AppleWatch: Erfahrungen / Fragen von und an Besitzer

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.119
Also wenn ich die Werte extrapoliere dann kommt das auch mit meiner Watch hin. iPhone GPS. Die dauerhafte Pulsmessung lutscht halt alles weg ...
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.269
Danke für die Bestätigung. Ja das ist echt enorm und ein echtes Problem, ausserdem läuft die Pulsmessung bei jeder Tracking App weiter wenn man pausiert!
 

xxBlack

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2018
Beiträge
246
War am Sonntag mit der 5er wandern und auf der Fahrt zum Berg (2:50h) hat irgendwas gehakt da ich nur noch 60% hatte. Ich habe dann AoD ausgeschalten, Raise to wake ausgeschaltet und GPS lief über Handy (wie bei dir). Habe auf 3:30h glaub ich 10-20% ca verbraucht (evtl. bisschen mehr weiß es nicht mehr genau, die 5h hätte es aber trotz halb geleerten Akku geschafft
 
Zuletzt bearbeitet:

xxBlack

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2018
Beiträge
246
Ach ja bei mir spinnt weiterhin die Akkuanzeige. Vorgestern im Training waren die 100% über 40 min zu sehen. Danach ging es schnell runter. Gestern war es relativ normal, wobei wenn ich neustarte immer mehr Akku habe (ich habe 90% und nach neustart habe ich 96%). Heute war nach 2 min die 100% weg und die darauffolgenden Prozente ebenso, jetzt nach 3h hat es sich bei 3%/h wieder eingependelt. Habe mal versucht neuzustarten und dieses mal kamen keine Prozente hinzu.
 

ElenaK22

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2019
Beiträge
193
Einfach nutzen und sich nicht verrückt machen. Die Watch hält doch praktisch immer einen ganzen Tag durch. Am Abend laden und gut ist.
 

picknicker1971

Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
4.068
Sonst einfach so ein Kabel ins Auto, Arbeitsplatz, Tasche, ... legen...
 

ElenaK22

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2019
Beiträge
193
Nein, ganz und gar nicht, und die kleine Variante schon gar nicht.
Wenn man sie im normalen Alltag kaum benutzt, klar, aber wenn man sie mal etwas nutzen will...
ich habe die kleine Variante die hält bei mir locker einen Tag + eine ganze Nacht durch, selbst mit einem 2 stündigen Kampftraining.
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.484
Wenn man sie im normalen Alltag kaum benutzt, klar, aber wenn man sie mal etwas nutzen will...
Wobei Du mit "mal etwas nutzen" ein über viele Stunden laufendes Training meinst. Das ist sicher nicht die normale Nutzung und liegt auch nicht den Aussagen von Apple zugrunde.
 

xxBlack

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2018
Beiträge
246
Habe mir eine Powerbank (ich glaube von Belkin) für die Watch geholt. Find ich praktischer als nur ein Kabel. Klar kann ich so im Auto laden, aber aufm Berg ist nur Powerbank besser.
 

cdmac

Mitglied
Mitglied seit
04.07.2006
Beiträge
565
Wir haben hier eine AppleWatch 3 und eine 5. Beide Akkus halten locker den ganzen Tag durch, auch bei einer langen Fahrradtour von 5 bis 6 Stunden und Aufzeichnung der Tour mit Trails oder der Trainings-App (GPS vom iPhone) haben wir abends noch ca. 25 % Akku. Bei der 5er ist „always on“ ausgeschaltet.

Gruß, cdmac
 

kenduo

Mitglied
Mitglied seit
27.07.2017
Beiträge
1.672
Bei mir hielt die AW damals auch locker 23 Stunden durch. Habe sie immer nur zum Duschen und Baden des Nachwuchses abgenommen.
Getrackt wurde alles. Sport, Schlaf, Frequenz...
 

xxBlack

Mitglied
Mitglied seit
27.12.2018
Beiträge
246
Ich steh aktuell bei 60 % Akku. Vom Strom genommen 5:25 Uhr. Nur Notification und kurz ne Route in Workoutdoors geladen. Ansonsten noch 25 min gehen outdoor "Workout"ohne iPhone (also LTE+ GPS). Rechne ich mal die 10% Verlust vom Workout dazu, wäre ich jetzt um 13:30 (also 8h) bei 70%. Ist ok denk ich mal. Kann das schlecht abschätzen.
 

SirVikon

Mitglied
Mitglied seit
05.10.2005
Beiträge
7.578
Ach ja bei mir spinnt weiterhin die Akkuanzeige. Vorgestern im Training waren die 100% über 40 min zu sehen. Danach ging es schnell runter. Gestern war es relativ normal, wobei wenn ich neustarte immer mehr Akku habe (ich habe 90% und nach neustart habe ich 96%). Heute war nach 2 min die 100% weg und die darauffolgenden Prozente ebenso, jetzt nach 3h hat es sich bei 3%/h wieder eingependelt. Habe mal versucht neuzustarten und dieses mal kamen keine Prozente hinzu.
Ich kann es gerade nicht belegen, aber da war etwas mit fehlerhaften Akkuanzeigen und der AW5. Bin ich mir dann doch relativ sicher. Nach Marc-Uwe Kling kann ich also sagen, ich habe es irgendwo in einer schwedischen Studie gelesen ;)
 

ElenaK22

Mitglied
Mitglied seit
08.06.2019
Beiträge
193
Wenn man 8h wandert und die AW 5h hält dann kannst so viel vorher laden wie du willst - bringt nur nichts. Die PB ist übrigens sehr leicht und passt locker selbst in eine kleine Bauchtasche
ich habe mit der AW schon ganze Tagesmärsche gewandert, ohne Probleme.
 

maccoX

Mitglied
Mitglied seit
15.02.2005
Beiträge
12.269
@ElenaK22 Ich glaube wir reden hier einander vorbei.

Reines Tracking ist vielleicht nicht so akkufressend wenn man nicht auf die Uhr schaut, aber selbst da hält die kleine AW wohl kaum 8h mit HR Messung aus, kann ich mir nicht vorstellen - und schon gar nicht mit eigenem GPS!

Der Sin eines solchen Gadgets besteht meiner Meinung nach aber auch darin immer wieder schnell auf das Display zu schauen um zu sehen wo man ist und wo man hin will. Das zieht dann natürlich nochmal ordentlich Akku.

Wie gesagt ich hab so nur 5h mit der kleinen AW4 geschafft, und das mit iPhone GPS!