Apple zieht gegen Fan-Weblogs vor Gericht

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Pixelprofi, 11.05.2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Pixelprofi

    Pixelprofi Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.11.2002
    Beiträge:
    410
    Zustimmungen:
    1
    In Weblogs versuchen begeisterte Apple-Fans noch die kleinsten Hinweise darauf zu deuten, was als nächstes aus Cupertino kommt. Doch genau gegen solche Mac-Enthusiasten geht Apple jetzt gerichtlich vor - wegen Verrats von Geschäftsgeheimnissen. Die Blogger halten dagegen: Sie wollen als Journalisten behandelt werden. Quelle: Tagesschau.de

    Hier geht es zum gesamten Artikel: http://www.tageschau.de/aktuell/meldungen/0,1185,OID4330706_TYP6_THE_NAV_REF1_BAB,00.html


    Falls dieses Thema schon exisitiert - sorry! Ansonsten könnte es interessant sein.

    Viele Grüße
     
  2. admartinator

    admartinator MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.09.2003
    Beiträge:
    15.284
    Zustimmungen:
    290
    Ich fürchte, wir müssen die Gerüchteecke hier im Fourm dicht machen... ;)
     
  3. TNC

    TNC MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    11.01.2003
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    0
    Da hat mal einer von gut recherchierten Blogs erzählt und wäre dabei fast aufgeflippt. Anscheinend reudzieren sich diese "guten" Blogs laufend, also kann ich doch so falsch nicht gelegen haben mit der Aussage "Blogs sind langweilig" da dann doch eh nur noch Schrott über bleibt rotfl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.