Apple wird mit iCloud Hack erpresst

Diskutiere das Thema Apple wird mit iCloud Hack erpresst im Forum iCloud.

  1. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.454
    Zustimmungen:
    6.209
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    "Sie" haben es ja bestätigt. Login Daten von Accounts ohne 2 Faktor Athentifizierung.
     
  2. TMacMini

    TMacMini Mitglied

    Beiträge:
    2.291
    Zustimmungen:
    1.494
    Mitglied seit:
    18.02.2016
    Ist es ? Quelle ?
     
  3. hr47

    hr47 Mitglied

    Beiträge:
    2.058
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.373
    Mitglied seit:
    29.03.2016
    Traurig, aber wahr: Eine simple Warnung Apples würde bereits von vielen "seriösen Quellen" als "Eingeständnis einer großen Sicherheitslücke" seitens Apple gewertet werden. Insofern kann ich nachvollziehen, das zunächst überprüft wird, was ggfs. dran sein könnte. Im Zweifelsfall würde Apple dann wohl doch informieren - nehme ich doch stark an.
     
  4. hr47

    hr47 Mitglied

    Beiträge:
    2.058
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.373
    Mitglied seit:
    29.03.2016
    Naja - sie könnten die 2-Fakor Authorisierung verpflichtend einführen. Wäre zwar ein kleiner Einschnitt bei der Benutzerfreundlichkeit, aber ein großer Schritt in Richtung "sichere Cloud".
    Aber trotzdem halte ich die Gefahr für sehr überschaubar, da Daten auf normalem Weg erst nach einer Löschfrist endgültig entfernt werden. Das Hacken der Accounts alleine würde also nicht reichen, um die Drohung in die Tat umzusetzen. Und ich glaube nicht, das Apple übersehen würde, wenn ihr Sicherheitssystem selbst gehackt und modifiziert wurde. Nicht unmöglich, aber unwahrscheinlich.
     
  5. AppleLiebhaber

    AppleLiebhaber Mitglied

    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    14.05.2008
    Ich grad das Thema nochmal kurz aus...

    Ich habe heute die 2 Faktor Authentifizierung aktiviert, hatte bisher die 2 Stufen Authentifizierung; wusste gar nicht dass es da einen Unterschied gibt.
    Alle Geräte sind nun vertrauenswürdig, bis auf meine Watch mit aktuellem watchOS 3.2. - Dort kommt die Meldung: Dieses Gerät kann nicht verwendet werden um Apple-ID Bestätigungscodes zu erhalten. - Ist dies korrekt? Denn laut AppleWebsite sollte die 2 Faktor Authentifizierung auch bei tvOS und watchOS Geräte funktionieren.
    https://support.apple.com/de-de/HT204915
     
  6. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.839
    Zustimmungen:
    2.817
    Mitglied seit:
    10.09.2008

    Und sie würden instant 100 Mio Anrufe bei der Hotline am Tag bekommen = geht nicht.
     
  7. KumpelKalle

    KumpelKalle Mitglied

    Beiträge:
    1.415
    Zustimmungen:
    560
    Mitglied seit:
    13.02.2015
    Die AW bekommt doch die Nachrichten über das iPhone? Und Atv wäre ja vollkommen unsicher.
     
  8. hr47

    hr47 Mitglied

    Beiträge:
    2.058
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.373
    Mitglied seit:
    29.03.2016
    Ja, man müsste den Umstieg vorher erleichtern und alle kleinen Bugs/Hürden beseitigen - so, das es ein Apple-würdiges Feature wäre.
    Der Ansatz jedoch ist richtig, da er die Sicherheit deutlich erhöht und das Hacken von sensiblen Daten mit Hilfe eines einfachen Konzepts immens erschwert - eines Konzepts, das Banken seit Jahren erfolgreich nutzen.
     
  9. Hausbesetzer

    Hausbesetzer Mitglied

    Beiträge:
    10.839
    Zustimmungen:
    2.817
    Mitglied seit:
    10.09.2008
    Es gibt dutzende von Ansätzen die die Sicherheit erhöhen würden, die von den Leuten aber abgelehnt werden weil zu kompliziert. (und ja für den normalen Menschen ist 2 Factor von Apple schon zu kompliziert)
     
  10. chris25

    chris25 Mitglied

    Beiträge:
    4.178
    Zustimmungen:
    1.258
    Mitglied seit:
    10.08.2005
    Ich interpretiere das so, dass Watch und TV verwendet werden können, um sich bei einem 2-Faktor-Konto anzumelden und z.B. die Eingabe einer Pin, die auf einem vertrauenswürdigen Gerät angezeigt wird, unterstützen.
     
  11. mägger

    mägger Mitglied

    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    28.09.2005
    3000 Dollar ist ein lächerlicher Betrag, wo doch selbst Praktikanten bei Apple das in 14 Tagen verdienen. Würden Sie das Wissen an Apple verkaufen, bekämen sie ein Vielfaches davon.

    Aber wahrscheinlich hat jemand einfach die Datensätze der Milliarde gehackter Yahoo Konten bekommen, oder vorgegeben sie zu besitzen. Jetzt den maxmustermann@yahoo.com durch maxmustermann@icloud.com ersetzen und das gleiche Passwort verwenden. Selbst wenn das nur bei jedem 1000sten funzen würde und es sind sicher viel mehr, die es sich so einfach machen, wäre das eine Million Treffer.
     
  12. NeoMac666

    NeoMac666 Mitglied

    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Wie kann man von der 2-Stufige auf die 2-Faktor wechseln?
     
  13. MacMac512

    MacMac512 Mitglied

    Beiträge:
    4.091
    Zustimmungen:
    2.499
    Mitglied seit:
    12.09.2011
    Ist doch genau das gleiche. :)
     
  14. Impcaligula

    Impcaligula Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    8.165
    Zustimmungen:
    7.902
    Mitglied seit:
    17.05.2010
    Auf der Apple Webseite bei den Apple ID Einstellungen?
     
  15. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    43.454
    Zustimmungen:
    6.209
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Nein. Ist unterschiedlich.
     
  16. NeoMac666

    NeoMac666 Mitglied

    Beiträge:
    2.438
    Zustimmungen:
    221
    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Nein, leider nicht. Die 2-Stufen ist die alte.
     
  17. AppleLiebhaber

    AppleLiebhaber Mitglied

    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    14.05.2008
    zuerst die zwei stufige deaktivieren auf http://appleid.apple.com - dann jedes Gerät einzeln als vertrauenswürdig hinzufügen.
     
  18. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    19.439
    Zustimmungen:
    2.650
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Zitat: "Unterscheidet sich diese Funktion von der bisherigen Funktion zur zweistufigen Bestätigung von Apple?
    Ja. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist ein neuer Dienst, der direkt in iOS, macOS, tvOS, watchOS und die Webseiten von Apple integriert wurde. Bei der Zwei-Faktor-Authentifizierung werden andere Verfahren angewendet, um Geräte als vertrauenswürdig einzustufen und vierstellige Überprüfungscodes zu übermitteln, und auch die Benutzererfahrung wurde optimiert. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist erforderlich, um bestimmte Funktionen mit höheren Sicherheitsanforderungen zu verwenden.

    Benutzern, die die bisherige Funktion zur zweistufigen Bestätigung bereits nutzen, steht diese Funktion weiterhin zur Verfügung."

    Quelle:https://support.apple.com/de-de/HT204915


    Sprich: Deine jetzige 2-stufige Bestätigung deaktivieren und dann die 2-Faktor-Authentifizierung aktivieren. ;)
     
  19. AppleLiebhaber

    AppleLiebhaber Mitglied

    Beiträge:
    2.341
    Zustimmungen:
    137
    Mitglied seit:
    14.05.2008
    Irgendwie scheint mir aber die zwei-faktor authentifizierung anfälliger zu sein... Ist (unverständlicherweise) Pflicht, wenn man mit der Watch den Mac entsperren will.

    Allein schon, dass künftig auch das Computerkennwort in der Cloud liegt, wenn auch verschlüsselt, verstehe ich nicht....

    Zudem bekam heute allerdings schon zum dritten Mal eine Meldung, dass jemand aus Frankfurt versucht, sich anzumelden. Befinde mich in der Stuttgarter Gegend und sollte somit hellhörig sein, aber bei der Einrichtung gestern behauptete Apple auch, dass ich in Frankfurt sei, deshalb glaube ich an einen Bug.
     
  20. ekki161

    ekki161 Mitglied

    Beiträge:
    19.439
    Zustimmungen:
    2.650
    Mitglied seit:
    29.06.2007
    Das kommt darauf an, wie genau die Lokalisierung deiner Geräte erfolgt. ;)
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...