Apple TV und Formate?

Bricktop

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
29
Hallo Experten,

ich würde mir ja in naher Zukunft gerne das Gerät zulegen, würde aber vorher noch wissen, ob ich damit zB die meisten Formate damit abspielen kann.
ODer was sollte man bei diesem Teil beachten, lohnt sich der Kauf überhaupt?

Gruß und Danke schonmal
 

Jazz_Rabbit

Mitglied
Mitglied seit
20.09.2002
Beiträge
1.173
Also ich finde dieses Produkt fehlinterpretiert. Es soll ja ausschliesslich mit iTunes kommunizieren.. anstatt den Mac zum Fernseher zu schleppen soll es als "Schnittstelle" zwischen Mac und Fernseher dienen. Die zu sehenden Filme sollen ausschliesslich aus dem iTunes Store kommen.

So habe ich das Produkt "AppleTV" verstanden.

Wenn ihr meine persönliche Meinung wissen wollt: Ich würd mir dieses "Zwangs-iTunes-Produkt" niemals kaufen. sorry, hoffentlich verschwindet das Produkt bald wieder aus dem Markt oder sie öffnen das Gerät für mehr codecs und 1080p (nicht "i"!) Auflösung.
 

Bricktop

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
29
Man ist also an Itunes und aus deren Shop erworbene Filme gebunden. Dann versteh ich nicht den Sinn dieses Produkts.
Werde es dann auch nicht kaufen.
 

bwzler

Mitglied
Mitglied seit
28.11.2004
Beiträge
463
an iTunes wohl schon, Filme sollten andere als im iTunes Store gekaufte auch laufen. Fraglich ist, ob nur die laufen, die auch in iTunes laufen, oder andere auch.
 

Uncle Ho

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
2.231
In Deutschland ist AppleTV sinnlos, denn wir haben weder Filme noch Serie im dt. iTunes Store. Es sei dann natürlich, jemand hat in Deutschland einen amerikanischen iTunes-Account über eBay gekauft oder so.
 

ax power

Mitglied
Mitglied seit
21.10.2005
Beiträge
640
das ganze ding ist sinnlos. Das teil dient doch nur die restposten im lager zu verballern Pentium M, 40GB platte.. wo gibts das noch? :D
 

k_munic

Mitglied
Mitglied seit
23.07.2006
Beiträge
8.994
versteh ich alles sehr anders...:

iTunes wird quasi die MedienDatenbank...

Konvertierst Du also deine Fülme in h264 mit den einschlägigen tools, kommen sie in die "Datenbank", und werden von dort gestreamt zum Käschtl am TV... incl. eine sehr intuitiven Oberfläche zur Wahl...

'N DVDplayer hab ich schon... warum also die Frage nach dem DVD-Laufwerk?
Das ist doch nüscht anderes wie dunnemals, als wie alle unsere CDSammlungen wochenlang in iTunes "rippten", um nun auf Knopfdruck Zugriff auf unsere gesammelten Werke zu haben... (?)

Zugegeben: DVDs sind meistenteils kopiergeschützt..
Aber wir nutzen das ja hauptsächlich dazu, unsere iMovies vorzuführen, oder? ;)
 

in2itiv

Mitglied
Mitglied seit
10.10.2003
Beiträge
26.598
Uncle Ho schrieb:
In Deutschland ist AppleTV sinnlos, denn wir haben weder Filme noch Serie im dt. iTunes Store. Es sei dann natürlich, jemand hat in Deutschland einen amerikanischen iTunes-Account über eBay gekauft oder so.

...sehe ich nicht so, es gibt ja nicht nur content aus dem iTS, die man in iTunes hat .... ich habe die meisten meiner eyetv mitschnitte als h.264 codierte mpeg4 in iTunes liegen ..... das dann aufs TV streamen zu können macht schon sinn.
 

Uncle Ho

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
2.231
ax power schrieb:
das ganze ding ist sinnlos. Das teil dient doch nur die restposten im lager zu verballern Pentium M, 40GB platte.. wo gibts das noch? :D
Nein, Apple muss den Movie Store irgendwie zu Erfolg verhelfen. Dabei ist klar:

1) die Wenigsten kaufen einen Film, um ihn auf dem jetzigen iPod w/ Video zu gucken, weil: What the heck?

2) die Wenigsten kaufen einen Film, um ihn auf einem Notebook oder Monitor zu gucken

Also AppleTV, denn Apple will ins Wohnzimmer, die gekauften Filme wollen ins Wohnzimmer.

Dennoch ist das Produkt *eigentlich* redundant, weil man einen iPod ja auch einfach per Dock und Kabel an den Fernseher anschließen kann. Der iPod bräuchte nur noch eine Frontrow-ähnliche Benutzeroberfläche auf dem Fernseher anzeigen, und gut wär's.
Aber für 300 Dollar eine Box zu verkaufen ist natürlich besser.
 

Magicq99

Mitglied
Mitglied seit
18.05.2003
Beiträge
7.034
Uncle Ho schrieb:
In Deutschland ist AppleTV sinnlos, denn wir haben weder Filme noch Serie im dt. iTunes Store.
Sinnlos würde ich jetzt nicht sagen, aber mit den Filmen fehlt einiges an Inhalt. Aber Musik, Podcasts und Photos lassen sich damit dennoch ansehen/anhören.

Was die Filme angeht würde ich mal sagen AppleTV spielt alles ab was auch der iPod abspielt. Im Grunde ist das Gerät ja ein iPod für den Fernseher. Um also Videos für AppleTV zu konvertieren würde ich zunächst mal mit den ganzen Tools für den iPod beginnen, also z.B. iSquint.

DVDs, die über keinen Kopierschutz verfügen, lassen sich bestimmt auch mit Toast bzw. Popcorn in ein iTunes/iPod/AppleTV-fähiges Format exportieren.
 

Uncle Ho

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2005
Beiträge
2.231
in2itiv schrieb:
...sehe ich nicht so, es gibt ja nicht nur content aus dem iTS, die man in iTunes hat .... ich habe die meisten meiner eyetv mitschnitte als h.264 codierte mpeg4 in iTunes liegen ..... das dann aufs TV streamen zu können macht schon sinn.
Ich persönlich habe keinen Content in h.264, sondern in anderen Video-Formaten. Soll ich alles erst umcodieren, damit ich es auf meinen Fernseher streamen kann? Ist mir ehrlich zu mühselig. Und ich denke, da bin ich nicht der Einzige.
 

anti85

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
256
k_munic schrieb:
'N DVDplayer hab ich schon... warum also die Frage nach dem DVD-Laufwerk?
das von einem (ich nehme mal an) apple/mac-user, die immer alles schoen ästhetisch in einem gerät haben wollen und bloß keine hässliche fernbedienung zuviel auf dem wohnzimmertisch liege darf :rolleyes:
 

Bricktop

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
29
Uncle Ho schrieb:
Ich persönlich habe keinen Content in h.264, sondern in anderen Video-Formaten. Soll ich alles erst umcodieren, damit ich es auf meinen Fernseher streamen kann? Ist mir ehrlich zu mühselig. Und ich denke, da bin ich nicht der Einzige.

Da gebe ich dir vollkommen Recht. Die Zeit allein die dabei drauf geht, um zB avi ins h.264 zu konvertieren und dann schauen zu wollen. Naja:confused:
 

epogo

Mitglied
Mitglied seit
16.01.2005
Beiträge
64
Nur soviel dazu: Ich hab seit Dezember 2005 auch auf Mac geswitcht, erst MacMini G4, Dann MacMini CoreDuo jetzt iMac 20" CoreDuo. Hab schon eine Bekannten erfolgreich auf MacBook konvertiert und bin mittlerweile totaler Mac Anhänger. Wollte auch sofort blind das AppleTV kaufen. So wie die Kiste aber ausgeführt wird - > totaler Schrott. Man kann ein Gerät nicht nur an ein Format binden. Das wusste damals auch Apple schon besser als sie eigene MP3's auf dem iPod zugelassen haben. So wie jetzt Apple TV werden soll kann man nur den Kopf schütteln.
Ich wart jetzt auf jeden Fall mal die nächsten Monate ab wie sich AppleTV entwickelt.
Werd mir aber für die Zwischenzeit (Jehova) - eine MCE auf VISTA Basis bauen. Der spielt wenigstens alles ab, ist erweiterungsfähig und wirklich einfach zu bedienen. Selbst da ist Apple mit Frontrow noch Meilensteine davon entfernt...

Gruß ePogo
 

spice

Mitglied
Mitglied seit
18.03.2005
Beiträge
188
Ich sehe das ähnlich wie es einige hier shcon geschrieben haben. Apple TV ist keine Media-Center Lösung (auch wenn viele, mich eingeschlossen, sowas gerne von Apple hätten). Apple TV dient dazu per iTunes gespeicherte Filme, Photos und Musik auf den Fernseher zu bekommen. Nicht mehr und nicht weniger.

Apples Idee dahinter ist wohl, dass Filme im iTS attraktiver werden, wenn man sie nicht mehr nur am Mac sehen kann, sondern auch am TV (womit sie meiner Meinung nach Recht haben). Denn nicht jeder hat einen Laptop den er an seinen Fernseher anschließen kann (oder möchte). Manche wollen auch einfach keinen Mac/PC im Wohnzimmer stehen haben.

Das Problem im Vorfeld war halt, dass viele geglaubt haben, dass Apple ein vollwertiges Media Center baut. Das war nicht der Fall.

Meine Hoffung auf ein vollwertiges Mediencenter ruhen ja auf einen neuen Mac Mini. HDMI mit HDCP und BlueRay, schon ist das Mediencenter fertig ;o)
 

Bastimac

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2007
Beiträge
41
Also Jung, Ihr könnt alle Filme die im mpg4 Format sind über die AppleBox laufen lassen.

Grüße Basti ;)
 

Dommy

Mitglied
Mitglied seit
29.08.2005
Beiträge
1.020
spice schrieb:
Meine Hoffung auf ein vollwertiges Mediencenter ruhen ja auf einen neuen Mac Mini. HDMI mit HDCP und BlueRay, schon ist das Mediencenter fertig ;o)
das Ding musst du dir selber bauen, denn wenn sie so einen Mini jemals rausbringen können sie ?TV einstampfen.
 

anti85

Mitglied
Mitglied seit
18.01.2006
Beiträge
256
spice schrieb:
Ich sehe das ähnlich wie es einige hier shcon geschrieben haben. Apple TV ist keine Media-Center Lösung (auch wenn viele, mich eingeschlossen, sowas gerne von Apple hätten). Apple TV dient dazu per iTunes gespeicherte Filme, Photos und Musik auf den Fernseher zu bekommen. Nicht mehr und nicht weniger.
ja es ist nicht mehr, aber dafuer ist der preis dann uebertrieben.
 

Ähnliche Themen