Auch Hilfe!

MacSimE

Registriert
Thread Starter
Registriert
25.05.2003
Beiträge
2
Zunächst einmal DANKE!! :D

Nach ausführlichem Studium etlicher Beiträge in diesem Forum hab´ ich mir nen Mac zugelegt! JAAAA! carro
Ich weiß zwar noch nicht so genau, was überwiegt - der Hass auf Windows-PC´s oder die Liebe zu Mac´s...., auf jeden Fall ist´s ein erhebendes Gefühl, sich durch das Mac OS X zu klicken!

Bin eigentlich super klargekommen bis jetzt, mich quält bloß eine (peinliche) Frage: Wie kann ich in meinem neuen Leben Software DEinstallieren? Fühle mich wie ein Totalversager, ich hoffe ihr habt Verständnis für meine Unwissenheit! Ich werde mich bemühen, so schnell wie möglich ein würdiger Mac-User zu werden!

PS: Lohnt sich der Kauf von Büchern zum Mac OS X? So was wie Missing manual oder so? Na ja, auf jeden Fall sei euch schon mal im voraus gedankt!
 

robkru

Mitglied
Registriert
10.06.2002
Beiträge
324
Glückwunsch zum Mac!

In den meisten Fällen schmeißt du das Programm einfach in den Papierkorb. Fertig deinstalliert. Für komplexere Programme gibt es oft im "Intallieren"-Programm die Funktion "Deinstallieren". Fertig.

So einfach ist das!
 

breiti

Mitglied
Registriert
17.04.2003
Beiträge
772
Mülleimer

wenn du allerdings ein programm per mülleimer deinstalliert solltest du auch evtl die dazugehörigen pref dateien löschen, die findest du normalerweise wenn du nach dem namen des programms suchst (ohne versionsnummern u.ä.) oder wenn du dich in die librarys begibst und dort in preferences oder application support schaust. falls du das nicht tust ist es auch nicht schlimm, da das system dadurch nicht instabiler wird weil diese dateien nur bei bedarf aufgerufen werden, es werden aber immer mehr.

wenn du allerdings ein programm aus platzgründen deinstallierst (bzw wegwirfst) kannst du sie dort auch belassen, dann stehen nach erneuter installation des programmes alle einstellungen wieder zur verfügung

hasse windows nicht, ohne wüsstest du den mac gar nicht zu schätzen :)
 

rupa108

Mitglied
Registriert
03.02.2003
Beiträge
392
Wie kann ich in meinem neuen Leben Software DEinstallieren? Fühle mich wie ein Totalversager

HiHIhihi ...

Ging mir genauso. Hab als erstes den Explorer deinstalliert, da ich keinen Vierenscanner verweden will. Zu meinem Schreck ist er trotzdem jedesmal aufgepoppt ,wenn ich auf einen Link geklickt habe. Erst nachdem ich den Mülleimer geleehrt hatte, war Ruhe.

Zu Büchern:
Bevor mein MAC endlich da war, hab ich mir MACOSX Unleashed gekauft. Hab auch viel drin gelesen, aber als der MAC dann endlich da war, hab ich es nicht mehr angerührt. Die grundsätziche Bedienung ist ja ziehmlich klar und wenn irgedwelche Probleme auftreten findet man im Internet häufig mehr Infos. Aber einfach mal ein gutes Buch zum MAC lesen ist sicher nicht schlecht.

Rupa
 

MacSimE

Registriert
Thread Starter
Registriert
25.05.2003
Beiträge
2
Mensch, seid ihr schnell!

Danke für die Hinweise, bin beeindruckt, wie unkompliziert das läuft! :)
 

breiti

Mitglied
Registriert
17.04.2003
Beiträge
772
genau das!

einfach unkompliziert und das schon lange zeit, nur keiner nimmt apple ernst, sofern er sie nicht kennt
 
L

Lynhirr

Das beste Buch ...

Original geschrieben von MacSimE
PS: Lohnt sich der Kauf von Büchern zum Mac OS X? So was wie Missing manual oder so? Na ja, auf jeden Fall sei euch schon mal im voraus gedankt!
 

Erst einmal herzlich willkommen in der Apple-Welt. :D

Zu Büchern: Sicher kann es nicht schaden, sich etwas über den Mac anzulesen. Aber meiner nun wirklich langen Erfahrung nach, lesen Apple-User nicht viel in Handbüchern.
Ich sage immer, das beste Buch zum Mac - ist der Mac selbst! ;)

Einfach in Ruhe die ganzen Funktionen durchgehen und ruhig das ein oder andere ausprobieren. Man macht so schnell nichts falsch. Und meist ist die einfachste Lösung die richtige. (Siehe deinstallieren)

Ein bißchen Googeln im Netz und den Newsgroup. Ein nettes Forum wie macuser, und fertig ist der Lack.

Solltest du allerdings ins Unix des Mac einsteigen wollen, dann kommst du ohne gute Lektüre nicht aus. Das ist erstens ein schwieriges Thema und zweitens kannst du hier wirklich unglaublich viel kaputtmachen.
Allerdings brauchst du das Unix nicht wirklich zum Betrieb des Mac. Es sei, du interessierst dich brennend für das Thema.

Es grüßt

Stefan
 
Oben