Audio-Software zum Abspielen von Tracks, möglichst vieler Formate ohne vorige Erstellung einer Playlist? Metadaten??

plasmatzee

plasmatzee

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.01.2005
Beiträge
211
Punkte Reaktionen
7
Hallo zusammen, suche eine Software (kostenlos oder nicht so teuer), in die ich nach Möglichkeit per Drag and Drop & per Kontextmenü (öffnen mit) mehrere Audio-Dateien gleichzeit in möglichst beliebigem Format (zumindest aber AIFF, WAV, FLAC, APE und mp3, auch mit höheren Datenraten wie 24/96) laden und in der Reihenfolge ihrer Nummerierung abspielen kann.

Könnte ich damit auch gleich noch die Metadaten bearbeiten und/oder die Dateien in andere Formate konvertieren (Variante: Eierlegende Wollmilchsau) und Informationen wie Nummern, Namen und Dauer der Tracks rauskopieren, wäre das auch nicht verkehrt.

Toast Titanium kann das bis auf die Metadaten alles, ist aber zu teuer, iTunes erfüllt nur Teile daraus...

Welche separaten Programme für das Abspielen haltet ihr ansonsten für empfehlenswert?

Und welche für die Bearbeitung von Metadaten unter Catalina? Tag Editor free ist von der Art her ganz gut, dort wird aber aufdränglich für die (per se natürlich gänzlich inakzeptable) Abo-Variante des Programms geworben...

Ich danke Euch!
 
Elektroschrott

Elektroschrott

Mitglied
Dabei seit
25.05.2021
Beiträge
753
Punkte Reaktionen
535
Puh. Dabei kann ich Dir so dermaßen mega gar nicht weiterhelfen, denn: Wenn ich Dir eine solche App nennen könnte, die das alles kann, würdest Du sie wohl sicher selbst kennen und hättest die Frage hier - ohne Dir zu nahe treten zu wollen - gar nicht erst gepostet... ;)

Sorry, aber ich fürchte, dass Du wohl nicht daran vorbeikommst, mit den Apps zu hantieren, die Du schon kennst...
 
Elektroschrott

Elektroschrott

Mitglied
Dabei seit
25.05.2021
Beiträge
753
Punkte Reaktionen
535
Okay, noch mal detaillierter:

mehrere Audio-Dateien gleichzeit in möglichst beliebigem Format (zumindest aber AIFF, WAV, FLAC, APE und mp3, auch mit höheren Datenraten wie 24/96) laden und in der Reihenfolge ihrer Nummerierung abspielen kann.
Da fällt mir auf Anhieb nur VLC ein.

Könnte ich damit auch gleich noch die Metadaten bearbeiten und/oder die Dateien in andere Formate konvertiere
mit VLC 1.) nein, 2.) ja

Welche separaten Programme für das Abspielen haltet ihr ansonsten für empfehlenswert?
Bei mir ist die Musik in der Musik-App (früher iTunes). Daher nehme ich die Musik-App für die Wiedergabe meiner Musik. Wenn ich was in einem anderen Format abspielen möchte, nehme ich VLC.

Und welche für die Bearbeitung von Metadaten unter Catalina
Da gab es mal, glaube ich, ID3X. Habe ich aber seit Jahren nicht mehr benutzt. Aber für so was eine Abo-Lösung? Oder für überhaupt etwas eine Abo-Zahlung? Never ever. In dieser Hinsicht kann ich mit einer Alternative nicht aufwarten. Hatte halt seit Ewigkeiten keinen Bedarf mehr an einem Meta-Editor...
 
Bozol

Bozol

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.07.2003
Beiträge
3.308
Punkte Reaktionen
1.826
Hallo zusammen, suche eine Software (kostenlos oder nicht so teuer), in die ich nach Möglichkeit per Drag and Drop & per Kontextmenü (öffnen mit) mehrere Audio-Dateien gleichzeit in möglichst beliebigem Format (zumindest aber AIFF, WAV, FLAC, APE und mp3, auch mit höheren Datenraten wie 24/96) laden und in der Reihenfolge ihrer Nummerierung abspielen kann.
IINA sollte das können. Das mit der Reihenfolge weiss ich jetzt nicht aber hey, probiers doch einfach aus.
 
plasmatzee

plasmatzee

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.01.2005
Beiträge
211
Punkte Reaktionen
7
Danke für all die Tipps, die perfekte - will in meinem Fall heißen genauso einfache wie zuvor - Lösung habe ich nicht gefunden, aber dafür ist es für umme:
IINA (zum Abspielen aller Formate und Auslesen der Gesamtspielzeit), wirklich kein schlechtes bzw. absolut schnelles und empfehlenswertes Programm, und es funktioniert auch einwandfrei, per Rechtsklick bestimmte Dateien auszuwählen und über "öffnen mit" in einer ad hoc-Playlist zu öffnen und abzuspielen...
Metadatics (zur Bearbeiten der Metadaten), kostet einmalig und bietet umfangreiche Möglichkeiten, die Metadaten zahlreicher Formate von Audio-Dateien zu bearbeiten.
Tag Editor Free (zum Kopieren der Titelinformationen gefolgt von den Spielzeiten, ganz so als stünden diese Angaben in einer Excel-Tabelle, das geht in Metadatics leider nicht) - hier muss man zwar ständig lästige Meldungen wegklicken, aber es gibt als Alternative nur eine Abo- (und deshalb per se inakzeptable) Vollversion des Programms oder eine mit aktuell $49.99 preislich völlig überzogene Kauf-Version.
So lässt es sich auf jeden Fall schonmal ganz gut leben...
 
redfootthefence

redfootthefence

Aktives Mitglied
Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
1.348
Punkte Reaktionen
831
Als Tageditoren gäbe es noch Yate und Tagr, beide kostepfkichtig.
 
kermitd

kermitd

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
6.791
Punkte Reaktionen
2.412
Mit Kid3 (kostenlos und open source) habe ich für das Editieren von Tags sehr gute Erfahrungen gemacht, auch wenn Bedienung und Optik nicht ganz so sein mögen wie man es sonst auf dem Mac erwartet.

Swinsian ist jetzt weniger dafür gedacht, Audiodateien ad hoc abzuspielen, sondern eher eine Bibliothek ähnlich wie in iTunes zu pflegen, aber ansonsten auch klasse.
 
Macschrauber

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.877
Punkte Reaktionen
6.991
Vox wäre ein Multiformat Player den ich zum Abspielen nutze. Da meine Musik getaggt und sauber in Ordnern sortiert ist brauche ich iTunes nicht. Obwohl ich es parallel als Datenbank nutze, aber es keine Organisation machen darf.

MediaRage als universellen Tag Editor. Wird aber schon lange nicht mehr gepflegt und ist eine 32 bit App afair.

Zum Konvertieren Max.

Zum Tags prüfen und sauber ins Format bringen mp3 scan & repair.

Alles schon älter, aber tausendfach bewährt bei mir.
 
kermitd

kermitd

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.02.2006
Beiträge
6.791
Punkte Reaktionen
2.412
Zum Konvertieren und Rippen präferiere ich das altbewährte aber stets aktuell gehaltene XLD – aber ist wohl Geschmacksache. Originell finde ich, dass mittlerweile 4 CPU-Architekturen von der gleichen ausführbaren Datei unterstützt werden. :D
Code:
x86_64 i386 ppc arm64
 
warnochfrei

warnochfrei

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.295
Punkte Reaktionen
1.124
Ich habe seit Oktober ungefähr alles ausprobiert, was wie ein Musikspieler für macOS aussieht, weil ich eine Alternative zu foobar2000 (Windows) suche - die Mac-Version ist nicht so überzeugend. Als jemand, der tatsächlich den gleichen Anwendungsfall hat (keine Playlists, sondern wirklich nur eine Musikbibliothek und ab und zu ein paar Ad-hoc-Alben, per Drag&Drop reingezogen), ist Swinsian (3.0) die am wenigsten ärgerliche Option. Die anderen sind entweder grottenlahm (JRiver, Quod Libet), potthässlich, nicht mehr weiterentwickelt oder schlicht zu teuer - und die meisten anderen Alternativen sind sehr playlistfokussiert, warum auch immer. Wahrscheinlich, weil sie "wie iTunes" sein wollen.
 
Mac_ke_Mini

Mac_ke_Mini

Mitglied
Dabei seit
06.01.2023
Beiträge
166
Punkte Reaktionen
45
Audacity kann mehrere Stücke beinhalten, und man kann umschalten. Falls dir die Bedienung liegt.
Ist mW kostenfei.
Ob du die Metadaten dort verändern kannst, weiß ich nicht.
 
warnochfrei

warnochfrei

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.295
Punkte Reaktionen
1.124
Audacity ist nun nicht unbedingt ein Abspielprogramm.
 
warnochfrei

warnochfrei

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.295
Punkte Reaktionen
1.124
Schon eine Weile… darum habe ich es verlinkt. ;)
 
warnochfrei

warnochfrei

Aktives Mitglied
Dabei seit
02.03.2019
Beiträge
2.295
Punkte Reaktionen
1.124
tocotronaut

tocotronaut

Aktives Mitglied
Dabei seit
14.01.2006
Beiträge
31.372
Punkte Reaktionen
10.827
Mp3tag für macOS hat sich bei mir bezahlt gemacht.
 

Ähnliche Themen

S
Antworten
1
Aufrufe
256
Stargate
Stargate
ohneschuhe
Antworten
4
Aufrufe
422
ohneschuhe
ohneschuhe
Davidavid
Antworten
3
Aufrufe
127
Davidavid
Davidavid
Oben