AppleTV drängt sich nach 3 Minuten in den Vordergrund

Diskutiere das Thema AppleTV drängt sich nach 3 Minuten in den Vordergrund. Hab mir gestern ein nagelneues AppleTV eingebaut. Hängt am LAN und mit HDMI an HDMI2 des...

Carfield

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2009
Beiträge
41
Hab mir gestern ein nagelneues AppleTV eingebaut. Hängt am LAN und mit HDMI an HDMI2 des Fernsehers. HDMI1 ist ARC und soll irgendwann mal mit der Soundbar belegt werden.
Früher ging der Fernseher immer damit an, was ich als letztes gesehen habe. TV, Netflix, wasauchimmer.
Jetzt geht der Fernseher immer mit AppleTV an. Für wie wichtig hält sich das Teil?

Noch schlimmer ist, daß das AppleTV nach 3 Minuten Fernsehen (oder Netflix oder Amazon) den Fernseher wieder zurück auf den Startscreen des AppleTV zurückzieht.
Fernsehen ist nicht mehr möglich oder nur in 3-Minuten-Scheiben. Ja geht's noch? Wenn ich AppleTV sehen will, würd ich's doch anmachen!

Siri ist aus. AirPlay ist an, aber weder iPad noch iPhone haben Screen Mirror an.
Was muß ich noch ausschalten?


Danke im Voraus,
Carsten
 

deep volt

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
500
Ich würde auf das CEC (Consumer Electronics Control) tippen, im Link findest du unter dem Punkt 'Herstellerbezeichnung' den für deinen TV nötigen Suchbegriff. Das CEC ermöglicht es das TV und externes Gerät Steuersignale austauschen können. Ich würde hier ansetzten und am TV oder am Apple TV die Funktion erstmal abschalten.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf

TMacMini

Mitglied
Mitglied seit
18.02.2016
Beiträge
2.815
Vielleicht glaubt ja auch der Fernseher, dass er alle 3 Minuten lieber was vom ATV anzeigt ? :kopfkratz:

Zumindest scheint Dein Problem recht ungewöhnlich zu sein.
 

deep volt

Mitglied
Mitglied seit
03.10.2006
Beiträge
500
Trotzdem stellt sich die Frage: was glaubt das AppleTV, warum es alle drei Minuten den Fernseher auf sich zurückziehen muß?
Sowas ist natürlich in der Ferndiagnose immer sehr schwierig herauszufinden, da kann man eigentlich nur raten...

Könnte aber eben auch am CEC liegen welches Hersteller übergreifend meines Wissens nach noch nie sonderlich gut funktioniert hat. Schau mal ob zufällig der Ruhezustand des Apple TV nach 3min aktiviert wird.

Ich könnte mir folgendes Veralten zwischen TV und ATV vorstellen:
ATV meldet 'Ich gehe in Ruhezustand' an TV (oder es reicht schon eine andere Spannung am HDMI-Anschluss des TV) -> TV erkennt Signal von Apple TV und schaltet um -> Apple TV erkennt Signal von TV und denkt 'Aktivität' -> Startscreen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini

Carsti29

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2012
Beiträge
74
Ich könnte mir folgendes Veralten zwischen TV und ATV vorstellen:
ATV meldet 'Ich gehe in Ruhezustand' an TV (oder es reicht schon eine andere Spannung am HDMI-Anschluss des TV) -> TV erkennt Signal von Apple TV und schaltet um -> Apple TV erkennt Signal von TV und denkt 'Aktivität' -> Startscreen
Das klingt erschreckend plausibel. Muß ich heute abend mal schaun. Das Teil manuell in den Ruhezustand zu versetzen hatte ich schon probiert, da geht der Fernseher mit aus. Fernseher wieder an... AppleTV wieder an und Fernseher auf HDMI2. Feiner Catch 22. :thumbsup:

Denke, ich werde das Linkzeuchs komplett abschalten. AppleTV ist eh das einzige Gerät. Wird erst spannend, wenn die Soundbar dazukommt, bei der würde ich mir dann schon wünschen, daß die vom Fernseher mit ein- und ausgeschaltet wird.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: TMacMini

Carsti29

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2012
Beiträge
74
Interessanter Update: gestern hatte ich ja entnervt den Netzstecker gezogen. Heute wieder reingesteckt: kein "Zurückziehen" des Fernsehers, kein gemeinsames angehen. Mhhh... :kopfkratz: Ich stell jetzt mal die steile Theorie auf: ich hatte ja als letzten Schritt der Installation ein Softwareupdate durchgeführt. Und auch wenn Apple-Produkte ja keine Reboots brauchen... vielleicht, war's doch irgendwas, was 'ne 3 Minuten Timer drinhatte (vielleicht ja doch ein Reboot) und mit dem Neustart durch Stecker reinstecken ist dieser lustige Daemon weg... Okay, hab jetzt keine Möglichkeit das durch eine wissenschaftlich belastbare Testreihe zu ziehen, bin aber froh, daß es nicht mehr passiert. Wenn ich mich also nicht mehr melde, war's AEG... Ausschalten, Einschalten, Geht.

ITCrow[1].jpg
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BalthasarBux, TMacMini und dg2rbf

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.185
Und auch wenn Apple-Produkte ja keine Reboots brauchen...
Vielleicht stammt diese Behauptung aus irgendwelchen Mac-Urzeiten, aber für iOS, iPadOS, watchOS und tvOS galt sie definitiv nie. Grundsätzlich sollte bei jeder Art von seltsamen Verhalten auf einem iPhone, iPad, Apple TV oder einer Apple Watch das jeweilige Gerät zu allererst mal neugestartet werden. Wenn das alle hier im Forum vor dem Posten zu einem Problem tun würden, gäbe es 80% weniger Posts.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Compikub

Carsti29

Mitglied
Mitglied seit
24.08.2012
Beiträge
74
Wenn das alle hier im Forum vor dem Posten zu einem Problem tun würden, gäbe es 80% weniger Posts.
In diesem Fall nicht. Gestern das AppleTV wieder mal aktiv betrieben ("See" ist schon saucool!) und siehe da, heute wieder das Elend, diesmal nach 15 Minuten. Wahrscheinlich der oben vermutete Sleep-Timer. Hab jetzt EasyLink am Fernseher komplett ausgeschaltet. Denke, das wird das Problem final lösen. #daumendrück
 
Oben