macOS Big Sur Apps mit klick ausblenden

mactommy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
84
Bei den bisherigen MacOS Versionen habe ich sehr oft - wenn ich in irgendeinem Programm gearbeitet habe - mit CMD-ALT-KLICK-auf-den-Desktop alle geöffneten Programme ausgeblendet und war im Finder.
Das funktioniert in Big Sur nicht mehr. Gibt's da Abhilfe, oder wie kann ich anderweitig schnell zum Finder ohne geöffnete Programme?

Danke für ev. Hilfe!
 

Froyo1952

Aktives Mitglied
Mitglied seit
14.10.2019
Beiträge
1.780
Funktioniert bei mir (auch unter Big Sur) nach wie vor. Klickst Du denn auch auf das App-Symbol im Dock?
 

mactommy

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.01.2004
Beiträge
84
Nein, ich hab immer auf den desktop geklickt. Übrigens mit CMD-ALT-SHIFT-KLICK-auf-den-Desktop.

Mit CMD-ALT-SHIFT-KLICK-auf-das-Finderdocksymbol funktionierts, öffnet dann aber automatisch ein neues Finder Fenster, was ich auch nicht immer will.
CMD-ALT-SHIFT-KLICK-auf-den-Desktop funktioniert gar nicht.
 

kodjo

Mitglied
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
173
Mit CMD-ALT-KLICK oder CMD-ALT-SHIFT-KLICK direkt auf den Desktop verschwindet zumindest in Big Sur garnix. Mit KLICK auf das Finderdocksymbol verschwinden - mit oder ohne SHIFT - alle geöffneten Programmfenster, und bei mir öffnet sich das Fenster "Zuletzt benutzt" mit einer riesigen Menge horizontal scrollbarer Dateien.
 

kodjo

Mitglied
Mitglied seit
14.10.2004
Beiträge
173
Nun ja, der erste Klick muss also gezielter sein, und der zweite erledigt das Fenster. Die zunehmende Klickeritis ist ergonomisch nicht das Gelbe vom Ei. Off Topic - die zunehmenden Mauskilometer auch nicht. Mit Automator, 'ner wirksameren Tastenkombi und Chuzpe zum gewünscht einfachen Finderputzen? Schön wärs ...
 
Oben