Apps hinterlassen nicht löschbare Dateileichen in iCloud

Diskutiere das Thema Apps hinterlassen nicht löschbare Dateileichen in iCloud im Forum Mac OS X & macOS. Ich hatte mal irgendwann Ulysses Classic gekauft (ja das gab's mal ohne...

Ritter Runkel

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
491
Ich hatte mal irgendwann Ulysses Classic gekauft (ja das gab's mal ohne Abo). Seitdem dümpelt bei mir in der iCloud noch Datenschrott davon rum, der sich nicht löschen lässt (auch nicht über Dokumente und Daten löschen). Egal ob über macOS oder iOS; es lässt sich nicht löschen. Hat jemand eine Idee, außer das ich beim Apple Support das löschen der Inhalte der iCloud nachfragen soll?

Bildschirmfoto 2019-05-09 um 16.21.37.png
 
M

MacMac512

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2011
Beiträge
4.652
Über macOS in MobileDocuments nachgeguckt und dann auch unsichtbare Dateien angezeigt und dort ggf. gelöscht?
 
Ritter Runkel

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
491
Danke für den Tipp. Tatsächlich waren da auch noch Reste von Ulysses. Leider hat das löschen dort nichts bzgl. iCloud gebracht.
 
Ritter Runkel

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
491
Am Wochenende gab es ja Störungen bei der iCloud. Siehe hier: https://www.apple.com/de/support/systemstatus/

Im Zusammenhang meines Eingangsproblems habe ich nun wirklich alles durchsucht und probiert. Die versteckten Ordner in MobileDocuments haben sich nicht wirklich löschen lassen und sind alle wieder kurz darauf da gewesen. Gleichzeitig (evtl. iCloud Störung) tauchten nun bei mir auf dem Schreibtisch und anderswo alte Aliase auf, die ich schon ewig nicht mehr nutze oder die alten Versionen schon lange weg sind. Schlussendlich habe ich alles von der iCloud abgemeldet, den iMac neu gestartet und mich wieder angemeldet. Natürlich waren alle Dateien in Dokumente und Schreibtisch weg und kamen sehr, sehr langsam erst wieder zurück. Das waren gestern mal wieder Stunden vertaner Lebenszeit. Genau deshalb bin ich ja früher bei Windows weg. Nun ereilt es immer mehr Apple.
 
iPhill

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.763
Ist zwar nicht sauber gelöst: Aber wegen lächerlicher 117KByte würde ich mir den Aufwand nicht mehr machen; man kann sich so schnell grün und blau ärgern, hat schlussendlich aber doch nichts davon - wie du selber sagst "vertane Lebenszeit".
Mittlerweile finde ich mich mit diesen Apple-Schlampereien ab; ist halt immer noch das kleinste Übel, IHMO. Schade eigentlich, dass man das so sagen muss/kann. :hum:
 
Ritter Runkel

Ritter Runkel

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.03.2018
Beiträge
491
Nur anmerkend am Rande. Diese Geisterdatei ist immer noch da und hat aber mittlerweile nur noch 79 kb an Größe. Wer oder was manipuliert da? Sollte man rechtliche Schritte erwägen?
 
Gwadro

Gwadro

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2012
Beiträge
1.040
Was Du da suchst findet sich auf dem Mac unter:
Code:
/Users/Name des Benutzer-Account/Library/Application Support/CloudDocs/session/containers
Ob man da jetzt unbedingt rum löschen sollte? Ich habe da meine Zweifel wegen ein paar Kilobyte.
 

Ähnliche Themen

Oben