Atmel AVR C - wer kann mir helfen

Dieses Thema im Forum "Mac OS Entwickler, Programmierer" wurde erstellt von Maik_76, 30.01.2007.

  1. Maik_76

    Maik_76 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.12.2006
    Ich möchte bald auf meinem neuen MacBook AVR in C programmieren, jedoch habe ich mich durch das Internet gewuselt um eine einfache Anleitung zu finden, wie das mit einem Mac zu bewerkstelligen ist. Kann mir jemand ein paar Tipps geben?
    Ich habe XCode und brauche wahrscheinlich die AVR-GCC zum kkompilieren? Oder lässt sich das auch über XCode machen?

    Was brauche ich für eine Hardware? Gibt es was spezielles? Ich habe ja nur eine USB Schnittstelle zur Verfügung, aber die meisten boards wollen eine Parallel bzw RS232 Schnittstelle haben.

    Hat jemand diese Hürde überwunden und kann mir helfen?
     
  2. moses_78

    moses_78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Der AVR-GCC und die benötigten Bibliotheken kannst
    du bequem mittels Darwinports installieren :)

    Ich habe auch zuhause noch irgendwo in meinen Book-
    marks einen passenden Link, der auch auf die Sache
    mit den Schnittstellen eingeht....
     
  3. Maik_76

    Maik_76 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    01.12.2006
    Wäre nett, wenn du den mal raussuchen und posten könntest.
     
  4. moses_78

    moses_78 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    Mitglied seit:
    08.04.2005
  5. duc750

    duc750 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    26.12.2003
    Hallo,

    Hier findest du auch viele kompetente Leute...

    duc750
     
  6. Flupp

    Flupp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.708
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    27.07.2004
    Ich schreibe den Code mit XCode, speichere diesen auf einem alten Linux-PC ab.
    Dort wird kompiliert und durch die parallele Schnittstelle mit dem 5$ ISP-Kabel geflasht.

    Zur Steuerung nehme ich einen USB-Serial Adapter von Keyspan.
    Funktioniert alles einwandfrei ! :D (Damals hatte Atmel noch nichts für USB.)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen