Auch nicht schlecht: Microsoft Surface Studio

Dieses Thema im Forum "MacUser TechBar" wurde erstellt von DrHook, 11.10.2017.

  1. Apfeleis

    Apfeleis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.05.2012
    Beiträge:
    747
    Hab mal ein wenig gesucht und z.B. das hier gefunden: https://www.notebookcheck.com/Micro...oll-bis-2019-abgestossen-werden.257542.0.html

    @TSMusik hatte ja schon eine Gegendarstellung aufgeführt, die zwar nicht in der Quelle hier aufgeführt ist, jedoch in anderen Berichten zu dem Thema als Update angefügt wurde.
     
  2. spatiumhominem

    spatiumhominem MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.06.2017
    Beiträge:
    194
    Natürlich werden die Dinger eingestellt. Das kann jeder erkennen, der Microsoft die letzten Jahre beobachtet hat.

    Sie sind da noch schlimmer als Google. Die kaufen auf und stellen ein. Microsoft entwickelt selber und stellt dann ein. Das wird auch auf lange Sicht zu einem großen Exodus der Entwickler führen. Microsoft hat nach 10 Jahren immer noch keinen Plan, wo die Reise hingeht - sie können sich nur bequem darauf ausruhen, dass der Businessmarkt läuft. In 10 Jahren sind sie in der Öffentlichkeit und beim Privatanwender auf dem Status von SAP angekommen.

    Ich warte noch drauf, dass sie die XBOX-Sparte verkaufen.
     
  3. CyberTom

    CyberTom MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2017
    Beiträge:
    967
    Würdet ihr bitte eure wüsten Spekulationen auch als solche kennzeichnen oder wenn es keine Spekulation ist durch Fakten belegen?

    Was von manchen ohne Belege gepostet wird, ist einfach nervig/anstrengend.
     
  4. Olivetti

    Olivetti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.12.2005
    Beiträge:
    7.422
    Medien:
    1
    hier ist aber Bar – da muss nix belegt werden, ausser brötchen mit gurke und tomate.
     
  5. dtp

    dtp MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Beiträge:
    2.486
    Ob es nun eingestellt wird, oder nicht, das Surface Studio ist ein cooles Teil. Vor allen Dingen in Verbindung mit dem Surface Dial. Der Preis ist allerdings schon recht happig.

    Ich persönlich mag Windows 10 deutlich lieber, als Mac OS X, mit dem ich irgendwie nie so richtig warm wurde. Daher würde ich das Surface Studio auch klar einem iMac 27 vorziehen. Allerdings hätte ich gerne einen 32"-Monitor. Die 28" des Surface Studio finde ich da mittlerweile doch etwas zu klein.

    Hinzu kommt, dass ich eigentlich gar keinen großen Touchscreen benötige, da ich überwiegend Text basiert arbeite. Andererseits könnte es das Markieren von Texten innerhalb von PDF-Dateien deutlich vereinfachen.

    Mal sehen, vielleicht bringen Lenovo und Co. in Kürze vergleichbare Geräte zur Hälfte des Preises raus. So schön, wie das Surface Studio werden sie aber sicherlich nicht werden.
     
  6. Badoshin

    Badoshin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.05.2004
    Beiträge:
    528
    Das Surface Studio ist vielleicht etwas für eine spezielle Gruppe im Grafikbereich, für Textverarbeitung, Videos u.a. aber kaum sinnvoll.
     
  7. Meeseeks

    Meeseeks MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    868
    Hat jemand hier Langzeit-Erfahrungen mit Surface Geräten gesammelt?

    In den USA hat ja Consumer Reports im August die ihre Empfehlung von Surface Produkten aufgrund schwer vorhersehbarer Zuverlässigkeit zurückgezogen, da wohl in einer Umfrage 25% der Befragten Probleme mit ihren Geräten innerhalb der ersten beiden Jahren hatten.
     
  8. Impcaligula

    Impcaligula MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    6.772
    Consumer Reports, welche keine Kaufempfehlung für das Surface Book 2 ausgesprochen hat ...das es noch nicht Mal zu testen gibt?

    http://www.gamestar.de/artikel/micr...ucherschuetzer-urteilen-ohne-test,3321286.amp

    Auch Dein angesprochener Test hatte übrigens schon damals einige Kritik von allen Seiten einstecken müssen...
     
  9. Meeseeks

    Meeseeks MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    868
    Ja, genau die. Diese zu kritisieren, wenn man anderer Meinung ist auch vollkommen legitim.

    Generell keine Kaufempfehlung ohne Test auszugeben ist natürlich überzogen, eine Kaufwarnung basierend auf der vergangenen Generation(en) wäre mMn aufgrund der eigenen Ergebnisse u.U. gerechtfertigt.
    Consumer Report sind halt die einzig mir bekannten konkreteren Zahlen zur Zuverlässigkeit, wenn du andere kennst immer her damit.
    Ansonsten hat MS nur die Aussage dazu getätigt, dass intern eine deutlich andere/geringe Ausfallrate bzw. Rückläuferrate festgestellt wurde.

    Es war eine einfache Frage nach Langzeit-Erfahrungen von Forennutzern mit der Surface Geräten mit Bezug auf eine Umfrage, von der ich heute eben nochmal gelesen habe.
    Genauso wie es hier auch zu zig Apple Hardware und Software passiert.

    Und gerne Auslassungspunkte als Stilmittel für irgendwelche Unterstellungen verwendet werden: Nein, der sollte kein Schlechtreden der Surface Linie sein.
     
  10. Mann im Mond

    Mann im Mond MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.05.2014
    Beiträge:
    2.338
    Medien:
    13
    bei uns in der Firma hatten einige Leute das Surface Notebook erhalten (ansonsten nutzen wir hier als Notebook Lenovo ThinkPads - der IT Operations Leiter hier ist Apple feindlich eingestellt).
    Die IT meint, das die Surface deutlich anfälliger wären und sich fast nie vor Ort reparieren lassen (im Gegensatz zu den Lenovo).
    Deshalb wurde das Notebook auch bei einigen Kollegen zurück geholt. Die IT/ IT Sicherheit hatte Angst, das bei einer externen Reparatur Daten "verloren" gehen.

    Als Desktop Version sieht das Teil schon nett aus. Nur leider ist für mich das falsche OS da drauf ;)
     
Die Seite wird geladen...