Benutzerdefinierte Suche

Apple Tastatur spinnt rum

  1. matthias_

    matthias_ Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    he,

    ich besitzte eine normale weise USB Tastatur von Apple. Heute morgen habe ich die Tasten sauber gemacht und ca ne Stunde spaeter hat die Tastatur angefangen zu spinnen. Ich konnte nichts mehr richtig tippen :-(

    Nach einem Neustart bliebt das Problem. Ich habe mir dann im Keyboard Viewer mein Layout angesehen und festgestellt, dass die STRG+ALT+SHIFT Taste dauerhauft gedrueckt sind ????

    Egal was ich mache, die Tastatur bleibt in diesem Zustand. Hatte das schonmal jemand, oder kennt sich damit aus? Die Tastatur ist erst ca 1 Monat alt.
     
    matthias_, 23.08.2006
  2. promille

    promilleMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    1.288
    Zustimmungen:
    36
    Vielleicht sind die Kontakt stellen der Tasten feucht geworden, was das dauerhafte Drücken verursacht?
    Vielleicht einfach maö paar Stunden trocknen lassen..
     
    promille, 23.08.2006
  3. matthias_

    matthias_ Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Hmm ... mal schauen. Allerdings habe ich die Tasten nur sehr schwach feucht und nicht nass sauber gemacht ...

    Weiss jemand welche Imbuss Groesse ich fuer das Oeffnen der Tastatut benoetige?
     
    matthias_, 23.08.2006
  4. uetzi

    uetziMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    6
    Meine Meinung: Die Tastatur ist einfach nur schlecht

    Hallo,

    seit Dezember letzten Jahres bin ich überzeugter Switcher, nie mehr möchte ich den Mac missen.

    Was mich aber absolut stört ist die Tastatur. Schwammiger Anschlagspunkt,
    hakelige Eingabetaste, es kommt einfach kein vernünftiges Tippgefühl auf.

    Stehe ich da mit meiner Meinung alleine oder gibt es noch jemanden mit den gleichen Ansichten?

    BTW: Habs hier in diesen Thread gepostet, weil ich keinen unnötigen neuen aufmachen wollte. Und sorry dem Themenstarter, dass mein Kommentar am Thema vorbei ist ... Ich würde die Tastatur richtig trocken lassen.
     
    uetzi, 24.08.2006
  5. hagbard86

    hagbard86MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.03.2005
    Beiträge:
    3.922
    Zustimmungen:
    42
    Ich finde, dass die Apple Tastatur die beste ist, die ich je hatte:)

    Vorher immer Cherry, sind auch nicht schlecht aber das Anschlaggefühl bei der Apple gefällt mir viel besser.
     
    hagbard86, 24.08.2006
  6. Rockefeller

    RockefellerMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.02.2005
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    0
    welche tastatur hast du denn? hab das wireless (BT) keyboard und das finde ich bis auf den abgegrenzten mittelteil mit den pfeiltasten einfach nur super! weicher aber trotzdem präziser anschlag; und das leise!

    btt: die tasten befinden sich aber wieder in ihrer ausgangsposition? kannst du erkennen ob es ein mechanisches problem ist?
     
    Rockefeller, 24.08.2006
  7. matthias_

    matthias_ Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    01.08.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    1
    Inzwischen geht die Tastatur wieder. Warum ... kein plan :)

    Zu Apple Tastaturen selber muss ich sagen: Die beste Tastatur, die mir fuer diesen Preis je untergekommen ist. Ich bin Informatiker und programmiere viel und moechte diesen Anschlag nicht mehr missen. Vergleichbares faengt zB bei Cherry erst ab 70€ aufwaerts an.

    Ploet ist nur, dass die Tastatur weglaeuft, sobald sie auch nur Wasser sieht :p
     
    matthias_, 24.08.2006
  8. uetzi

    uetziMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    6
    Ich habe die normale Kabeltastatur am iMac G5. Ganz klar, sie ist wirklich leise, aber die hakeligen Tasten finde ich nicht überzeugend. Wenn ich die Return-Taste manchmal drücke, dann hakt diese, diese macht den Eindruck als würde sie regelrecht klemmen.

    ... gerade schon wieder. Die oben angesprochenen Cherry-Tastaturen fand ich schon besser, aber eine Cherry an einem Mac ... nein, das passt nicht ...
     
    uetzi, 24.08.2006
  9. Beamon

    BeamonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.06.2006
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe letzin auch mein Keyboard geputzt, weiss aber noch nicht, obs funzt, weil mein mac weg sit -_-.... ich hab se aber nur mit einem staubsauer geputzt, mit wasser schon gar nicht... putz sie lieber öfters mit "Luft" (absaugen), als fast nie und dann mit "Wasser" weil sie so dreckig ist!
     
    Beamon, 30.08.2006
  10. gurubez

    gurubezMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    3.615
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    49
    Ich finde die Apple Tastatur auch excellent!!!
    Habe auch mal ein Zeit lang das Logitech S530 Set getestet aber anfreunden konnte ich mich damit nun wirklich nicht...

    Die Verarbeitung der Apple Tastatur ist IMHO überragend (gegenüber das S530) und für meine Bedürfnisse völlig ausreichend!!

    Zu den eigentlichen Problem:
    Kannst es auch mal mit nem Fön ausprobieren...könnte schneller gehen! ;)
     
    gurubez, 31.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple Tastatur spinnt
  1. anfaengerulli
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    134
    AgentMax
    05.07.2017
  2. ***elvis***
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    835
    ***elvis***
    30.06.2017
  3. mac_hh
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    117
  4. pet21221
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    211
    CubeiBook
    14.02.2017
  5. Faune
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    472
    gurubez
    24.11.2015