Arcor DSL Modem vor Router wie?

  1. Andreas318

    Andreas318 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2006
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute im Laufe des Tages soll mein Arcor DSL 6000 Anschluss auf DSL2 16000 umgestellt werden, dazu hat Arcor mir ein DSL2 taugliches Modem geschickt das ich vor den Router (der hat ein nicht DSL2 tauglches Modem drin) stecken soll, dass habe ich dann acuh gemacht aber irgendwie klappt das nicht... Das Modem einzeln und der Router einzeln funktionieren tadellos, ich vermute ich muss das Router interne Modem abschalten und den Router nur noch als Hub und Verteiler verwenden nur weiss ich nicht wie... Ich habe einen Arcor DSL WLAN 100 Router weiss jemand Rat?
     
    Andreas318, 08.02.2006
    #1
  2. Docmarty

    Docmarty MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Dein Router eine Ethernet WAN Schnnittstelle hat, klappts. Da aber der eine UR2 Schnittstellle hat, kann das eigentlich nicht klappen, da Dein Router zum Wan hin ein Modem hat, das neue Modem aber zum LAN hin Ethernet.
    Also musst Du entweder einen neuen Router haben oder direkt mit dem Rechner an das neue Modem.
     
    Docmarty, 08.02.2006
    #2
  3. Docmarty

    Docmarty MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    achso, denk daran, dass Ethernet nicht ausreichen würde, du bräuchtest FE da >10Mbit
     
    Docmarty, 08.02.2006
    #3
  4. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Hm, der Router muß das natürlich unterstützen...

    Du mußt das Modem auf alle Fälle an einen der LAN-Ports hängen und den Router dann so konfigurieren, daß er PPPoE-Client ist... wer weiß, ob das überhaupt geht.

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 08.02.2006
    #4
  5. Docmarty

    Docmarty MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.01.2005
    Beiträge:
    208
    Zustimmungen:
    0
    Ob du einem Router sagen kannst, eins seiner LAN Interfaces als WAN zu nutzen, halte ich in der Consumer Klasse für fraglich. Theoretisch geht das, baer meist sind die Geräte recht stur.
     
    Docmarty, 08.02.2006
    #5
  6. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.283
    Zustimmungen:
    290
    Meiner AEBS konnte ich das beibringen. Einfach die Routingfunktion ausschalten.
    Gut, die hat kein DSL-Modem drin, aber das sollte ja keinen Unterschied machen.
     
    admartinator, 08.02.2006
    #6
  7. Generalsekretär

    Generalsekretär MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.06.2005
    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    1
    Die Fritzbox kann das, evtl. auch einige Siemens-Geräte.
    Ob Dein Router das Modem abschalten kann und wo Du dann das DSL2-Modem anschließen mußt, sagt Dir die Anleitung bzw. das Router-Menü.
     
    Generalsekretär, 08.02.2006
    #7
  8. iPodianer

    iPodianer MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.10.2005
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    22
    Wenn der Router als Switch benutzt wird, dann ist das egal. Das sollte klappen. Alles andere funktioniert nicht, da es sich hier nicht um einen "richtigen" Router (aufgrund des integrierten Modems) handelt. Das Modem hat einen RJ11-Anschluss und intern ist es an den Router gekoppelt, daher kann man dort kein RJ45 LAN anschließen! Einfach einen "günstigen" Router ohne Modem kaufen und den anschließen.
    Was ich mich nur frage: Ist das Modem von Arcor denn nicht mit extra LAN-Anschlüssen ausgestattet, das heißt, ist das kein Router? So was gibt es noch? ; )

    Gruß

    Andreas
     
    iPodianer, 08.02.2006
    #8
  9. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.07.2005
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    1
    Du mußt das Modem natürlich nicht an das DSL-Interface, sondern an ein Ethernet Interface hängen. Und das Routing dementsprechend umstellen, daß der Port als WAN-Port dient.
    Wenn du einen billigen Router hast, kann es sein, daß das nicht geht.
     
    Incoming1983, 08.02.2006
    #9
  10. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Was ich nicht ganz verstehe: wieso schickt dir Arcor so ein Modem, daß du vor den Router schließen sollst, wenn das gar nicht geht? Die müssen doch wissen, was du für Technik hast, oder? Und DIE sollten dir auch erklären, wie du alles anschließen mußt.

    Oder ist das ADSL2+-Gerät gar auch ein Router?

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 09.02.2006
    #10
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Arcor DSL Modem
  1. kastro
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    7.023
    ekki161
    13.09.2008
  2. haekel
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.065
    berbel01
    17.02.2008
  3. minmusmaximus
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    498
    minmusmaximus
    27.12.2006
  4. e-dude
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    789
    e-dude
    02.05.2006