Apple Watch 5 und die Akkulaufzeit

sunrise16v

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.02.2016
Beiträge
249
Guten Morgen,

vorgestern bekam ich meine Apple Watch und bin einzig von der Laufzeit etwas enttäuscht. Mit meiner Series 3 (LTE) kam ich immer auf knapp 2 Tage, sprich ich hab sie bis zum Abend des zweiten Tages nach dem Anlagen benutzen können, und hatte da noch knapp 10-20 Prozent.

Mit der AW5 hab ich am ersten Tag schon abends nur noch 30%, das schiebe ich ein Stück weit auf das "Rumspielen" gestern. Aber heute morgen nahm ich sie um 7:50 vom Lader und hatte um 8:30 schon nur noch 95% trotz keiner Benutzung.

Ich denke also die Laufzeit mit dem AOD ist wesentlich geringer als bei den älteren Modellen.

Wie sieht's bei euch aus? Hat jemand andere Erfahrungen gemacht oder das AOD sogar mal ausgeschaltet? Ich habe die Uhr übrigens neu gekoppelt und nicht aus einem Backup hergestellt. Auf meinem iPhone läuft 13.1.

Danke ;-)
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.149
Natürlich ist die Laufzeit deutlich geringer. Die alten Watches hatten viel mehr Reserve und hielten länger durch als die 18h die Apple versprochen hat.
Die 5er schafft diese auch, aber mit deutlich weniger Reserve.
Wenn du das AOD abschaltest sollte sie langer halten da der Akku etwas mehr Kapazität als der von der 4er hat.
 

ikorbln

Mitglied
Mitglied seit
03.11.2018
Beiträge
32
Ich denke das Apple sein Werbeversprechen hier nicht halten kann, auf die 18h komme ich auf keinen fall.
Angeblich soll die Uhr ja genauso lange halten wie vorher.
Mit der AW4 habe ich über die Nacht 3-5% Akku verbraucht, die AW5 kommt da schon auf 13-17%.
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
47.149
Ich denke das Apple sein Werbeversprechen hier nicht halten kann, auf die 18h komme ich auf keinen fall.
Angeblich soll die Uhr ja genauso lange halten wie vorher.
Mit der AW4 habe ich über die Nacht 3-5% Akku verbraucht, die AW5 kommt da schon auf 13-17%.
Du hast einen falschen Bezug.
Sie hält auch 18 Stunden wie die AppleWatch 4.
Dass die 4er in Wirklichkeit um einiges länger durchhält wird da nicht beachtet.
 

ulibea

Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.315
Du hast zwar Recht mit dem Bezug aber dass die Watch 4 und 5 offenbar mehr Akku verbrauchen als die Modelle davor, dass stimmt auch.
 

Ralle2007

Mitglied
Mitglied seit
01.01.2007
Beiträge
14.844
Du hast zwar Recht mit dem Bezug aber dass die Watch 4 und 5 offenbar mehr Akku verbrauchen als die Modelle davor, dass stimmt auch.
Eine 5er habe ich nicht, aber meine 4er hält fast 1,5 Tage nach neuem
Update. Hiermit kann ich gut leben.
 

Hennaman

Mitglied
Mitglied seit
05.11.2009
Beiträge
139
Guten Morgen,

vorgestern bekam ich meine Apple Watch und bin einzig von der Laufzeit etwas enttäuscht. Mit meiner Series 3 (LTE) kam ich immer auf knapp 2 Tage, sprich ich hab sie bis zum Abend des zweiten Tages nach dem Anlagen benutzen können, und hatte da noch knapp 10-20 Prozent.

Mit der AW5 hab ich am ersten Tag schon abends nur noch 30%, das schiebe ich ein Stück weit auf das "Rumspielen" gestern. Aber heute morgen nahm ich sie um 7:50 vom Lader und hatte um 8:30 schon nur noch 95% trotz keiner Benutzung.

Ich denke also die Laufzeit mit dem AOD ist wesentlich geringer als bei den älteren Modellen.

Wie sieht's bei euch aus? Hat jemand andere Erfahrungen gemacht oder das AOD sogar mal ausgeschaltet? Ich habe die Uhr übrigens neu gekoppelt und nicht aus einem Backup hergestellt. Auf meinem iPhone läuft 13.1.

Danke ;-)
Was bitte soll den AOD sein?
 

UnixCoon

Mitglied
Mitglied seit
07.07.2020
Beiträge
199
Ich denke das Apple sein Werbeversprechen hier nicht halten kann, auf die 18h komme ich auf keinen fall.
Angeblich soll die Uhr ja genauso lange halten wie vorher.
Mit der AW4 habe ich über die Nacht 3-5% Akku verbraucht, die AW5 kommt da schon auf 13-17%.
Da der Chips von Jahr zu Jahr effizienter werden und die Uhr in der Nacht nicht mehr zutun hat als die vorherigen Gernerationen, denke ich das es ein Softwareseitiges Problem ist.. und bald gefixt wird...
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.484
Da der Chips von Jahr zu Jahr effizienter werden und die Uhr in der Nacht nicht mehr zutun hat als die vorherigen Gernerationen, denke ich das es ein Softwareseitiges Problem ist.. und bald gefixt wird...
Genau das meinte ich. Einen so alten Thread von vor einem Jahr wiederzubeleben birgt immer die Gefahr, dass jemand darauf antwortet, als wäre das ein aktuelles Thema.
 

Dextera

Mitglied
Mitglied seit
13.09.2008
Beiträge
15.119
Und macht jemand ein neues Thema auf, kommt als erster Post gleich ob man zu blöd sei die Suche zu verwenden. Macht euch mal nicht nass - dass manche dann das Datum übersehen lässt sich nunmal nicht ändern und liegt an jedem selbst. Im übrigen verballert die AW5 nach wie vor unverhältnismäßig viel Strom über Nacht ...
 

geWAPpnet

Mitglied
Mitglied seit
16.12.2007
Beiträge
12.484
Im übrigen verballert die AW5 nach wie vor unverhältnismäßig viel Strom über Nacht ...
Wenn es sich aber dabei um ein "softwareseitiges Problem" handelt, was "bald gefixt wird" (das war ja der neue Beitrag zum Thema), dann haben sie sich bisher dafür ziemlich lange Zeit gelassen ...
 

Tekanewa

Mitglied
Mitglied seit
01.04.2020
Beiträge
614
Ich habe mir vergangenen Freitag eine AW5 40mm durch die ebay-Kleinanzeigen gegönnt, nachdem die Fitbit Charge3 mir dann doch nach ein paar Tagen auf die Nerven ging. (Verkaufe ich aktuell *g) Mit Rechnung, knapp 9mon alt. Toller Zustand. Nutze sie jetzt den sechsten Tag und sie muss bei normaler* Nutzung alle 2 Tage ans Ladegerät.
Die AW4, welche ich davor hatte, hielt einen guten Tag länger.

*normale Nutzung heißt: 25-30 Benachrichtigungen für Mails/Telegram, EKG und Sturzerkennung auf on. Kein always-on-Display.