Audioausgang beim MacBook Pro rauscht

Diskutiere das Thema Audioausgang beim MacBook Pro rauscht im Forum MacBook. Hallo miteinander. Bevor ich hier gelyncht werde. Ich weiß nicht, was ich mache, aber mir spuckt die Forensuche...

G

Großglockner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2007
Beiträge
121
Hallo miteinander.

Bevor ich hier gelyncht werde. Ich weiß nicht, was ich mache, aber mir spuckt die Forensuche nie das aus, was ich suche. Jedenfalls wäre es schön, wenn mir jemand helfen könnte: Entweder mit einem Link zu den schon bestehenden Diskussionen oder mit einem Beitrag.
Mir ist aufgefallen, dass, wenn ich bei meinem MacBook Pro über die Kopfhörer Musik höre, immer so ein leierndes Grundrauschen dabei ist. Anfangs war das noch kaum hörbar, hat mich nicht so wirklich gestört. Jetzt wirds aber immer lauter.
Über die internen Lautsprecher ist alles normal. Auch wenn ich Boxen über den selben Audioausgang anstecke. Was kann das sein? Hardwaredefekt?


Jakob


P.S.: Habs schon mit verschiedenen Ohrhörern probiert. Selbes Problem.
P.P.S.: Mir ist gerade aufgefallen: Schalte ich iTunes aus, ist das Rauschen weg. Dann bleibt noch für eine kurze Zeit ein Pfeifton. Dann endlich mal keine Hintergrundgeräusche. Aber sofort wieder da, sobald ich iTunes starte. Auch wenn ich kein Lied abspiele.
 
DonaldMacRonald

DonaldMacRonald

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
338
Hallo miteinander.

Bevor ich hier gelyncht werde. Ich weiß nicht, was ich mache, aber mir spuckt die Forensuche nie das aus, was ich suche. Jedenfalls wäre es schön, wenn mir jemand helfen könnte: Entweder mit einem Link zu den schon bestehenden Diskussionen oder mit einem Beitrag.
Mir ist aufgefallen, dass, wenn ich bei meinem MacBook Pro über die Kopfhörer Musik höre, immer so ein leierndes Grundrauschen dabei ist. Anfangs war das noch kaum hörbar, hat mich nicht so wirklich gestört. Jetzt wirds aber immer lauter.
Über die internen Lautsprecher ist alles normal. Auch wenn ich Boxen über den selben Audioausgang anstecke. Was kann das sein? Hardwaredefekt?


Jakob


P.S.: Habs schon mit verschiedenen Ohrhörern probiert. Selbes Problem.
P.P.S.: Mir ist gerade aufgefallen: Schalte ich iTunes aus, ist das Rauschen weg. Dann bleibt noch für eine kurze Zeit ein Pfeifton. Dann endlich mal keine Hintergrundgeräusche. Aber sofort wieder da, sobald ich iTunes starte. Auch wenn ich kein Lied abspiele.
wie verhält es sich wenn du beispielsweise DVDs anschauen möchtest??
oder ist es wirklich nur wenn Du iTunes benutzt?
 
G

Großglockner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2007
Beiträge
121
Scheint generell zu sein. Auch im DVDPlayer von Apple während der Wiedergabe das Rauschen, dann der Pfeifton, dann nichts.
 
DonaldMacRonald

DonaldMacRonald

Mitglied
Mitglied seit
23.01.2008
Beiträge
338
Scheint generell zu sein. Auch im DVDPlayer von Apple während der Wiedergabe das Rauschen, dann der Pfeifton, dann nichts.

dann sofort zum Servicepartner Deines Vertrauens..
ich würde da nichts selber herumdoktern..
 
G

Großglockner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2007
Beiträge
121
Wie lange kann so was dauern? Selber herumdoktorn werd ich eh nicht. Ich brauch mein MacBook derzeit halt doch recht dringend. Da werd ich wohl noch ein bisschen damit leben müssen... Ich werd mal den Händler fragen, was das sein kann...

Danke.


Jakob
 
DrSteino

DrSteino

Mitglied
Mitglied seit
27.08.2007
Beiträge
1.403
bei mir ist mein drucker schuld, wenn der in der steckdose ist brummem kopfhöhrer leicht und meine anlage ganz schlimm, nehme ich den drucker vom strom ist ruhe, war bei meinem alten notebook genauso
 
G

Großglockner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2007
Beiträge
121
Leider kein Drucker bei mir. Tritt auch auf, wenn alles abgestöpstelt ist. Also wenn ich nur mit Akku arbeite...
 
Z

zengi0811

Mitglied
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
86
Das Rauschen kommt daher, dass beim Macbook Pro SR wie auch bei anderen neuen mobilen Geräten die Impedanz hinaufgeschraubt worden ist, um auch hochwertige Kopfhörer mit hohen Ohm-Werten in ausreichender Lautstärke betreiben zu können.

Der Nachteil daran ist, dass bei allen Kopfhörern, die niedrige Ohmwerte haben, der Impedanzunterschied zu groß geworden ist, weshalb es zum Rauschen kommt. In-Ears oder Ohrhörer haben immer niedrige Ohmwerte, unabhängig vom Preis, und rauscht es gerade bei diesen.

Um das Rauschen zu verhindern, muss auf Kopfhörer-Seite die Impedanz hinaufgesetzt werden, entweder durch Zwischenschaltung eines selbstgebauten Widerstands (Kostenpunkt 6 Euro) oder eines externen Lautstärkereglers, wie er z.b. bei Musik Thomann für nicht ganz EUR 17,00 zu finden ist:

http://tinyurl.com/243byu
Shure PA 235 / EA650

Gilt natürlich nicht nur für Kopfhörer, sondern für alle analog angeschlossenen Audiogeräte!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: tocotronaut
M

Microsaft

Mitglied
Mitglied seit
26.12.2006
Beiträge
156
verstärker haben doch gar keine impedanz...
das einizge was ne impedanz hat und "vorgibt" ist doch die spule des lautsprechers
meinst du vll das die endstufe intern schon gebrückt ist um kompakter ne höhere leistung zu erreichen?

oder wie soll ich das hier verstehen?!
 
G

Großglockner

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.08.2007
Beiträge
121
Das versteh ich jetzt auch nicht wirklich. Das Rauschen ist also bei "normalen" Kopfhörern normal?
 
xyzzy

xyzzy

Mitglied
Mitglied seit
11.01.2007
Beiträge
227
verstärker haben doch gar keine impedanz...
das einizge was ne impedanz hat und "vorgibt" ist doch die spule des lautsprechers
Obacht - ein Verstärker hat sehr wohl eine (Ausgangs)impedanz (Erklärung siehe hier). Die sollte zur Eingangsimpedanz des Lautsprechers/Ohrhörers passen.

Ob dass das Rauschen verursacht - keine Ahnung. Zumindest mal einen anderen Ohrhörer o.ä. ausprobieren und dann weitersehen.
 
M

Microsaft

Mitglied
Mitglied seit
26.12.2006
Beiträge
156
danke :)
wieder was dazu gelernt...
 
V

Vinc3nd

Mitglied
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
256
Hallo,
schliesse mich hier mal an!
Bei mir ist das Problem auch. Ich habe ein starkes Ruaschen auf den Kopfhörern.
Allerdings nur wenn mein Macbook Pro an meinen USB-Hub und meinen externen Monitor angeschlossen ist. Stecke ich den USB Hub ab, wird es besser und Stecke ich den Monitor auch noch ab ist es ganz weg...
Ist aber keine Lösung da ich beim Arbeiten Musik hören möchte, fürs Arbeiten aber Monitor und USB Hub benötige.
Kann mir jemand weiterhelfen? Warum brummt das so stark wenn ich den USB Hub anstecke und wie kann ich das Brummen beseitigen?
Oder ist das ein Falll für den Service?
Besten Dank im Voraus
Max
 
tocotronaut

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.208
lag bei mir auch an den kopfhörern (in verbindung mit dem rechner)...

schliesst man externe lautsprecher an ist das rauschen weg.
 
V

Vinc3nd

Mitglied
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
256
ja aber das hilft mir leider nix,
da ich auf Kopfhörer angewiesen bin um die anderen Anwesenden nicht zu stören... ;)
 
tocotronaut

tocotronaut

Mitglied
Mitglied seit
14.01.2006
Beiträge
23.208
kopfhörer mit hoher impendanz sollten das problem beseitigen.

alternativ ein bluetooth-headset / bluetooth kopfhörer.
 
M

martin63

Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.819
lag bei mir auch an den kopfhörern (in verbindung mit dem rechner)...

schliesst man externe lautsprecher an ist das rauschen weg.
also ich vermute eher, dass die lautsprecher einfach nicht in der lage sind, das rauschen wiederzugeben, da es von der dynamik, als auch der frequenz außerhalb dessen ist, was so ein computerlautsprecher lautsprecher kann.
 
M

martin63

Mitglied
Mitglied seit
14.11.2003
Beiträge
1.819
ja aber das hilft mir leider nix,
da ich auf Kopfhörer angewiesen bin um die anderen Anwesenden nicht zu stören... ;)
wenn die impedanz der kopfhörer zu hoch ist, hörst du irgendwann nix mehr aus den ohrhörern aber auf jeden fall ist dann auch das rauschen weg :)
Du kannst ja einen exteren wandler benutzen, z.b. sowas http://www.thomann.de/de/behringer_ucontrol_uca_202.htm

Wenn es geht jedoch nicht an den usb-hub anschließen, da usb nicht bidirekzonal funzt und zugriffe von anderen usb geräten an dem hub, den audiostrem unterbrechen können.
 
V

Vinc3nd

Mitglied
Mitglied seit
19.02.2006
Beiträge
256
also ist das ganze ein Problem mit dem ich leben muss und das Apple nicht behebt?
:mad:
 

Ähnliche Themen

Oben