1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Apple Watch vs. Polar M430

Diskutiere das Thema Apple Watch vs. Polar M430 im Forum Apple Watch.

  1. dtp

    dtp Mitglied

    Beiträge:
    5.124
    Zustimmungen:
    2.126
    Mitglied seit:
    04.02.2011
    Jupp. Das ist sie. Bin schon sehr gespannt, was sich Apple für die Series 6 so alles einfallen lässt bzw. lassen hat. Die Watch hat was Neuerungen angeht dem iPhone in den letzten Jahren deutlich den Schneid abgekauft. Schon cool, was man heutzutage alles in knapp 3,5 x 4 x 0,7 cm^3 unterbringen kann.
     
  2. iKiel

    iKiel Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.144
    Zustimmungen:
    72
    Mitglied seit:
    06.11.2012
    Ich gebe sie garantiert nicht wieder her :D
     
  3. trinek

    trinek Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    29.06.2019
    Das Problem ist nicht nur das Daten erheben bzw. erfassen (sprich die Traimingseinheit selbst, samt aller Faktoren), sondern die Auswertung und Nutzung dessen. Ich kenne leider genug "Sportler" die ich eher "Ringesciesser" nennen mag. Fragt man sie, wie sich die Pace zum Vormonat auf der gleichen Strexke verbessert hat, wie die Vo2Max Werte sich verbessert haben, wie der Trainingsload ist oder einfach eine ganz einfach Frage, wie jährlich wiederkehrende Läufe und deren Zeitvergleiche, Zucken sie nur mit den Achseln. Daten erheben ist gut, sie sinnvoll zu nutzen besser. Und genau da ist das Problem bei Apples nativen Auswertungen, die einfach zu wenig können und vor allem jur auf dem Mäusekino Display einsehbar sind.
     
  4. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.868
    Zustimmungen:
    4.638
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Daher bin ich für Sport auf die Vantage umgestiegen. Allein schon, dass ich Strecken bei Sportarten eintragen, die man nicht messen kann, dass ich angeben kann, wie anstrengend es war, Trainingsload uvm. So sehe ich immerhin, inwiefern ich mich verbessern konnte. Auch werden die Kalorien für meine Sportarten besser ausgewertet.
     
  5. trinek

    trinek Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    29.06.2019
    Ich denke auch das man mit einer abgestimmten Hard und Software besser fährt. Es bringt nichts, wenn die AW halbwegs genau die HF messen kann, wenn man diese nicht auswertet und für sein Training oder Wettkampf nutzt. Gibt genugeute die sich ohne Ende beim Sport verausgaben, jeden Tag die Ringe schließen und auf Instagram und Co damit prahlen, aber nicht mal 5k in unter 25min dann laufen, meist sogar über 30m. Über längere Distanzen wollen wir gar nicht reden.

    Fragt man sie dann nach dem Trainingseffekt des absolvierten Trainings, zücken sie erneut mit den Schultern. Well done
     
  6. orcymmot

    orcymmot Mitglied

    Beiträge:
    4.227
    Zustimmungen:
    1.373
    Mitglied seit:
    25.10.2013
    Es gibt nun mal unterschiedliche „Ansätze“ von Sport-Tracking.

    Der „Ringeschließer“, wie du sie nennst, möchte vielleicht allgemein etwas mehr Bewegung und lediglich eine einfache Art der Motivation und keine Studie aus seinem Training machen.

    Der andere möchte in Richtung „Leistungssport“ und ein möglichst genaues Bild haben, wie du scheinbar.

    Für alle gibt es eine passende Art/Watch/Tracker das umzusetzen. Deshalb aber etwas abfällig darüber zu sprechen, weil man nicht jeden „einzelnen Herzschlag“ hinterfragt, finde ich fehlplatziert.
     
  7. trinek

    trinek Mitglied

    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    43
    Mitglied seit:
    29.06.2019
    Auf der einen Seite wird von genau diesen Ringeschliessern die Genauigkeit, die für deren Anwendungsfall dann absolut irrelevant ist, angepriesen. Auf der anderen Seite aber auch nicht notwendig in deren Sinne. Grotesk! Auch gut sind dann die Amateur Sportler auf Läufen, die mach 500m bereits stehen bleiben und nicht mehr können... "Meine HF war doch gar nicht so hoch und warum steigt die immer weiter obwohl ich nicht mehr laufe". Nimm einfach einen Brustgurt...

    Wenn Apple die Software mal vernünftig aufbohren würde, Auswertungen zumindest im Beowserbzulassen würde, hätte die Watch zumindest das Zeug dazu. Ich würde mich auch freuen, wenn ich diese einfach 24/7 anlassen könnte.

    Für den Rest gilt letztlich, die Pmatzierung zählt im Wettkampf, nicht ob man eine Ape Watch trägt.
     
  8. Veritas

    Veritas Mitglied

    Beiträge:
    18.868
    Zustimmungen:
    4.638
    Mitglied seit:
    26.11.2007
    Wettkämpfe mal außen vor, die Software ist der Knackpunkt. Die Hardware ist vorhanden, nur an der Software hapert es. Meine Vantage hat noch den Vorteil, dass sie im Wasser bedienbar bleibt. Aber eine Uhr für alles wäre mir auch lieber.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...