ATA Securitylock aufheben

  1. .commander

    .commander Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.05.2005
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute!

    Habe hier eine Notebookplatte rumkugeln, die ich gerne benutzen würde. Sie lässt sich aber mit dem FPDP weder formatieren noch löschen (Input/Output Error), wird aber korrekt erkannt, auch vom Systemprofiler. Ausserdem meldet mir der Tiger beim anmelden: "Die CD/DVD kann nicht gelesen werden" und ich kann dann wählen zwischen auswerfen, ignorieren oder initialisieren. Anscheinend wird wohl die Formatierung der Notebookplatte nicht erkannt (NTFS/ReiserFS), woraufhin dann diese verwirrende Warnung angezeigt wird.

    Ich dachte schon, die Platte wäre defekt, aber durch einen Hinweis bin ich nun auf folgendes gestossen: Die Platte war vorher über ein BIOS Passwort geschützt (ich habe sowohl den Master als auch das Userpasswort des ATA Security Locks). Hat jemand eine Idee, wie ich das in der Open Firmware einstellen kann, oder ob es irgendein Tool gibt, mit dem ich die Platte zurücksetzten könnte?

    Gruß,

    .commander
     
    .commander, 07.01.2006
    #1
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ATA Securitylock aufheben
  1. Bakschish
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    734
  2. Jamhinel
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    981
    ol1ver
    21.10.2014
  3. Steppenwolf
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    5.709
    Steppenwolf
    14.09.2012
  4. Frittenbude
    Antworten:
    25
    Aufrufe:
    1.175
    Frittenbude
    10.09.2007
  5. abcdabcd2

    S-Ata Platte

    abcdabcd2, 20.05.2006, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    315
    abcdabcd2
    20.05.2006