Apple Watch

Diskutiere das Thema Apple Watch im Forum Apple Watch.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McOdysseus

    McOdysseus Mitglied

    Beiträge:
    6.012
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    891
    Mitglied seit:
    31.12.2003
    crawltochina, ich habe wirklich versucht, mit Dir eine sachliche Diskussion zu führen, aber das war ganz offensichtlich vergeudete Zeit.

    Das ist der von Dir angesprochene Blödsinn. Niemand kritisiert die Apple Watch dafür, daß sie zur Nutzung aufruft - das tut jedes Gadget. Die Kritik bezieht sich auf das Gerät selbst, seine für viele deutliche „Nervigkeit", die darin besteht, daß die Kontrolle, wann man sich neuen (Kommunikations-)Reizen aussetzt verloren geht. (Jaja, man kann's einstellen, ich weiß. Die Vibration ist ja eigentlich kein Feature, sondern nur Deko, die eh keiner nutzen will.)

    Hier mal ein Link zu dem „Blödsinn“ …und noch einer! DAS ist es, was man sich mit dieser Uhr zunächst mal antut, ein höheres Stresslevel. Okay, Du wahrscheinlich nicht, Du bist ganz offensichtlich immun dagegen - als Einziger. Schon klar.

    Du nutzt das klassische Argumentationsschema von Usern, die etwas nutzen, das durch Tatsachen in der Kritik steht, z.B. auch Facebook. Das Muster ist: „Was wollt ihr denn, ist doch eh alles schon passiert! Das was ich hier befürworte ist doch nur noch ein wenig mehr von dem, was ihr kritisiert!“ Nach dieser Argumentation müßtest Du nach der ersten Delle im Auto nur noch nach Gehör einparken - ist ja eh schon passiert! DAS ist der Blödsinn, den Du weiter oben ansprichst. Sorry, Du bist argumentativ so gut zu Fuß, daß Du es nichtmal vom Sofa zum Kühlschrank schaffst. :hum:

    Ich wäre wirklich froh, wenn man mal sachlich auf das eingeht, was ich ins Feld führe. Leider ist die Toleranzschwelle und Diskussionsbereitschaft bei den Fans durch die freudige Erwartung etwas eingeschränkt.
     
  2. mpinky

    mpinky Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Etwas? :crack:
     
  3. mero

    mero Mitglied

    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    640
    Mitglied seit:
    01.08.2008
    Selbstverständlich, für alle niederen Gruppen gibt es ja Plaste Uhren :jaja:
     
  4. mpinky

    mpinky Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    :) ...
     
  5. Rednose

    Rednose Mitglied

    Beiträge:
    5.504
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    3.806
    Mitglied seit:
    26.04.2007
    Aha, und deshalb benötigt man also eine Watch [​IMG]



    (Einfach barbarische Zeiten als es noch keine Handys gab)
     
  6. Qenn

    Qenn Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    24.03.2015
    Schau dir einfach die Beiträge nach deinem an und frag dich, ob das eine sachliche Diskussionsbereitschaft ist.

    Es geht hier einfach nicht - wohl von beiden Seiten aus.
     
  7. Schneemann27

    Schneemann27 Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    126
    Mitglied seit:
    16.10.2011
    Ganz ehrlich, Kritik an der Uhr zu üben, weil sie nicht wasserdicht ist und man gerne schwimmt als Begründung sie nicht zu kaufen ist ja in Ordnung. Aber alle Käufer als idioten hinzustellen, die nur irgendeiner imaginären Apple Religion hinterher eifern, ist einfach anmaßend. Niemand in diesem Forum hat das Recht mich zu be- oder zu verurteilen. Und wenn ich voller Vorfreude etwas kaufe und dafür nicht gerade wenig Geld ausgebe, ist es einfach unhöflich und respektlos mit irgendwelchen subjektiven Meinungen zu versuchen einem das schlecht zu reden. Auf der anderen Seite ist es weitaus weniger aggressiv, wenn man jemandem, der die watch eh nicht kaufen möchte, den eigenen auch subjektiven Nutzen erläutert.

    Eure Meinung könnt ihr haben, aber euch über jedem Käufer erhaben fühlen und ihn als dumm abstempeln ist einfach zu viel des Guten. Wenn es darum ginge, die Nachteile der Uhr aufzuzählen, dann ist das schon längst abgehakt. Sie ist nicht wasserdicht, sie ist teuer, ihr Akku hält nur einen Tag. Die Vorteile sind genauso oft heruntergebetet worden.

    Ich frag mich echt, was das alles noch soll hier? Kindergarten?
     
  8. mero

    mero Mitglied

    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    640
    Mitglied seit:
    01.08.2008
    Wir sollen dich also nicht darauf hinweisen dürfen das du eventuell einem Hype erliegst!? Na mir Schnuppe ....Auf andere Seiten gibt es ähnliche Diskussionen, ob Macrumors oder sonstige seiten, die sich mit der Uhr beschäftigen. Es ist überall das gleiche. Apple wollte ein 2 klassen Geselschaft sie bekommt es.

    Das verhalten der konsumenten erinnert mich an ein Schul-experiement eines US Amerikansichen Lehrers. Wer nicht dafür ist, der ist dagegen und so wird hier auch diskutiert und argumentiert.
     
  9. Qenn

    Qenn Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    24.03.2015

    Magst du denn näher erläutern, warum das Interesse evtl dem Hype verschuldet sein kann bzw. ab wann das persönliche Interesse kein Hype ist?

    (In der Hoffnung, dass wir jetzt alle sachlich darüber reden können und nicht wieder unnötige Kommentare kommen)
     
  10. MTROmusic

    MTROmusic Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    259
    Mitglied seit:
    26.08.2005
    Ihr könnt hinweisen worauf immer ihr wollt, das ist mir eigentlich peng.
    Aber was mich interessieren würde: Was genau ist denn daran schlimm, einem sogenannten "hype" zu erliegen? Also ich meine - habt ihr dadurch irgendeinen Nachteil, wenn andere einem hype erliegen?

    Es ist wie damals, als die Handies (für Privatpersonen) auf den Markt kamen. Da wurde man auch von allen Seiten dumm angemacht und als Vollidiot und Wichtigtuer abgestempelt. Die gleichen Leute haben dann ganz schnell die Klappe gehalten und brauchten selber eins.



    Es gab, fernab davon, sehr viele nützliche Sachen, die auch irgendwann mal mit einem hype angefangen haben. Das Auto zum Beispiel. Oder Strom.
     
  11. Schneemann27

    Schneemann27 Mitglied

    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    126
    Mitglied seit:
    16.10.2011
    Denkst du echt erwachsene Menschen mit gesundem Menschenverstand sind so dumm und merken nicht, dass das alles ein Hype ist? Ich war mir beim Kauf zu hundert Prozent bewusst, dass es vielleicht zu 20% um Fitness und 80% um Spielereien geht. Ich hab das Ding gekauft, um Spaß daran zu haben und nicht weil ich es unbedingt brauche und weil es soooooo sinnvoll ist. Das ist mir aber klar und ich denke vielen anderen hier auch. Apple verdient sich dumm und dämlich und ich lache über mich selbst, wenn ich bei der LBB anrufe und nach der Abbuchung frage, wie ein Kind, das nach dem Weihnachtsmann fragt, fünf Minuten nach einem Meeting, wo ich zwei Projektmanager anscheiße. Aber es macht mir Spaß es macht mich glücklich und mir geht's am Sitzorgan vorbei, ob die Gesellschaft wegen meiner Uhr den Bach heruntergeht. Wir haben andere Sorgen wie Krieg, Ernährung und Energie, Klimawandel Blabla. Und ihr diskutiert hier, ob wir in Deutschland wegen einer sch... Uhr der totalen Überwachung Erliegen und ob es Sinn macht eine Uhr zu kaufen, die nicht wasserdicht ist. Ich sage ja nicht, lasst uns über ernsthafte Themen reden, aber ihr habt doch alle eure Meinungen geäußert, pro und Kontra, wer versucht hier wen zu überzeugen und warum?

    Wir leben nunmal in der ersten Welt und Apple ist einer der größten Spieler neben Google und Microsoft und Facebook. Und Amazon vielleicht. Und die wissen doch, dass die zweite Uhr wasserdicht werden muss. Und vielleicht ne scheiß Kamera noch bekommt und was weiß ich, was noch für awesome Magical Innovations, die mit Absicht weggelassen wurden. War beim iPad 1 ohne Kamera und viel Luft im Gehäuse genauso.

    Jetzt habe ich nen scheiß Roman geschrieben. Kurz und knapp, ich gebe für etwas 400-18.000€ aus und will meinen Spaß im vollen Bewusstsein, dass es keinen Sinn ergibt. Danke, dass ihr versucht mich zu warnen, aber das habt ihr jetzt oft genug klargemacht. Aber ihr verderbt den Leuten den Spaß mit eurer Realität. Die interessiert bei so einem Kauf bewusst niemanden.

    PS: Die Groß- und Kleinschreibungsfehler verdanken wir der iPad Mini Autokorrektur. :\
     
  12. mero

    mero Mitglied

    Beiträge:
    2.132
    Zustimmungen:
    640
    Mitglied seit:
    01.08.2008
    Irgendwo gibt es eine Amerikanische Umfrage bei dem 70% der befragten Teenager geantwortet haben das sie sich die Uhr wegen dem design kaufen und nicht wegen der Funktion. Ich bin mittlerweile genauso ein Opfer dieses Hypes, nicht umsonst besitze ich etliche Apple Produkte. Meinen ersten mac hab ich aus einem ideal und unter grossen gelächter meiner Kumpels gekauft, das war 2006. Heute gehört es zum guten Ton sich mit Apple Produkten zu schmücken.

    Ich kann euch durchaus verstehen warum ihr euch so ein Produkt kauft, ich kann es aber nicht nachvollziehen sich mit einem relativ unfertigen Produkt abspeisen zu lassen. - In dieser Diskussion geht es mir auch nicht um das Geld, sondern um das was man sich da um den Arm bindet. Zumal man damit in knalligen farben darauf hinweist zu welchen schuppen man gehört. Church of Apple.
     
  13. Qenn

    Qenn Mitglied

    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    24.03.2015
    Ich denke da liegt das größte Problem, jeder empfindet Sinn und Nutzen einer Smartwatch komplett anders.
    Der eine will sie nur zum Sport, der andere für Facebook und ein dritter findet es toll Watchfaces und Armbänder den Klamotten an zu passen.

    Jedes hat irgendwo seine Berechtigung - genauso wie das komplette ablehnen einer Smartwatch. Nur sollte man dies auch akzeptieren, das geht ja auch ohne dem zustimmen zu müssen.

    Die knalligen Farben empfinde ich aber nur bei den Sportbändern so, welche für mich auch nicht in Frage kommen würden. Die Leder und Edelstahlvarianten sind doch recht neutral finde ich.
     
  14. mpinky

    mpinky Mitglied

    Beiträge:
    5.044
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    1.103
    Mitglied seit:
    07.11.2005
    Du bietest das Bild eines eitlen Konsumgeckos, in bester "nach mir die Sintflut" Manier.
    Es geht doch hier nicht darum irgendwelchen Mitgliedern der AppleWatch Bedrafsgemeinschaft ihr neues Spielzeug madig zu machen.
    Herrgott noch mal, ob du deine Kohle zu Apple trägst oder mit was anderem verballerst ist mir wuppe!
    Nicht wuppe sind mir allerdings die Auswirkungen solcher Tracking- und Gängelungsgadgets auf die Gesellschaftliche Akzeptanz und ihre grenzenlose Sammelleidenschaft persönlicher Vitalparameter.
    Daneben kritisiere ich das Apple alten Wein in neuen Schläuchen produziert und ihn als Wunder was anpreist.
    Sorry, weder wirklich neu noch wirklich innovativ ist Apples Smartwatch.
    Wirklich neu ist bestenfalls die fast nahtlose iOS Integration ...
     
  15. MTROmusic

    MTROmusic Mitglied

    Beiträge:
    1.468
    Zustimmungen:
    259
    Mitglied seit:
    26.08.2005

    Ich finde das eher amüsant. Da gibt es Leute, die ihre Zeit und Energie dafür verwenden, fremden Leuten ihr Verständnis von Nutzen in den Kopf zu schießen. Du kannst jedes einzelne, noch so wilde Argument dieser Forenmitglieder neutralisieren, indem du einfach sagst "mein Geld, meine Entscheidung. Dein Geld, deine Entscheidung."
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...