Arbeiten an einem 46" FullHD-TV

Saratxe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
82
Vor kurzem haben wir unseren Wohnzimmer-TV ausgetauscht. Jetzt steht der Sony 46" (FullHD, 1920x1080) ungenutzt in der Ecke.
Jetzt kam mir der Gedanke Nutze den TV doch als Monitor für den geplanten Mac Mini weiter.

Macht das Sinn? Hat jemand Langzeiterfahrung mit so einem Monster auf dem Schreibtisch? So auf Dauer von wegen Sehabstand. An die Wand gedübelt käme ich so auf 90 -100cm.
Kurztest an meinem iMac ergab jedenfalls, ich kann alles supergut lesen. Die Tonausgabe würde natürlich auch einen Schritt nach vorne machen, der TV hat ordentlich BUMMS.
 

Fl0r!an

Aktives Mitglied
Mitglied seit
19.09.2015
Beiträge
4.372
Musst du wohl selber ausprobieren...

Fernseher-Panel sind im Vergleich zu vernünftigen Computer-Displays in der Regel miserabel, dazu kommt die winzige Auflösung. FullHD finde ich auf Displays über 24" inakzeptabel (und selbst da ist es nicht mehr unbedingt State of the Art).
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2008
Beiträge
2.086
Dann halt noch 16 zu 9.
Monitore haben in der Regel 16 zu 10.
Die Farbausgabe ist auf natürlich eingestellt.....
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
Dann halt noch 16 zu 9.
Monitore haben in der Regel 16 zu 10.
Die Farbausgabe ist auf natürlich eingestellt.....
haben sie, leider hat die dämliche HD Auflösung dazu geführt das fast alles im Consumerbereich eben doch 16:9 hat ;) geht mit größeren Auflösung wieder stellenweise zurück, aber nicht überall

Ansonsten kann ich davon nur abraten, 27er mit 1080P als Monitor sind schon grausam, aber n 42er? da kannst du ja Kästchen zählen.
 

magheinz

unregistriert
Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge
4.240
haben sie, leider hat die dämliche HD Auflösung dazu geführt das fast alles im Consumerbereich eben doch 16:9 hat ;) geht mit größeren Auflösung wieder stellenweise zurück, aber nicht überall

Ansonsten kann ich davon nur abraten, 27er mit 1080P als Monitor sind schon grausam, aber n 42er? da kannst du ja Kästchen zählen.
Ich hab auf meinem 14"-Notebook schon eine deutlich höhere Auflösung.
Wir hatten 24" mit FullHD zum Testen im Büro, die gingen zurück. Man hat wirklich die Pixelränder wie Drähte gesehen.
 

Homebrew

Aktives Mitglied
Mitglied seit
01.02.2008
Beiträge
2.086
Versteh‘ ich nicht, wo bleibt da der Fortschritt?
sollten Monitore nicht längst mindestens 4k,
besser mehr haben?
Beim martfon geht das doch auch...
 

Cosmic7110

Aktives Mitglied
Mitglied seit
20.04.2007
Beiträge
3.867
bei Monitoren scheinbar noch nicht, meine beiden 27er haben nur WQHD, reicht vollkommen aber als 4 K Version kosten die das doppelte und damit so viel wie ein 60er :D
 

noodyn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.08.2008
Beiträge
12.395
27er mit 1080P als Monitor sind schon grausam, aber n 42er? da kannst du ja Kästchen zählen
Das berücksichtigt aber nicht die Entfernung vom Bildschirm. Wenn man 2-3m weg ist vom Bildschirm ist das alles andere als grausam. Auf dem Schreibtisch wird man wohl kaum direkt vor einer 46" Wand sitzen, schon allein aus ergonomischen Gründen.
 

WollMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.06.2012
Beiträge
8.450
Das berücksichtigt aber nicht die Entfernung vom Bildschirm. Wenn man 2-3m weg ist vom Bildschirm ist das alles andere als grausam. Auf dem Schreibtisch wird man wohl kaum direkt vor einer 46" Wand sitzen, schon allein aus ergonomischen Gründen.
Alte, fast in Vergessenheit geratene Fotografenregel: der Betrachtungsabstand zu einem Foto sollte mindestend der Bilddiagonale entsprechen.
 

magheinz

unregistriert
Mitglied seit
06.02.2005
Beiträge
4.240
Das berücksichtigt aber nicht die Entfernung vom Bildschirm. Wenn man 2-3m weg ist vom Bildschirm ist das alles andere als grausam. Auf dem Schreibtisch wird man wohl kaum direkt vor einer 46" Wand sitzen, schon allein aus ergonomischen Gründen.
Wer hat denn einen 2-3 Meter tiefen Schreibtisch?

Also ich sitze direkt vor 2x27" und einmal 24" hochkant.
Je größer desto besser, aber nur bei entsprechender Auflösung.
 

Saratxe

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
28.09.2014
Beiträge
82
Ich denke, ich werde es lassen. Zwar habe ich einen tiefen Schreibtisch, aber ich kann maximal 100cm erreichen. Da kann ich aber noch die Pixelstruktur des Displays erkennen. Es wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich den TV quasi als Zweitdisplay für Multimedia, Youtube usw nutzen werde. Danke für die Meinungen.
 

der_messias

Mitglied
Mitglied seit
08.09.2007
Beiträge
522
Naja, wenn du einer der notorischen Brillenverweigerer bist und die Kiste primär dafür nutzt, um die bei allen Programmen die Schriftgrösse hoch zu schrauben, mag das schon was bringen.
Ich habe Leute gesehen, die haben aufgrund der großen Schrift in SAP auf dem 24‘‘ Monitor weniger untergebracht als vor 15 Jahren bei 1024x768 auf dem 19‘‘