AppleScript? Automator? Mac von Außerhalb erreichen. Wer hat ne Idee?

jushi

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
10.08.2004
Beiträge
1.028
Hallo,

ich hab einen iMac G5 zuhause stehen und ein Powerbook für unterwegs. Auf dem G5 sind alle Daten, auf dem Powerbook nur ein paar ausgewählte.
Wie kann ich es nun bewerkstelligen von unterwegs auf den G5 zuzugreifen?
Früher hatte ich den am Netzwerkkabel, da konnte ich ihn von unterwegs mit WakeOn-Lan hochfahren lassen, das geht aber jetzt nicht mehr dank W-lan etc.

Ich dachte daran ihn so zu automatisieren dass er immer zu einer bestimmten uhrzeit hochfährt, dann könnte ich mich von außerhalb einloggen, und danach wieder runterfährt. Allerdings müsste sich der Runterfahr-Prozess auch stoppen lassen, falls ich mal mehr Daten übertragen muss.

Außerdem, aber das ich ein anderes Thema, habe ich neulich mal mit Automator und AppleScript rumgespielt. Ziel war zu erreichen dass mir der Mac jedesmal wenn er hochgefahren ist eine mail schickt. Wie lässt sich sowas denn bewerkstelligen? Ich habe das nicht hingekriegt, würde mich aber doch mal sehr interessieren.


Habt Ihr irgendwelche anderen Ideen zu meinen "Problemchen"? Habt Ihr so einen Fernzugriff nicht auch irgendwie gelöst? Wie geht das denn am elegantesten...?


Danke, Jushi
 

lengsel

Aktives Mitglied
Registriert
25.11.2003
Beiträge
4.612
jushi schrieb:
...Ziel war zu erreichen dass mir der Mac jedesmal wenn er hochgefahren ist eine mail schickt...

Also was die ganze rauf und runterfahrerei und remote erreichbar betrifft, gibts soviele Lösungswege wie Leute die sich darüber Gedanken machen, wahrscheinlich sogar noch mehr. Prinzipiell würde ich empfehlen dass der Rechner der erreichbar sein soll, auch erreichbar ist, also an, und zwar immer (blöd bei nem Rechner der soviel Strom zieht wie ein G5). Und am besten per Kabel ans Netz angebunden, alles andere ist zu unkontrollierbar...aber wie gesagt dass sind nur meine persönlichen Gedanken dazu...

Zum Thema:
Dass der Rechner nach dem Start etwas macht ist kein Problem, man muss sich nur etwas aussuchen was man als Trigger haben will, z.B. eine Abfrage: ist Programm xy gestartet, wenn ja mach das, wenn nein, mach das...oder Ping: ist Host xy erreichbar, mach das, wenn nicht mach das...
Ich habe mich mal mit sowas beschäftigt:
Ping als Trigger: http://flolog.de/osx/?p=16
Server ready: http://flolog.de/osx/?p=17
Wenn man weiss was man als Trigger nutzen will/kann, kann man andere Aktionen ja davon abhängig machen, z.B. Mail an xy dass der Server up ist, etc....

Grüße,
Flo
 

maceis

Aktives Mitglied
Registriert
24.09.2003
Beiträge
16.879
jushi schrieb:
...
Früher hatte ich den am Netzwerkkabel, da konnte ich ihn von unterwegs mit WakeOn-Lan hochfahren lassen, das geht aber jetzt nicht mehr dank W-lan etc.
...
Grundsätzlich gibt es WLAN Karten, die WOL unterstützen - ob solche auch für d(ein)en Mac verfügbar sind (bzw. ob Du Dir überhaupt eine anschaffen möchtest), musst Du selbst prüfen. Alternativ (wie Du weisst): Kabel.

jushi schrieb:
...
... dass er immer zu einer bestimmten uhrzeit hochfährt, dann könnte ich mich von außerhalb einloggen, und danach wieder runterfährt. Allerdings müsste sich der Runterfahr-Prozess auch stoppen lassen, falls ich mal mehr Daten übertragen muss.
...
Zeitgesteuertes Hochfahren geht über "Sytemerweiterungen > Energiesparen > Zeitplan".
Runterfahren (mit Countdown) könntest Du über ein Shellskript realisieren, welches beim Booten gestartet wird und das Du abschießt, wenn Du den Rechner länger brauchst. Wie gut sind Deine Shellkenntnisse?
jushi schrieb:
...
Ziel war zu erreichen dass mir der Mac jedesmal wenn er hochgefahren ist eine mail schickt. Wie lässt sich sowas denn bewerkstelligen?
...
ebenfalls mit einem Bootskript z.B. als StartupItem oder als LaunchDaemon Job (ab 10.4).
Wenn Du einen Provider hast, der Mailserver mit dynamischer IP akzeptiert, kannst Du die Mail mit einem simplen Shell Kommando versenden-Da brauchst Du dann weder AppleSkript noch Automator dazu.
Um zu testen ob das funktioniert, kannst du folgendes im Terminal machen:
Code:
echo "Hallo" | mail -s "Betreff: Testmail" [i]deine_adresse@mailprovider.de[/i]
Wenn die Mail ankommt, kannst Du diesen Weg weiterverfolgen.
Mit gmx o.ä. Adressen kannst das aber vergessen, die blocken so etwas.

HTH
 
Oben