mfg Joninho
Nun Ja, das kommt auf die Verwendung und dein Budget an:

icon5.gif
-Hast Du einen iPod? (oder wirst dir bald einen zulegen?)
icon5.gif
-Soll der Sound dort wenig Platz brauchen?

icon5.gif
-Welche Art von Musik willst du importieren?
icon5.gif
-Hast Du (noch) ein gutes Gehör und hast Du gute Kopfhörer/Boxen?

icon5.gif
-Soll der Sound auch auf der HiFi super tönen?
icon5.gif
-Willst du den Sound auch an einer Party bei hoher Lautstärke abspielen können?

----------

Selber gehöre ich zu denen mit hohen Ansprüchen an Musik.
Mit Klassischer Musik über Jazz bis Drum n' Bass und Trance habe ich es somit nicht ganz leicht.
Dennoch habe ich mich für AAC (.m4a oder .m4b) entschieden:

AAC bei 128 kBit/s ergibt in etwa 1MB pro Minute.
Apple Lossless hingegen reduziert nur auf etwa 50% und ist somit ca. 5* grösser als das AAC file

10 CD's à 700MB ergeben:
~ 0,7 GB in AAC (128kbps)
~ 3,4 GB in Apple Lossless ---> iPod Nano voll
icon12.gif




icon2.gif
Fazit:
Hätte ich das Geld für den iPod 60GB und nen Powermac mit grosser HD so würde ich mit Apple Lossless codieren und könnte dann meine Klassik CD's auch rippen und auf der HiFi geniessen.
Habe ich aber nicht (siehe Signatur), deshalb AAC
(aber mein iPod mini & die HD vom iBook ist trotzdem immer voll)

icon3.gif
Lieber noch anspruchsvolle Musik mit AAC bei 192 kBit/s als mit Lossless codieren.
 

Anhänge

  • 1MB pro Minute bei AAC 128 kbps.jpg
    1MB pro Minute bei AAC 128 kbps.jpg
    54,4 KB · Aufrufe: 141
sorry, da muss ich nochmal nachfragen:

ich habe eine etwa 60 GB umfassende mp3-sammlung (eigene cd's in mp3 konvertiert). momentan liegen die mit 192kbit auf der platte: und passen natürlich nicht alle auf meinen ipod. macht es sinn, die sammlung in ein anderes format zu konvertieren? was muss ich da beachten? und wie stelle ich das am geschicktesten an?

toll wäre, wenn die konvertierung in einem rutsch und ohne qualitätsverlust aber mit platzgewinn verbunden wäre - und das am besten am pc :)
 
joopie21 schrieb:
ich habe eine etwa 60 GB umfassende mp3-sammlung (eigene cd's in mp3 konvertiert). momentan liegen die mit 192kbit auf der platte: und passen natürlich nicht alle auf meinen ipod. macht es sinn, die sammlung in ein anderes format zu konvertieren? was muss ich da beachten? und wie stelle ich das am geschicktesten an?
Ich wuerd sagen, lass es, Du hast auf jeden Fall einen Qualitaetsverlust (mMn einen recht deutlichen).
Wile
 
hm. keine chance? mp3 mit 128 kbit oder ein anderes format? jemand anderer meinung?
 
joopie21 schrieb:
hm. keine chance? mp3 mit 128 kbit oder ein anderes format? jemand anderer meinung?
Du musst auf alle Faelle neu codieren. 128 hoert man teilweise schon deutlich, wenns vorher schon mal ein mp3 war, wird es bestimmt nicht besser. Aber kannst es ja mal ausprobieren, vielleicht stoert es Dich ja nicht so.
Wile
 
würdest du das denn im mp3-format belassen? oder ein anderes format wählen?
 
Erstens müsstest du alles neu einlesen.
Stark komprimierte Formate nochmal umzuwandeln macht keinen Sinn.
Ausserdem sind 192kb/s mp3s doch okay.
 
joopie21 schrieb:
würdest du das denn im mp3-format belassen? oder ein anderes format wählen?
Ich wuerde nicht umcodieren. ;) Formatmaessig verwende ich mp3, weil es das etablierteste Format ist und ich somit auf hohe Langzeitstabilitaet hoffe. Kann aber auch sein, dass bis dahin AAC das Rennen macht oder was anderes. Ich wuerde an Deiner Stelle wohl einfach beim Vorhandenen bleiben, oder musst Du unbedingt Deine komplette Musik mit Dir rumtragen?
Wile
 
ich würde gerne den slogan "15.000 titel auf einem ipod" einlösen. momentan passen nur 9.500 'drauf. das hatte ich mir anders vorgestellt....
 
joopie21 schrieb:
ich würde gerne den slogan "15.000 titel auf einem ipod" einlösen. momentan passen nur 9.500 'drauf. das hatte ich mir anders vorgestellt....
Der Slogan bezieht sich aber nicht auf 192er mp3s sondern eher 96er oder 128er AAC-Dateien. ;) Aber wenns nur um die Anzahl der Titel geht: einfach Musik aus den 50ern nehmen, da sind die Titel kuerzer, dann passt das auch mit den 15000 :D
Wile
 
Zurück
Oben Unten