AppleCare Protection Plan - Sinnvoll ????

Obyuli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.11.2010
Beiträge
73
Hi Leute,

im Moment bin ich Stolzer Besitzer eines iMac 27" und das schon seit mehr als 1 Jahr. Für meinen iMac hatte ich mir zugleich auch diesen AppleCare Protection Plan geholt, damit ich im Schadensfall abgesichert sei.

Nun möchte ich mir auch noch ein MacBook Air zulegen.
Da ich aber mit meinem iMac bisher noch nie Probleme hatte, und dieser immer noch wie gerade ausgepackt da steht obwohl er fast rund um die Uhr in benutzung ist, frage ich mich, ob der AppleCare Protection Plan überhaupt notwendig ist!?

Wie sind eure Erfahrungen mit iMac´s und vor allem MacBook´s?
Macht es Sinn, sich diesen AppleCare Protection anzuschaffen oder ist er einfach nur rausgworfenes Geld. Weil 249,00€ für den Plan für das MacBok Air ist ja auch nicht gerade wenig! Wenn die Meisten Schäden eh erst nach 3 Jahren auftreten, wäre ja der Plan so und so schon abgelaufen.
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Jep, ist sinnvoll. Du wirst dich grün und blau ärgern wenn zwei Tage nach Garantieablauf ein Mainboardfehler auftritt. Totalschaden.
 

Obyuli

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
17.11.2010
Beiträge
73
Gut, Danke !

Dann sind die 249€ echt nichts dagegen im Vergleich zu dem Schaden.
 

Quaoar

unregistriert
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
746
Ja, lohnt sich!

Bei meinem letzten MacBook wurde soviel ausgetauscht, dass ich den ACPP mehrfach wieder drin hatte. Alle Defekte traten nach einem Jahr auf und eine Woche vor dem Ablauf der Dreijahresfrist bekam ich sogar noch ein neues Display.

Bei den mobilen Macs sind Reparaturen teuer, ein kaputtes Logicboard oder Display kommen fast einem Totalschaden gleich, wenn man die Reparatur selbst bezahlen muss.

Hol Dir den Plan bei Mactrade.de. Dort ist es günstiger.
 

minilux

unregistriert
Mitglied seit
19.11.2003
Beiträge
14.264
bei meinem PB auch. Niemals einen Mac ohne Garantieerweiterung (muss ja nicht unbedingt die von Apple sein :))
 

supergeheim

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2006
Beiträge
1.056
Es ist wie mit jeder Versicherung... wenn man sie nicht braucht, dann ärgert man sich eine abgeschlossen zu haben und wenn man sie braucht, dann ist man froh sie zu haben. Prinzipiell ist ein ACP gut... trotzdem sollte man nicht all zu achtlos mit seinen Sachen umgehen.
 

Quaoar

unregistriert
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
746
Es ist wie mit jeder Versicherung...
Wobei der ACPP eine echte Grantie ist, keine Versicherung. Beim ACPP wird meist nicht rumdiskutiert, sondern sofort großzügig ausgetauscht (außer man geht zu Gravis). Außer bei den Rissen im Bottom Case, die gegen Ende der 3 Jahre auftraten, hat Apple alle defekten Teile meines MacBooks ohne Murren sofort ersetzt.

Bei Versicherungen bin ich immer mißtrauisch. Erst hört sich das alles prima an, wenn es aber zum Ernstfall kommt, findet sich immer eine Lücke, z.B. eigenes Verschulden...
 

logray

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2006
Beiträge
739
Einfache Antwort: Technik geht nun mal kaputt. Ist man ausserhalb von Garantie/Gewährleistung hat man einen entsprechenden wirtschaftlichen Schaden.
 

dusk007

Neues Mitglied
Mitglied seit
27.04.2011
Beiträge
32
Eine Garantie ist aber nicht immer besser als eine Versicherung. Wenn du ein Getränk überm Notebook ausleerst zahlt eine Unfallversicherung. Ein Garantiefall ist aber nicht.

Zwecks billig kaufen. Ich habs grad in Amerika bestellt. http://www.bhphotovideo.com
Kostet bei aktuellem Wechselkurs für ein 15" MBP statt regulär 350€ bze. 230 € bei mactrade nur 170.
Man muss eben irgendwen kennen in den Staaten den man als Adresse angeben kann und der einem verlässlich über den elektronischen Weg alles wichtige schickt.
 

santigua

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
2.224
Im Prinzip kann ich mich meinen Vorpostern nur anschließen... mit Care hat man einfach ein besseres Gefühl.

Abgesehen davon darf man Apple aber auch vorwerfen, dass bei den Preisen durchaus auch bessere Garantiebedingungen (mehr als 1Jahr) drin sein sollten...

EDIT: Im Übrigen erhöht man mit dem CarePack natürlich auch den Wiederverkaufswert wenn man sein Gerät innerhalb der 3 Jahre verkaufen möchte. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

cairo

Mitglied
Mitglied seit
21.04.2011
Beiträge
147
ich habe für mein macbook erst die tage einen care paket besorgt, einen tag bevor die 12 monate rum waren.... ich bin nun viel relaxter als vorher denn zwei jahre sind nun mal lang und gerade bei mobilen rechnern ist es sicher das geld wert. (ich habe 165 euro bezahlt inkl. rechnung und karton für ein macbook pro 13")
 

Quaoar

unregistriert
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
746
Abgesehen davon darf man Apple aber auch vorwerfen, dass bei den Preisen durchaus auch bessere Garantiebedingungen (mehr als 1Jahr) drin sein sollten...
Da wird Dir hier keiner widersprechen.

Ein Bekannter hat letztens sein über 2 Jahre altes Medion-Laptop mit einem Defekt eingeschickt. Drei Tage später hatte er es wieder, einwandfrei repariert, sauber geputzt, mit größerer Festplatte und mehr RAM, einem detaillierten Reparaturprotokoll und einem sehr höflichen Anschreiben. Das alles ohne irgendwelche extra Garantie oder Versicherung.
 

santigua

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2004
Beiträge
2.224
Da wird Dir hier keiner widersprechen.
Dann würde ich mich über den Realitätsverlust dieser Person auch arg wundern... ;)
Ein Bekannter hat letztens sein über 2 Jahre altes Medion-Laptop mit einem Defekt eingeschickt. Drei Tage später hatte er es wieder, einwandfrei repariert, sauber geputzt, mit größerer Festplatte und mehr RAM, einem detaillierten Reparaturprotokoll und einem sehr höflichen Anschreiben. Das alles ohne irgendwelche extra Garantie oder Versicherung.
Uih. Man lernt also tatsächlich nie aus. Denn, das widerum wundert mich bei Medion allerdings auch... hört man doch immer wieder Gruselgeschichten in Sachen Support von den Billigheimern am Markt...
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Naja der Support von Medion ist zwangsweise ganz gut, aber die Qualität der Geräte... Das Gerät verbringt halt mehr Zeit beim Service als bei dir daheim.
 

Herr der Ringe

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2011
Beiträge
393
Ich finde den ACP total überteuert.
Für ein 26000 Euro teueres Auto bekomme ich für 298 Euro 2 Jahre Vollgarantieverlängerung.

MfG R
 
Oben