Architektur-Software für den MAC?

saschii

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2003
Beiträge
9
Liebe Mac-User :)

Ich spiele mit dem Gedanken vom PC auf einen MAC umzusteigen. Da ich in 2-3 Monaten für 1 Jahr in die USA gehe möchte ich mir ein Notebook zulegen. Ins Auge ist mir dabei natürlich das iBook gestochen. (Für’s PowerBook fehlt mir leider das nötige Kleingeld). Nun meine Frage:

Da ich Architekt bin und als solcher auch in New York arbeiten werde interessiert es mich natürlich brennend, ob......und welche Architektur-Software für den MAC zu bekommen ist. Die meist benutzten (auf dem PC) sind wohl:

AutoCAD
ArchiCAD
Nemetschek
VectorWorks

Weiß jemand von euch, ob es diese Software (und weitere) auch für den MAC zu haben ist?

Grüße
Sascha
 

Trainspotter

Mitglied
Mitglied seit
31.10.2002
Beiträge
552
hi

ich habe mich ebenfalls damit beschäftigt - für meinen vater, der iss nämlich auch architekt:

es gibt für den mac ebenfalss archiCAD und Vectorworks.
beide sind allerdings sehr kostspielig.

eine alternative - die wohl auch mit *.dxf (denke das ich das noch richtig in erinnerung habe) files umgehen kann und auf dem europäischen markt 30€ (!) kostet. das ganze nennt sich CADintosh und Hier findest du auch informationen.
 

saschii

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2003
Beiträge
9
Ich denke das CADintosh mehr ein technisches CAD Programm ist und für Architekten weniger geeignet. AutoCAD und VektorWorks sind schon ziemlich gute Programme. Mein "Problem" dabei ist nur, daß in den USA "AutoCAD RULES !!!". Da hat fast jedes zweite Büro AutoCAD. Wie läuft denn sowas über Virtual PC ? Könnte das klappen?

Sascha
 

Descartes

unregistriert
Mitglied seit
14.12.2002
Beiträge
190
Von AutoCAD gibts z.Z. noch immer keine MacOSX Version
What is the present state of Autocad on the Mac? (20 Nov 2002)
http://www.architosh.com/news/2002-11/2002c-1107-rq_autcad.phtml

ArchiCAD
ArchiCAD 8
http://www.archi-media.ch/html/B3-produkte/C31-archicad/C31-archicad.html
ArchiCAD 8 Preise
http://www.archi-media.ch/html/B3-produkte/C31-archicad/D3105-preise/D3105-preise.html
ArchiCAD 8 Mac OS X compatible (29 Jul 2002)
http://maccentral.macworld.com/news/0207/29.cad.php
ArchiCAD 7 for Mac OS X reviewed, in the Mac press (17 Jan 2002)
http://www.macnet2.com/reviews/archicad7.shtml

Nemetschek VectorWorks
VectorWorks & Mac OS X
http://www.nemetschek.net/osx/

CADinstosh
http://lemkesoft.com/us_cadabout.html
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

saschii

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
01.01.2003
Beiträge
9
@Descartes:

Wow !!! Danke für die Mühe mit den Adressen. :)

Sascha
 

McEzzy

Neues Mitglied
Mitglied seit
28.11.2003
Beiträge
44
hi zusammen,

ich hab mich auch mal schlau gemacht, da ich auch architektur studiere und bald einen mac besitzen werde (Ibook G4 14 Zoll) , also wie schon gesagt gibt es autocad nicht als macversion, aber Vectorworks (Produkt von Nemetschek USA , früher Mini CAD genannt) und ArchiCAD , desweitern gibt es natürlich alle adobe produkte (für architektur sind interessant: indesign und photoshop) und zum rendern würde ich Cinema 4d empfehlen. Also könnte sich der Wechsel durchaus lohnen.

gruß Mc Ezzy
 

kop53

Neues Mitglied
Mitglied seit
04.01.2004
Beiträge
25
ebenfalls hi zusammen

ich arbeite mit Minicad. Mit dem Programm war ich sehr zufrieden, ich würde deshalb gerne den Nachfolger Vektorworks erwerben. Hat jemand eine Idee wo man das Programm preisgünstig kaufen kann, es muß sich ja nicht um eine aktuelle Version handeln ?
 

Coool

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2003
Beiträge
673
hm gibt es auch für heimanwender solche raumplanungsprogramme?

also breite, länge usw vom zimmer, dann kann man schränge und möbel hineinziehen usw.
 

rookie

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.10.2003
Beiträge
1.431
Ich arbeite hauptsächlich mit "Vectorworks 10"
Im Büro haben wir zwar noch "Archidraft" und "ArchiCAD", werden aber in naher zukunft auch auf Vectorworks wechseln...
Vectorworks kann ich dir wärmstens empfehlen!
 
Zuletzt bearbeitet:

jokkel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.09.2003
Beiträge
3.790
Ins Auge ist mir dabei natürlich das iBook gestochen.
Für einen Architekten ist ein iBook ja etwas mikrig, va wegen der Auflösung von 1024x768. Das ist mit jeder Grafiksoftware etwas knapp.