AppleWatch: Erfahrungen / Fragen von und an Besitzer

Dieses Thema im Forum "Apple Watch" wurde erstellt von Mad Sven, 28.04.2015.

  1. maccoX

    maccoX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.505
    Zustimmungen:
    1.193
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Es geht nicht darum ob och das jetzt brauche (tue ich nicht, die war eh nutzlos), aber mir geht es darum das man hier eine Entwicklung sieht die mir nicht gefällt. Die Entwickler distanzieren sich immer mehr von der Uhr.

    Es gibt wenige Apple Watch Apps, der eigene Store ist schlecht und nicht gepflegt und die Apps die es gibt sind oftmals wenig brauchbar.

    Beispielhaft: Komoot als beste Fahrrad App mir top Navigation ist z.B. nach wie vor nur mit einer wahrhaft grausigen Apple Watch App vertreten die JAHRE nicht angepasst oder verbessert wurde! Für den Frühling hätte ein größeres Update kommen sollen, durch einen Usereintrag angesachelt kam dann eine Richtigstellung des Komoot Teams vor wenigen Wochen das es weiter auf der Roadmap steht, sich aber etwas verzögern wird. Sprich: Noch nicht mal damit begonnen! Diese Fahrradsaison wird mit 100%-iger Sicherheit wieder nichts, falls die App überhaupt noch rauskommt und nicht doch gecancelt wird!
     
  2. Dextera

    Dextera MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    4.061
    Mitglied seit:
    13.09.2008
    Als Entwickler würde ich auch wenig bis keine Zeit in die Entwicklung einer watch-App stecken. Warum auch?
    1) Ist die App immer Beiwerk zur Haupt-App, die bezahlt mir keiner Extra
    2) Die meisten Leute verwendet die Watch als Uhr und Notification-Anzeiger, das wars
     
  3. maccoX

    maccoX MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.505
    Zustimmungen:
    1.193
    Mitglied seit:
    15.02.2005
    Kommt halt auf die App an.

    - für Komoot würde ich extra zahlen (kann man ja als In App Kauf anbieten)
    - für eine gute Foreca Wetter App auf der Uhr würde ich auch zahlen (bis 5€, wenn nach meinen Vorstellungen - und das obwohl Foreca am iPhone kostenlos ist)
    - Whatsapp wär auch extrem praktisch
    - eine gescheite News App mit kurzen Meldungen wär auch nicht schlecht
    - ...
     
  4. kenduo

    kenduo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    6
    Mitglied seit:
    27.07.2017
    Kann mir einer sagen, ob auf der Watch auch die Nike Trainings-App läuft?
    Mit welchen Apps wertet Ihr den eure Health-Daten aus?
     
  5. rz70

    rz70 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.055
    Zustimmungen:
    162
    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Also mich interessieren 99% der Apps nicht. Wer liest schon auf einer Uhr News oder schaut sich da Bilder an. Die Uhr soll meine Gesundheit und den Fitness tracken. Dann noch ein paar andere Dinge die ich vielleicht jetzt noch nicht kenne. Aber beim Wetter reicht mir eine Gradzahl und eine kurze Vorschau. Will ich mehr wissen, gilt für alles, schau ich auf mein Smartphone. Die Watch soll MIR das Leben leichter machen und nicht noch ein Social Media Gerät sein. Bei Messenger bin ich bei Dir. Möchte da direkt antworten können. Das geht zwar mit den Benachrichtigungen aber 100% sicher find ich das nicht.
     
  6. pspfreak

    pspfreak MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.673
    Zustimmungen:
    95
    Mitglied seit:
    19.03.2008
    Meiner Meinung nach ist die App-Versorgung auf der Watch so schlecht, weil Apple wesentliche Punkte ausspart:
    1. Monetarisierung: Es gibt auf der Watch keine Werbung und keine In-App-Käufe. Du musst die Watch-Entwicklung quasi über die iPhone-App gegenfinanzieren. Und das macht einfach wirtschaftlich keinen Sinn. Denn ohne die Watch würdest du letztlich mehr Gewinn machen.
    2. APIs: Apple erlaubt Drittanbietern lange nicht die gleichen Möglichkeiten wie den eigenen Apps. Die Karten-App konnte zum Beispiel immer mehr als Google Maps, weil Google halt nie seine eigenen Karten darstellen durfte, keine richtungsspezifischen Taptic-Engine-Impulse festlegen konnte.

    Außerdem hab ich häufig den Eindruck, dass die Apps, die es gibt, viele Bugs haben. Zum Beispiel die App des Weather Channel, die auch eine Komplikation mit der Niederschlagswahrscheinlichkeit in Prozent anbot: Die hat meistens nix angezeigt. Und da konnte man machen, was man wollte. Ich hab sie irgendwann runter geworfen. Aber wenns dann doch funktioniert hat, wars sehr praktisch, weil du mittels Time Travel einfach die nächsten Stunden wettertechnisch überblicken konntest. Inwiefern das jetzt an Apple liegt und welcher Anteil auf das Konto des Entwicklers, vermag ich nicht zu beurteilen. Aber wir haben ja erst vor Kurzem gelesen, dass die Entwickler mit WatchKit nicht wirklich zufrieden sind. Und so lange sich das nicht bessert, wird es auch nicht mehr Apps geben.
     
  7. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    40.396
    Zustimmungen:
    4.969
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    1. wäre ein Grund die App gleich wieder von der Uhr zu löschen.
     
  8. chris25

    chris25 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.166
    Zustimmungen:
    721
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ein Entwickler könnte ja die Watch-App als IAP gegen Geld freischalten, wenn er damit extra Geld verdienen will.
     
  9. dtp

    dtp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    832
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Da wird direkt von Whatsapp nichts mehr kommen. Aber es gibt ja immerhin die sehr gute App "WatchChat", die da kaum noch Wünsche offen lässt und permanent gewartet wird. WatchChat gibt es übrigens nur für die Watch, wobei aber auch ein Fragment zum Sync mit der iCloud und als Anleitung unter iOS installiert wird.

    Andere sehr gute Watch Apps sind meiner Meinung nach CALC, der DB Navigator, Geofency, myTifi, ON AIR, Pocket Liga, pocketControl, Pushover, Telegram sowie die App für den Weber iGrill.

    Aber es stimmt schon, es könnte viel mehr solcher Apps geben.
     
  10. dtp

    dtp MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.663
    Zustimmungen:
    832
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Also zum Bilder anschauen verwende ich die Watch jetzt nicht direkt, aber ich lasse mir z.B. Bilder von meiner Haustürklingel per Pushover auf die Watch schicken, um direkt sehen zu können, wer da gerade geklingelt hat. Geht super und würde ich nicht mehr missen wollen.

    Genial finde ich auch die Kamera App, mit der man die iPhone Kamera fernsteuern kann. So eine App würde ich mir z.B. von Canon oder anderen Anbietern zur Fernsteuerung ihrer DSLR, DSLM oder Kompaktkameras wünschen. Dann muss man sich bei Gruppenfotos, auf denen man selbst mit drauf möchte, nicht immer Gedanken machen, wo man nun sein iPhone verstecken soll. ;)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen