Appletalk vs TCP/IP

Diskutiere das Thema Appletalk vs TCP/IP im Forum Netzwerk.

  1. ThiemoMD

    ThiemoMD Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    02.03.2006
    Appletalk vs TCP/IP, Druckerfragen (HP Color Laserjet 4550)

    Hallo Leute!

    Ich möchte meinen HP Color Laserjet 4500dn übers Netzwerk ansprechen (deshalb auch hier in der Netzwerksektion, nicht bei der Peripherie :) )

    Hierzu bieten sich Appletalk und TCP/IP als Verbindungsprotokolle an. Doch welches soll ich wählen? Gibt's da Vor- und Nachteile? Das gleiche ist es ja nicht, also wird es wohl Unterschiede geben?

    Sowohl Drucker als auch Client (MBP unter Leo) bieten beides an.
     
  2. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.816
    Zustimmungen:
    1.452
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    TCP/IP ist die Autobahn und Appletalk das Auto ...
     
  3. ThiemoMD

    ThiemoMD Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    02.03.2006
    Oh.
    Nun, dennoch kann ich bei der Einrichtung eines Druckers wählen zwischen Appletalk und TCP/IP. Wenn man Hardware hat, die beides unterstützt, was soll man am besten wählen?

    Edit:
    Hm, ist das Auto nicht eigentlich "AppleTalk-over-IP"? Ich dachte, das ursprüngliche Appletalk sei ein eigenes Protokoll, neben TCP/IP
     
  4. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.816
    Zustimmungen:
    1.452
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Du siehst den Drucker bereits im Druckerdienstprogramm? Kannst ihn auch anpingen? Wähle Appletalk als „Druckersprache”. Meine Epsondrucker laufen damit besser oder überhaupt nur.
     
  5. ThiemoMD

    ThiemoMD Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    02.03.2006
    Ja, ich sehe ihn unter Appletalk. Er funktioniert aber auch über "TCP/IP" prächtig. Aber vielleicht gibt's ja irgendwelche Unterschiede, die man nicht auf den ersten Blick sieht.
     
  6. ThiemoMD

    ThiemoMD Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    02.03.2006
    Uhm, und wenn ich TCP/IP wähle, bin ich vor eine weitere Wahl gestellt:
    Internet Printing Protocol IPP
    Line Printer Daemon LPD
    HP JetDirect - Socket

    Was sind hier die Unterschiede?


    Und zu guter Letzt stellt sich die Frage, welchen der beiden vorgeschlagenen Treiber ich wählen soll:
    HP Color LaserJet 4550 v3010.107
    HP Color LaserJet 4550 - Gutenprint v5.1.3
     
  7. rpoussin

    rpoussin Mitglied

    Beiträge:
    18.816
    Zustimmungen:
    1.452
    Mitglied seit:
    22.08.2004
    Na prima, frohes Drucken!
     
  8. ThiemoMD

    ThiemoMD Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    02.03.2006
    Nun, ich hab' mal TCP/IP gewählt und da HP JetDirect, gerade weil der Drucker ja ein HP ist. Wow, hiermit bekomm' ich unter OS X sogar die Füllstände der Toner angezeigt. Sonst geht das ja nicht, mit den andern Protokollen.
     
  9. Herzlichen Glückwunsch?? :cake:
    Was lernen wir hierraus?? Probieren geht über studieren und denken und Threads eröffnen :p
     
  10. ThiemoMD

    ThiemoMD Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    786
    Zustimmungen:
    39
    Mitglied seit:
    02.03.2006
    Nein, denn meine Fragen sind noch immer unbeantwortet :)
    Nur weil es druckt heisst das nicht, dass es die bestmögliche Lösung ist.
     
  11. MrFX

    MrFX Mitglied

    Beiträge:
    7.355
    Zustimmungen:
    77
    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Moin!

    Wenn es so und so geht, gibt es keine bestmögliche Lösung. Das Protokoll hat ja nichts mit der Funktion des Druckers zu tun, damit werden nur die Daten "transportiert". Und die scheinen ja in beiden Fällen anzukommen. Einziger Unterschied könnte die Übertragungszeit sein... kannst du ja mal messen.

    MfG
    MrFX
     
  12. Stacki

    Stacki Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    04.12.2006
    Moin,

    würde mich auch mal interessieren, welches Protokoll nun vorzuziehen ist.
    ISt es sinnvoll, wenn möglichst alles im Netzerk per TCP/IP komminiziert, oder ist dieses gerade nicht sinnvoll?
    Grundsätzlich würde bei mir alles für TCP/IP sprechen; gerade dann, wenn Funktionen z.B. des Druckers nur unter TCP/IP verfügbar sind.

    Cheerio,
     
  13. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.727
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
  14. RobkicK

    RobkicK Mitglied

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    16.01.2008
    Warum wird eigentlich immer rumgemotzt, wenn jemand eine Frage hat und diese hier ins Forum schreibt? Und selbst wenn es die Frage schon mal gegeben hat, oder was auch immer! Wozu ist denn so ein Forum da?
    BTW: Es gibt keine dummen Fragen, aber oft dumme Antworten.

    Gruß
    RobkicK
     
  15. in2itiv

    in2itiv Mitglied

    Beiträge:
    26.727
    Zustimmungen:
    1.634
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    ...es ist eh alles TCP/IP, AppleTalk im ursprünglichen sinn gibt es in den aktuellen systemen nicht mehr ...... das wurde schon vor längeren von AppleTalk-over-IP ersetzt, das als "Schicht" auf TCP/IP aufsetzt.
     
  16. Stacki

    Stacki Mitglied

    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    04.12.2006
    Danke.

    Greetz,
    Stacki
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Appletalk TCP
  1. Lasserda
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    585
  2. S-Bine
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    820
  3. andreask2
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    10.597
  4. Carsten
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    642
  5. |Xenon
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    797

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...