AppleTV und NAS bzw TimeCapsule oder Airport Extreme (Synology, Qnap etc)

AgentMax

Super Moderator
Thread Starter
Registriert
03.08.2005
Beiträge
49.948
Da die Frage fast täglich gestellt wird.

Das ATV 2/3 funktioniert NICHT mit den iTunes Freigaben welche die NAS Hersteller anbieten.

Das ATV setzt auf die Privatfreigabe welche nur ein richtiges iTunes bereitstellen kann das unter OSX oder Windows läuft.

Diese Freigabe bietet weder Synology, QNAP oder Apple mit ihren Airport Stationen.


Workaround bei Synology:

Wenn die Dateien bereits in m4v vorliegen (und auch nur dann) kann man über die Videostation von Synology die Filme
per Airplay an an AppleTV senden.
Theoretisch kann die DiskStation die Filme umwandeln. Praktisch funktioniert das nur mit SD Material auf DiskStations mit Intel Atom DualCore CPU.
Dabei geht alles über die Weboberfläche (oder iOS/Android App). Am ATV selbst kann man sich die Filme nur ansehen.


Workaround bei AppleTV 2:

Hier kann man einen Jailbreak durchführen und alternative Software installieren.
Diese kann dann auf die Dateien per Netzwerkfreigabe zugreifen.
 

samen

Neues Mitglied
Registriert
14.05.2014
Beiträge
23
dh ich kann zb mit einer "my cloud" von western digital nicht per apple tv zugreifen? ich dachte da was anderes auf der seite hier gelesen zu haben:
hier ein zitat aus der produktbeschreibung: "Mit der iTunes-Unterstützung der My Cloud EX2 können Sie außerdem Ihre Musiksammlung ganz einfach übertragen." also funktioniert das dann nicht laut deiner aussage. ich war schon kurz davor mir so ein teil zu kaufen. was kann man dann mit dieser "itunes unterstützung" anstellen? wofür ist die da?
 

roedert

Aktives Mitglied
Registriert
05.01.2011
Beiträge
11.903
Auf diese iTunes-Unterstützung kannst mit einem iTunes unter Windows oder OSX zugreifen - nicht jedoch mit iOS-Geräten wie zB dem AppleTV
 

Fanagusin

Neues Mitglied
Registriert
30.11.2019
Beiträge
25
nicht jedoch mit iOS-Geräten wie zB dem AppleTV


git nach meinem Kenntnis stand nur für wd my cloud
es gibt für iPad und iPhone und iPod eine app du kannst mit Hilfe von apps auf die Netzwerkfestplatte zugreifen.


auf Grund der Formatierung wird es nicht mehr zu hundert Prozent unterstützt (Catalina) aber bis her geht es.

für Mac OS ist bisher keine app nötig
 

CalvinGordon

Registriert
Registriert
09.10.2020
Beiträge
2
Kinda sucks that we can't really get an easier way. I thought it was going to be streamlined but nah. Oh well :(
 

jteschner

Aktives Mitglied
Registriert
30.05.2006
Beiträge
1.922
git nach meinem Kenntnis stand nur für wd my cloud
es gibt für iPad und iPhone und iPod eine app du kannst mit Hilfe von apps auf die Netzwerkfestplatte zugreifen.


auf Grund der Formatierung wird es nicht mehr zu hundert Prozent unterstützt (Catalina) aber bis her geht es.

für Mac OS ist bisher keine app nötig
Du hast schon gesehen, dass der Thread 6 Jahre alt ist, oder?
 

carsten_h

Aktives Mitglied
Registriert
14.01.2004
Beiträge
3.012
Du hast schon gesehen, dass der Thread 6 Jahre alt ist, oder?

Aber Lösungen gibt es. Eine funktioniert hier problemlos.
Man nehme eine QNAP-NAS, erstelle auf den Platten eine Freigabe für iTunes.
Dann erzeugt man sich eine virtuelle Maschine mit Windows und darin installiert man iTunes. Als Ordner für die Mediathek gibt man beim Start von itunes (mit Shift starten) die Freigabe auf dem NAS an. Die VM greift intern auf das NAS zu, muß also nicht den Weg über Ethernet gehen. In dem iTunes stellt man natürlich die Privatfreigabe an.
Jetzt kann man vom Mac aus alle neuen Dateien einfach in den Ordner "Automatisch zu iTunes hinzufügen" innerhalb der NAS-Freigabe legen und schon werden sie von dem iTunes auf dem NAS einsortiert.
Fertig!
 
Oben Unten