Apple Support und nun

CrazyHarlequin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2005
Beiträge
166
Moin moin,

sagt mal an wen kann man sich eigentlich bei Apple direkt wenden, wenn es so "hakelt" wie in meinem Fall oder ist das (leider) die Normalität bei der Apple Support Hotline?
Die Damen und Herren sind dort sehr schnell bei der Hand mit selbstbeweihräucherungen, aber so richtig zuständig fühlt sich keiner und entscheiden kann dort auch keiner etwas, alle Versuche mit dem Backoffice oder einem richtig zuständigen, verantwortlichen verbunden zu werden, verlaufen in 08/15 Ausreden. Auch mehrmalige Hinweise auf die einseitige Nichtvertragserfüllung seitens Apple führt allemals zu schnippischen oder in die Richtung beleidigender Antworten, aber zu keinem Erfolg.
Möchte nun ungern einen RA einschalten, aber augenscheinlich reagiert Apple Deutschland wohl erst, wenn dort ein Schreiben eines RA eintrudelt.

Ach ja, auch Versuche einer Stornierung verlaufen Ergebnislos, auch wenn ich mit aller Macht auf geltende Gesetze hinweise, auch hier werden die Mitarbeiter dort sehr ungehalten oder beenden das Gespräch.

Wie schon erwähnt/angedeutet, augenscheinlich geht es Apple sehr gut, sodaß sie es sich wohl leisten können so mit ihren Kunden umspringen zu können.

lg
Pit
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
Ich würde gemäß §355 BGB vom Kauf zurücktreten, und zwar mittels Einschreiben mit Rückschein. Dabei gleich mit Frist die Rückzahlung verlangen, damit Du Apple in Verzug setzen kannst. Du musst wahrscheinlich noch heute absenden, um innerhalb der 14 Tage Frist zu bleiben. Verpacke und Sende das Schreiben mit Zeugen ab.

Wenn Apple sich dann noch quer stellt, bleibt nur noch der Gang zum RA.

Snoop
 

CrazyHarlequin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2005
Beiträge
166
Howdy snoop69,

Danke dir für die Antwort, dann werde ich es diesmal mit Rückschein machen.
Mal sehen wie es weiter geht.

lg
Pit
 

CrazyHarlequin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2005
Beiträge
166
Also nun dreht Apple echt am Rad, seit genau fünf Tagen versuche ich einen iMac20 der neusten Generation mit 1.5 GByte RAM als Replacementgerät zu bekommen und werde/wurde immer vertröstet das jenes so nicht möglich wäre, obwohl mir Apple von selbst eben die Option des Tausches anbot, aber nur den neuen iMac20 mit 512MByte RAM, obwohl mein "alter" iMac20 2GByte RAM drinnen hatte. Ja und nun bekomme ich zwei mal dieses schnuckelige eMail (ich brech zusammen ;)) :

Sehr geehrte Apple Store Kundin, sehr geehrter Apple Store Kunde,

am 12. Oktober hat Apple einen neuen iMac mit einer Fülle fantastischer neuer Funktionen angekündigt. Da einige Konfigurationen auf signifikante Weise geändert wurden, möchten wir Ihnen zwei Optionen anbieten.

Bitte sehen Sie sich die unten beschriebenen Optionen genauer an und rufen Sie uns dann gebührenfrei unter der Nummer 0800 0003 185 an, um uns Ihre bevorzugte Option mitzuteilen.

Wir werden Ihre Bestellung dann Ihren Wünschen entsprechend ändern.

Option a): Wählen Sie den neuen iMac mit 1,5 GB zu einem niedrigeren Preis und Sie erhalten eine Rückzahlung des Differenzbetrags. Bitte beachten Sie: Obwohl die Konfiguration dieses iMac mit 1,5 GB aufgelistet ist, entspricht sie aufgrund der optimierten Geschwindigkeit Ihrer ursprünglichen Bestellung.

Wenn Sie per Kreditkarte, Finanzierung oder Leasing bezahlen, wird der Preis automatisch angepasst.

Wenn Sie für die Zahlung eine andere Methode verwenden, geben Sie bitte die folgenden Informationen an:

Name der Bank:

Kontoinhaber:

Kontonummer:

Bankleitzahl:

Swift-Code:

Option b): Stornieren Sie Ihre aktuelle Bestellung und geben Sie eine neue Bestellung für einen iMac Ihrer Wahl auf.

Wenn Sie weitere Informationen zu den neuen iMac Computern wünschen, besuchen Sie bitte http://store.apple.com/Apple/WebObjects/germanstore

Sollten wir innerhalb der nächsten 5 Werktage nichts von Ihnen hören, werden wir Ihre aktuelle iMac Bestellung nach bestem Gewissen gemäß Option a ändern.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Apple Store

-----------

Während ich diesen Text verfasse, telefoniere ich gerade mit einer Dame, unter der angegebenen Telefonnummer und ja, ich ahnte es schon ;) - SIE weiß von NICHTS, behauptet sogar "dieses Schreiben ist nicht von Apple" - ja ne ist schon alles klar :D.

Ich möchte hiermit alle Apple Mitarbeiter Bitten niemals an einen Ententeich vorbei zu gehen oder dort zu verweilen, denn ansonsten könnten die Enten jene Mitarbeiter evtl. kaputttreten (ist ein alter Schnack hier aus Bremen ;)).
Ne wirklich, so viel Chaos in einem System habe ich selten erlebt, aber wie heißt es doch so schön "Apple your life" - eigentlich müßte es heißen "Veräpple dein Leben, ansonsten verarscht dich keiner"... Dankeschön.

lg
Pit
 

2nd

Aktives Mitglied
Registriert
25.07.2004
Beiträge
9.020
Warum läßt Du Dir nicht einfach einen neuen Mac schicken und baust aus dem "alten" den Speicher aus und den in den neuen ein?

Frank
 

CrazyHarlequin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2005
Beiträge
166
Weil ich den alten Rechner hier nicht mehr habe :), der wurde nämlich einen Tag nach der Reklamation freundlicherweise von Apple mittels TNT abgeholt - sprich Apple Ware bezahlt, aber keine Ware hier und nettes Verschiebespiel Seitens Apple ;).

lg
Pit
 

CrazyHarlequin

Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2005
Beiträge
166
Ja Hallo,

Neverending story the next Part ;).

Heute morgen kam der Brief, mit der Stornierung verschickt mittels Einschreiben, mit Rückantwortschreiben zurück, mit dem Vermerk "Annahme verweigert".
Also sieht es so aus :

Apple iMac G5 20/2GHz/2 GByte RAM mit Apple Care Paket bestellt
Alles wurde geliefert
Gerät hat Macken/Defekte
Innerhalb von 14Tagen die Mängel reklamiert
Gerät wurde abgeholt, ein Replacement akzeptiert/aversiert
Produktänderung im Replacementvorgang
Angebot eines Gerätes, der neusten Generation, aber nur in der Grundausstattung, somit ein Betragsvorteil von knapp 400€ für Apple
Einspruch eingelegt
Einspruch wurde aufgenommen, sollte durch das Backoffice geklärt werden
Gewartet, wieder Kontaktaufnahme
Vertröstungen, Ausreden bis hin zum beleidigen Verhalten seitens Apple Hotlinemitarbeiter mir gegenüber
Stornierung in Erwägung gezogen, nachdem es auch seitens Apple vorgeschlagen wurde
Stornierung wurde auf einmal nicht mehr akzeptiert, zig neue Ausreden
Nochmals die Pille geschluckt
Wieder gewartet, wieder nachgehakt, wieder ausreden, dann nochmals auf die Stornierung hingewiesen, wieder "abwimmeln"
Schriftliche Stornierung per Einschreiben/Rückantwortsschein losgeschickt
Annahme verweigert
Stornierung wurde aber übers Webinterface akzeptiert
Seit ca. zwei Stunden ist auch mein Applewebkonto gesperrt und laut Hotline könne mir nun keiner sagen was mit dem schon bezahlten Betrag los ist, angeblich könnten sie nun nichts mehr einsehen

Was bleibt übrig? Eine Menge Ärger, Frust und ein für mich völlig neues Bild des Unternehmens Apple Deutschland/Europa.

Für mich persönlich ist eins klar geworden, sobald nicht alles nach 08/15 bei Apple gehändelt werden kann, ist der Kunde verraten und verkauft, sprich er kann zusehen wie er zu seinem Recht kommt.
Am herbsten sind dann noch die Unverschämtheiten die sich viele/einige Applehotliner rausnehmen und den Kunden wie einen Arsch behandeln.

lg
Pit
 

snoop69

Aktives Mitglied
Registriert
18.01.2005
Beiträge
9.649
Na jetzt wird's ja hammerhart.

Den Brief mit dem Rücktrittsschreiben gut aufbewahren, eine verweigerte Annahme gilt als zugegangen. Am besten gar nicht aufmachen.

Wenn Apple jetzt nicht mit einer Erstattung des Kaufpreises in die Hufe kommt, solltest Du unbedingt einen Anwalt aufsuchen. Hast Du 'ne Rechtschutz?

Eventuell wäre das ja auch noch was für die c't-Abteilung "Vorsicht Kunde".....

Snoop
 
B

Badener

Ich warte seit einer Woche auf einen Brief, in dem ich irgendwas (was konnten die mir am Telefon nicht sagen) unterschreiben muß, damit sie mein PB umtauschen.

Wohl gemerkt - ich warte auf den Brief. Wann kommt denn dann das PB? 2009?

Heute habe ich angerufen - ich hing 1,5 Stunden in der Warteschlange bis mir endlich mitgeteilt wurde, daß der dafür zuständige Herr heute nicht im Haus ist. Ist ja nur ne 01805-Nummer. Was ich mittlerweile mit Apple vertelefoniert habe, da hätte ich mir auch nen neuen Rechner kaufen können...

Den Apple-Support kann man echt vergessen....
 

dirk1812

Mitglied
Registriert
11.12.2003
Beiträge
397
Hallo

ich habe einen (jetzt alten) iMac (und iPod) bestellt und so gegen 5. Oktober bekommen. Dann kamen die neuen und ich hab bei Apple angerufen. Dort wurde mir eine Website genannt, wo ich eine Rücknahme anfordern konnte. Habe alles ausgefüllt und mir wurde eine Email mit weiteren Hinweisen versprochen. Die Email kam nie! Ich habe merhmals bei Apple angerufen und mir wurde die Email mit Retoure-Nr. immer wieder versprochen.Natürlich kam nichts.
Vorgestern ruft TNT an, um die Abholung der Sendung am Nachmittag anzukündigen. Das ging natürlich nicht, weil ich keine Rückgabe-Nr hatte und die Pakete noch nicht vollständig verpackt (sprich zugeklebt) waren. Abgesehen davon war ich den ganzen Tag nicht zuhause und der Mensch hat mit meiner Mutter gesprochen. Sie sagt also TNT, dass aus der Abholung heute nichts wird. Natürlich kommt der Fahrer trotzdem vorbei und muss unverrichteter Dinge wieder fahren. Er will am nächsten Tag um die selbe Zeit wieder kommen.
Am Abend rufe ich bei Apple an und - hey! - ich bekomme die Retoure-Nr. übers Telefon gesagt. Alles zugeklebt, Nummer drauf und in den Flur gestellt. Der Fahrer kam gestern und heute nicht.
Ich rufe bei Apple an und schildere mein Problem. Ja, TNT hätte sich schon erkundigt, warum wir das Paket nicht "hergeben wollen". Aha, gut TNT soll sich morgen bei mir melden. Man darf gespannt sein.

Noch drei Sachen zur Hotline: Also ich rufe immer 0800 0003185 (After Sales Support) an, ist gebührenfrei. Außerdem wollte ich noch anmerken, dass *bei mir* die Mitarbeiter alle freundlich waren. Und drittens: warum muss ich meine Webbestellnummer ("Ohne den Buchstaben W") übers Telefon vorher eingeben und sie dem Mitarbeiter danach nochmal sagen? Wo ist da der Sinn?

Ich wünsche Euch allen auf jeden Fall viel Erfolg bei der Rücksendung (BTW: habe storniert/zurückgeschickt und dann neu bestellt) und hoffe, dass mein iMac jetzt endlich abgeholt wird, ich das Geld bekomme und sich der Lieferzeitpunkt des neuen durch Zauberhand (oder wie auch immer) verbessert, dass ich nicht mehr so lang warten muss ;)

Dirk.
 
Oben Unten