1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Applexperience in Peking

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Masterploxis, 16.07.2004.

  1. Masterploxis

    Masterploxis Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.10.2003
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    So langsam neigt sich mein Aufenthalt in Peking dem Ende entgegen. Ein Grund meine Erfahrungen mit Apple mal hier festzuhalten.
    Also, die Chinesen sind kein Apple freundliches Volk. Der Marktanteil von Applecomputern hier, geht fast gegen Null, dafür ist Windows umso beliebter und auch umso preisgünstiger. Aber in den letzten Jahren hat Apple aufgeholt und es entstehen immer mehr Apple Experience Center hier. Aber muss mit diesem Begriff vorsichtig umgehen. Das erste Experience Center was ich sah, ist gleich um die Ecke. Ich denke mir, prima gleich mal reinschauen und kucken was so geht. Dann stelle ich fest, dass die ausser Apple auch normale PC´s verkaufen und variable Preise haben. Auf meine Frage, was denn die Software kostet, hat man mich gefragt original oder fangzhipin . also gebrannte fälschung. Die Original Software liegt beim Standartpreis und die Fälschung kostet einen ca 20 Euren. Doch nicht genug. Nach einem Monat des fleissigen am Laden vorbeifahrens stelle ich fest... Jetzt verkauft er nur noch PC´s...Nur die IpodWerbung (10000 songs in your pocket..) prangte am Dach des Ladens. Nach wiederrum einem Monat mutierte der Laden zu einem Geschäft indem man Mode kaufen konnte (unschöne, kitschige, chinesische Damenmode wohlgemerkt).... Nach wiederrum einem Monat war der Anfangszustand wieder hergestellt und man hatte es mit einem Apple Experience Center zu tun. Da bin ich dann auch wieder erleichtert reingegangen, um mir ein Apple Videokabel zu kaufen - das mit dem man sein Ibook an Fernseher etc anschliessen kann. Listenpreis in Dtl. Applestore ca. 22.50 Euro. Im Laden hier haben sie mir einen Preis von 68 Euro (umgerechnet) gesagt. Nach grossen Zeter und Mordio Geschrei habe ich das Kabel dann für 30 Euro bekommen. Ausserdem hatten die nicht mal einen Internetzugang im Laden, denn clever wie ich bin wollte ich denen mal die Preise für die Kabel aus dem dt. Apple store zeigen. Überzeugt davon, dass da etwas nicht mit diesem Laden stimmen kann verzweifelte ich schon an der chinesischen Apple Marktpolitik... Doch dann machte gleich in der Nähe ein weiterer Apple Store auf. Diesmal authorized Dealer and Reseller... Bin da auch gleich mal rein wegen Kauf einer Airport Express... Hatten sie noch nicht aber ich habe eine Airport Karte (noch die alte mit 11 mbit) für 80 Euro gekauft. Airport Express hole ich mir dann nächste Woche für 120 Euro. Es fällt auf. Die Preise für Hardware sind hier günstiger als in Deutschland. Deswegen lange ich hier mal zu, auch wenn ich mir dazu dann noch das TravellerKit mit den Steckeradaptern kaufen muss, da die chin. Netzteile alle die chinesischen Stecker habe... Der neue Laden war dann wirklich ok und die Leute dort superkompetent. Also haltet in Peking nicht Ausschau nach einem Experience Store sondern nach etwas offiziellerem Aussehen. Man kann auch Apple Produkte in den vielen Elektronik-Kaufhäusern kaufen, aber dort sind Preise auch übertrieben hoch und die Leute inkompetent. Und nichts kaufen, was man evtl. wieder zurückgeben oder umtauschen möchte. Das geht nur sehr schwer und die Chinesen haben ein Problem mit Serviceleistungen nach dem Kauf. Kaufen geht schnell aber wehe es gibt ein Problem und man will sein Geld zurück....Ok... ich hoffe ich habe hier einige Sachen von Interesse geschrieben und freue mich schon sehr bald wieder in Dtl. zu sein... Diese Freude ist auch mit der schnelleren Ladezeit von Macuser.de zu begründen. Viele Grüsse aus Peking vom Andreas :eek:
     
  2. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Beiträge:
    2.280
    Zustimmungen:
    1
    Ist ja hart! Die machen das sogar im Laden. Krass. :D
    Ehm, sorry, aber das war doch wohl ein Witz oder? Die Preise, die du da schilderst, würde ich einfach auch mal als dreist bezeichnen. ;) (AirPort Extreme Karte Eur 89,00 im Apple Store)
    Ok, das ist dann wieder günstig. Aber warum? Fertigung in Beijing?

    Aber ansonsten eine schöne Geschichte aus der weiten Welt. Hätte ich nicht gedacht, dass die Chinesen so drauf sind. Immerhin gibt's eine totalitäre Regierung, die z.B. jeden Internet-Café-Nutzer mit Personalausweis registriert und überwacht. Von anderen rechtlichen Dingen mal ganz zu schweigen, aber das hast du ja schon mit der Rückgabe nach einem Kauf geschildert.
     
  3. RGB

    RGB MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2004
    Beiträge:
    705
    Zustimmungen:
    1
    ...tja, wie der Name schon sagt: `Experience Store´!
    ;) :D
     
  4. Plant the Seed!

    Plant the Seed! MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.05.2004
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    @Masterploxis und alle, die schon in China waren:
    Sind Digitalkameras dort guenstiger?
    Ich will mir naemlich eine zulegen und komme demnaechst nach Beijing.