AppleCare+ fürs MacBook Pro M1 für meinen Fall ratsam, was denkt ihr?

BSU

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2013
Beiträge
177
Zumindest bei iOS lesen sie auch Logs aus, die das Gerät bei starken Erschütterungen ablegt. Das kann man telefonisch nicht abschließen wenn da zu große Erschütterungen aufgezeichnet sind.
Interessant. Für mein 12er iPhone habe ich AC+ etwa 2 Wochen nach Kauf direkt übers Gerätemenü abgeschlossen und es lief direkt ohne irgendwelche Nachfragen durch, hat keine 3 Minuten gedauert. Hätte es also starke Erschütterungen registriert, wäre ich vermutlich abgelehnt worden?

Und beim MacBook dauert es 3-4 Tage mit der Bestätigung, weil sie noch prüfen und ggf. ablehnen?
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.601
Hätte es also starke Erschütterungen registriert, wäre ich vermutlich abgelehnt worden?
Ja, bzw. nicht abgelehnt aber darauf verwiesen worden es im Apple Store abzuschließen, wo ein Mitarbeiter die Unversehrtheit des Geräts bestätigt. Allerdings weiß ich nicht wie das momentan aufgrund des Lockdowns gehandhabt werden würde, sprich ob ein Telefonat mit der Hotline und/oder Einsenden von Bildern über die Hotline eine Alternative ist oder es bei einer Ablehnung bleibt.

Und beim MacBook dauert es 3-4 Tage mit der Bestätigung, weil sie noch prüfen und ggf. ablehnen?
Das kann ich dir ehrlich gesagt nicht sagen, dafür bin ich zu lange "raus" in dem Thema, das Apple Care+ ist ja noch recht neu für die MacBooks.
 

BSU

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2013
Beiträge
177
Nach dem Telefonat zur Aktivierung von AC+ habe ich das aus dem angehängten Screenshot per Mail bekommen, die eigentliche Rechnung soll noch folgen in den besagten 3-4 Tagen. AC+ wird auf dem MacBook selbst noch nicht angezeigt.

Bildschirmfoto 2021-01-21 um 23.03.38.png
 

BSU

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.07.2013
Beiträge
177
die eigentliche Rechnung soll noch folgen in den besagten 3-4 Tagen.
Eben kam grad die Bestätigung für AC+ nach nur einem Tag, das ging ja flott.
 

Peacekeeper

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
7.601
Eben kam grad die Bestätigung für AC+ nach nur einem Tag, das ging ja flott.
Na dann kann ja nichts mehr schief gehen :)
 

OmarDLittle

Aktives Mitglied
Mitglied seit
21.05.2017
Beiträge
2.225
Wenn ich mir das filigran wirkende Teil so angucke und überlege "Wenn es dir nur einmal aus der Hand rutscht und auf den harten Boden knallt..." Oder wenn ich versehentlich mein Wasser, Kaffee oder Bier drüber kippe (über die Tastatur) da kann ich doch davon ausgehen, dass es dann ein Totalschaden ist?
Also mit geschlossenem Deckel sind die Teile stabiler als sie aussehen. Mit offenem Deckel auf den Boden, oder gar Wasser drüber, das ist ein Totalschaden. Allerdings - wie oft sind dir schon Laptops aus der Hand gerutscht? Die sind ja dann doch nicht so klein wie ein Mobiltelefon, das auch von selbst mal aus der Tasche purzeln kann.

Gegen Wasserschäden hilft eine Sache sehr gut, und zwar eine Zone in Computer-Nähe definieren wo Getränke ausschließlich abgestellt werden. Das ist bei mir am Schreibtisch 50+cm von jeder Hardware entfernt, mit einem gefalteten Tischtuch drunter um Flüssigkeit aufzusaugen damit sie sich nicht über den Tisch ausbreiten. Das reicht vollkommen aus. Noch etwas hilft, Getränke nur auf kleinen Beistelltischen und Co. in der Höhe unter dem Laptop abstellen. Wenn ein Getränk umkippt, kann es niemals den Computer erwischen, weil der immer weiter oben steht.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
5.301
Gegen Wasserschäden hilft eine Sache sehr gut, und zwar eine Zone in Computer-Nähe definieren wo Getränke ausschließlich abgestellt werden. Das ist bei mir am Schreibtisch 50+cm von jeder Hardware entfernt, mit einem gefalteten Tischtuch drunter um Flüssigkeit aufzusaugen damit sie sich nicht über den Tisch ausbreiten. Das reicht vollkommen aus. Noch etwas hilft, Getränke nur auf kleinen Beistelltischen und Co. in der Höhe unter dem Laptop abstellen. Wenn ein Getränk umkippt, kann es niemals den Computer erwischen, weil der immer weiter oben steht.
Life Hacks at its best :hum:
 

friesenfrank

Aktives Mitglied
Mitglied seit
16.06.2006
Beiträge
1.019
Das Produkt welches Du für 249 Euro gekauft hast, ist eine reine Garantieverlängerung, die keinerlei selbstverschuldete Schäden abdeckt.
Dies hat man doch sowieso für 24 Monate, wenn man bei Apple oder Amazon kauft, m
Apple gibt soweit ich weiß nur ein Jahr Garantie. Im zweiten Jahr hat man nur eine Gewährleistung.
 
Oben