Apple's Mac Pro 5.1 (Mitte 2010) preisgünstige, metal-fähige Grafikkarte mit Bootscreen gesucht

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
12
Ja, hab ich, und auch nur so funktioniert es. Denn Windows hat die richtigen Treiber für die ATI GPU. Wenn ich aber während des Betriebes die GPU wechsle, installiert Windows einen Basic Driver für GraKas. Das funktioniert aber nur, wenn man in Windows drin ist. Was eben so nach einer Installation und wenn man halt die Grafikkarte während dem Betrieb umsteckt der Fall ist und dann neu startet.

Das Problem ist, dass die GPU von Sapphire/AMD diesesn Treiber nur eine bestimmte Zeit als kompatibel bezeichnet. So ist nach 20 Minuten der Bildschirm wieder schwarz geworden, kurz bevor ich die richtigen Treiber fertig installieren konnte.

Das heißt, ich weiß jetzt, wie ich mit der neuen GPU zeitweise in Windows komme. Jetzt muss ich nur noch schauen, dass ich schnell genug bin...
LG Dominik
 

Indio

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.06.2004
Beiträge
2.432
Punkte Reaktionen
981
du bist dir aber schon im klaren das die chance dabei die backplane
oder die northbridge zu schiessen bei ca 75:25 % liegt!
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
12
Tja, das wusste ich nicht. Vielleicht lasse ich es dann auch...
LG Dominik
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
12
Hey, Leute
Wie ihr ja beschrieben habt, dürfte das eindach zu riskant sein, was ich da aufführe. Deswegen lasse ich das jetzt, und werde den Computer zurücksetzen, es noch einmla probieren, und wenn es nicht klappt, ihn verkaufen - endgültig.
LG Dominik
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
12
Hey, bei mir tut sich gerade ein Problem auf. Für den Verkauf eines Mac sagt Apple, dass man MacOS neu installieren soll. Ich habe also alle Festplatten so sicher wie möglich gelöscht, und wollte dann MacOS installieren. Doch immer kurz vor dem Ende steht dann immer, dass keine Preboot-Version auf dem Volume erstellt werden konnte, oder so ähnlich. Und dann muss ich von vorn anfangen...
Hat jemand eine Idee, wie ich das Problem lösen kann? Die Festplatte ist eine Samsung mit 256 GB und ist auf APFS formatiert (kann ich übrigens nicht ändern)
LG Dominik
 

Elebato

Aktives Mitglied
Dabei seit
03.04.2017
Beiträge
1.045
Punkte Reaktionen
530
Du hast vermutlich im Festplattendienstprogramm oben links nicht „alle Geräte anzeigen“ oder so ähnlich ausgewählt. Erst damit siehst Du das physikalische Laufwerk, das Du löschen musst. Wahrscheinlich hast Du nur ein logisches Volume gelöscht.
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
12
Ja, da bin ich dann von selbst draufgekommen. Aber wenn ich dann auf Löschen geht, steht dort, dass das Löschen fehlgeschlagen ist...
 

Udo Martens

Mitglied
Dabei seit
14.02.2015
Beiträge
985
Punkte Reaktionen
348
Solche unnötigen Wehwehchen sind typisch Apple. Abhilfe kann sein, das Laufwerk z.B. mit einem älteren Installer zu löschen, vorher mit einem anderen Dateisystem zu beschreiben oder unter Windows plattzumachen. Jedenfalls hatte ich solche Fehler schon öfters und sofern die Festplatte nicht defekt war, hat es immer mit den Umwegen funktioniert.

Übrigens kannst Du das überschreiben lassen, einerseits hast Du wahrscheinlich keine sensiblen Daten drauf gehabt und zum anderen sind Daten auf SSDs mit Hausmitteln nicht mehr zu rekonstruieren.
 

Indio

Aktives Mitglied
Dabei seit
16.06.2004
Beiträge
2.432
Punkte Reaktionen
981
......

Übrigens kannst Du das überschreiben lassen, einerseits hast Du wahrscheinlich keine sensiblen Daten drauf gehabt und zum anderen sind Daten auf SSDs mit Hausmitteln nicht mehr zu rekonstruieren.

allerdings ist die funktion des überschreibens bei einer SSD genauso sinnlos +g*
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
12
Danke @Udo Martens, schau ich mir mal an. Bin nur gerade am Überschreiben von der Festplatte, und das dauert. (Hab eure Nachrichten zu spät gesehen ;))
LG Dominik
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
12
Nochmal für mich persönlich:

Du hast tatsächlich während der Rechner lief im Betrieb die Grafikkarte gewechselt?
Ja, wenn das so wichtig ist:
Ja, ich habe die Grafikkarte während des Betriebes gewechselt, es war die alte drin, und ich habe während der Computer lief, die neue reingetan, und dann als kein Bild angezeigt wurde (was aber normal sein dürfte, da bei der Grafikkarte auch kein Bild angezeigt wird, wenn man das Kabel erst nach dem Andrehen anschließt, da dürfte es irgendwas haben) habe ich den Computer neu gestartet. Und seitdem läuft alles normal ohne irgendwelche Probleme.
 

ObsoleteMac

Mitglied
Dabei seit
06.08.2020
Beiträge
188
Punkte Reaktionen
99
Zeugt aber davon von welcher Qualität die classic MacPros sind, ich wette andere NoName-PCs würden Feuer fangen, oder schlimmeres... ;)

Als nächstes muss mal jemand probieren, ob das auch mit den CPUs funktioniert.
 

Dominik S

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
19.02.2021
Beiträge
145
Punkte Reaktionen
12
Na gut, also ich hab mal wieder Probleme. Ich wollte alle Volumes, die ich nicht brauche, löschen. Dazu war ich in der Recovery Section. Doch bei einem Löschvorgang hat sich der Computer aufgehängt, oder was weiß ich, auf jeden Fall hat sich der Fortschrittsbalken 24 Stunden lang nicht bewegt.
Deswegen habe ich dann auf Neu Starten gedrückt (der Löschvorgang ließ sich nicht abbrechen). Doch nach dem Neu Starten blinkt mir plötzlich ein Ordner-Symbol mit Fragezeichen entgegen. Das ist natürlich klar, was das heißt, auch wenn ich nicht verstehe warum...
Ja, ich habe versucht, die Hauptfestplatte zu löschen, aber es hat ja nicht funktioniert?

Auf jeden Fall habe ich mich dann im Internet umgeschaut und viel ausprobiert, NVRAM-Reset hat nichts bewirkt, in die Internet und normale Recovery komme ich nicht, wenn ich die Wahltaste halte wird mir ein Mauszeiger angezeigt, aber keine Festplatten.

Ist meine letzte Chance jetzt die Boot-DVD von Windows?

LG Dominik
 

Macschrauber

Aktives Mitglied
Dabei seit
08.02.2014
Beiträge
10.128
Punkte Reaktionen
6.215
mit cmd-r starten, wenn das nicht klappt:

USB Installer von MacOs starten, alles platt machen und 1 mal System installieren.
 

Neue Beiträge

Oben Unten